Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 20:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 194 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 19. Okt 2012, 16:32 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
Hallo Bugfans,

wir besuchen mit unserer Hebebühne diverse Messen... Unweigerlich trifft man Kunden die man schon vor Jahren mit der Hebebühne beglückt hat. Wenn´s klappt nehmen wir es auf...
Seht mal was dieser Kunde hier von sich gibt...

http://youtu.be/ORBiH7QgA3Y

Mehr Info zur Hebebühne: http://www.wdw-lift.de

Gruß aus Paderborn

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 00:20 
Offline

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 8
ich stand vor kurzem vor derselben Frage und habe mir nun diese bestellt:

http://www.twinbusch.de/product_info.ph ... cts_id=131

_________________
Mex-Käfer
Albar-Buggy
King Käfers Stammtisch Schwarzwald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 05:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13453
Wohnort: Duisburg
Dann mal viel Spass...das Teil ist voll übel...

Das Teil haben Rene und Schlips und ich konnte mich persönlich davon überzeugen das das Ding nicht mal das Geld wert ist was sie kostet...

Zweimal hoch und runter schon war die Führungsrolle vom Draht oben ab und musste provisorisch geflickt werden.
Es dauert es echt ewig bis die Bühne runter gefahren ist auch wenn ein Fahrzeug drauf steht.Zudem muss man die Bühne immer in eine Raste fahren...auch wenn man sie nur nen Stück ablassen will...

Ein ganz klares :handgestures-thumbdown: :handgestures-thumbdown: :handgestures-thumbdown:

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 11:13 
Offline

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 8
echt, meist Du?
Ich kann ja noch stornieren...

Ich hab die auf der Messe gesehen, machte eigentlich nen guten Eindruck. Gibt deutlich schlechtere Chinabühnen.
Wichtig war mir die Ersatzteilversorgung.

Ich stand halt vor der Wahl. Eine min. 15 Jahre alte Zippo oder Hoffmann mit Spindeln die genausoviel kostet oder so eine.

Mit den alten Markenbühnen hab ich schon 2 Tragmutternwechsel hinter mir, darum hab ich mir geschworen so ne alte Spindelbühne kommt mir keine ins Haus.

Klar, dass die günstigen Hydraulikbühnen nicht 100% stufenlos in der Höhe sind, aber damit muss man eben leben. Vielleicht war das ein altes Modell das Du kennst.

_________________
Mex-Käfer
Albar-Buggy
King Käfers Stammtisch Schwarzwald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2012
Beiträge: 461
Wohnort: Gelnhausen
Also in meiner letzten Halle hatten wir eine Hoffmann Bühne aus den 80ern.
Die hat uns nie im Stich gelassen. Würde mir jederzeit wieder so eine " alte " kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 00:37 
Offline

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 8
also ich hab die Twinbusch-Bühne jetzt 1 Woche im Einsatz und bin zufrieden, die kommende Zeit wird zeigen ob das auch so bleibt

_________________
Mex-Käfer
Albar-Buggy
King Käfers Stammtisch Schwarzwald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2012, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 304
Käfer: Deserter GT Bj 71
Transporter: T1 Kasten Bj. 58
Fahrzeug: T3 Pritsche
Fahrzeug: Suzuki Jimny
Fahrzeug: Yamaha R1
Fahrzeug: Skyteam Gorilla 125
desertergt hat geschrieben:
und da soll das Ding eingebaut werden

mal sehen wann ich die Zeit finde die Löcher in den boden zu stemmen...



so, Baustelle geht weiter...


Dateianhänge:
Foto(14).JPG
Foto(14).JPG [ 107.12 KiB | 7183-mal betrachtet ]
Foto(13).JPG
Foto(13).JPG [ 114.78 KiB | 7183-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2012, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 304
Käfer: Deserter GT Bj 71
Transporter: T1 Kasten Bj. 58
Fahrzeug: T3 Pritsche
Fahrzeug: Suzuki Jimny
Fahrzeug: Yamaha R1
Fahrzeug: Skyteam Gorilla 125
diese Hebebühne ist sogar fahrbar :D


Dateianhänge:
Foto(15).JPG
Foto(15).JPG [ 111.99 KiB | 7152-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2012, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 180
Wohnort: VS
Karmann: Karmann GF G60 EZ 9.1971
Fahrzeug: Porsche 944 S2 EZ 4.1990
Fahrzeug: Audi 80 B4 quattro 2.8 EZ 5.1992
Poloeins hat geschrieben:
Dann mal viel Spass...das Teil ist voll übel...

Das Teil haben Rene und Schlips und ich konnte mich persönlich davon überzeugen das das Ding nicht mal das Geld wert ist was sie kostet...

Zweimal hoch und runter schon war die Führungsrolle vom Draht oben ab und musste provisorisch geflickt werden.
Es dauert es echt ewig bis die Bühne runter gefahren ist auch wenn ein Fahrzeug drauf steht.Zudem muss man die Bühne immer in eine Raste fahren...auch wenn man sie nur nen Stück ablassen will...

Ein ganz klares :handgestures-thumbdown: :handgestures-thumbdown: :handgestures-thumbdown:


servus zusammen!

Eine gebrauchte Consul war meine erste Hebebühne für etwa 8 Jahre. Als dann die Tragmuttern und Spindeln komplett verschlissen waren und ein Spindelhersteller hier in der Nähe über ein Dreivierteljahr nicht fähig war, mir trotz Zusage Ersatz zu liefern, habe ich nach einer preiswerten Alternative gesucht.
Die Twinbusch hatte ich auch in der engeren Wahl, hab' dann aber bei einem Händler in Konstanz eine Bühne der Fa. Longus gekauft. Grund: Lieferung am nächsten Tag! Übrigens ergab der Vergleich der Produktbilder von etlichen Anbietern, daß alle denselben Lieferanten haben- die Dinger kommen aus China...
Nun zur Bühne selbst:
Das Teil braucht viel Platz in der Breite und den habe ich nicht. Der Händler in Konstanz erklärte mir, wie ich die Bühne anpassen konnte: Die Traverse zwischen den Säulen um X cm kürzen und zwei stabile Stahlrohre mit X cm Länge auf die nun zu langen Stahlseile schieben und dann verschrauben. Hat perfekt funktioniert! Die Laschen an der Traverse zun Verschrauben mußte ich natürlich wieder anschweißen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Tatsache, daß die Hebebühne zum Absenken erstmal ca. 5 cm hochfährt. Woran ich mich beim besten Willen nicht gewöhnen kann: Bei niedrigen Temperaturen braucht das Ding tatsächlich eeeeeewig nach unten! Deshalb würde ich nur noch eine Bühne mit Spindeln nehmen. Weil mir die Hin- und Her-Rennerei zur Schalttafel zu dumm wurde, hab' ich mir eine Kabel-Fernbedienung gebaut. So kann ich unter direkter Beobachtung die Last in die exakte Position fahren.

Man soll zwar die Last in die Rasten fahren, bisher ist der Hydraulikkreis aber so dicht, daß die Position sogar über mehrere Tage gehalten wird(zusätzlicher Parkplatz...)danach geht's automatisch in die Rasten.

Bisher hatte ich keinerlei Probleme- das Teil macht, was es soll, wenn auch zur Zeit seeeehr laaaaaangsaaaam. :confusion-waiting:

Gruß Thomas

_________________
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 16. Dez 2012, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 304
Käfer: Deserter GT Bj 71
Transporter: T1 Kasten Bj. 58
Fahrzeug: T3 Pritsche
Fahrzeug: Suzuki Jimny
Fahrzeug: Yamaha R1
Fahrzeug: Skyteam Gorilla 125
es geht weiter nach dem ich 4,5 tonnen Schutt und Lehmboden geschüppt habe...


Dateianhänge:
Foto(17).JPG
Foto(17).JPG [ 127.63 KiB | 7050-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 197
ah gleich mit rohren in das erdreich das du nen ölwechsel machen kannst :D
ne im ernst: sieht echt gut aus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2010
Beiträge: 2028
Gehen die Absaugrohre direkt zum V1 Heizungsbrenner oder schaltest du ne Filteranlage vor?

_________________
Saisonende 2011: 1272ccm 168,8PS & 199 NM
Saisonanfang 2013: 1192ccm 30 PS
Saisonanfang 2015: nen Haufen Schrott in 3 Hallen
Saisonende 2015: Start des letzten Käferprojektes
Saisonende. 2016: Planung abgeschlossen, es geht langsam los


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 304
Käfer: Deserter GT Bj 71
Transporter: T1 Kasten Bj. 58
Fahrzeug: T3 Pritsche
Fahrzeug: Suzuki Jimny
Fahrzeug: Yamaha R1
Fahrzeug: Skyteam Gorilla 125
da wollte ich eigentlich das Urinal anschließen :confusion-scratchheadyellow:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 2011
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Hercules K50 Ultra LC
Ich dachte die Rohre sind für die Unterbodenwäsche ........ :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2012, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 304
Käfer: Deserter GT Bj 71
Transporter: T1 Kasten Bj. 58
Fahrzeug: T3 Pritsche
Fahrzeug: Suzuki Jimny
Fahrzeug: Yamaha R1
Fahrzeug: Skyteam Gorilla 125
...der Baustahl ist dann schon mal drin...alles festgeschweißt; hält auch ohne Beton :D ...


Dateianhänge:
Foto(18).JPG
Foto(18).JPG [ 141.31 KiB | 6971-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 194 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge mobile Hebebühne

oppener

3

3965

Fr 17. Jul 2015, 07:12

Stephan Klüe Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Aufbocken Hebebühne Pendelachser

Questus

0

1779

Di 1. Mär 2016, 20:16

Questus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Betonboden für Hebebühne - wer kennt sich aus?

przemek

10

14948

Fr 16. Jan 2015, 11:28

Biberbyte Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 2 Säulen Hebebühne Hofmann Duolift MTF 3000 in 46519 Alpen

Gembler Motorenbau

1

522

Mi 29. Mai 2019, 18:48

Gembler Motorenbau Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welche Autobatterie sollte man nehmen? Welche Erfahrungen?

Käfer82

13

11979

Mi 20. Jun 2012, 20:55

RedRat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO