Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Mi 24. Sep 2014, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Hallo Gemeinde,ja es geht weiter.
Bild
Nachdem ja ein glücklicher Zufall mir einen Ötti 2,5l zugespült hat,sind Jürgen und ich zusammen gesessen und mal ein wenig geplant.
Die Zylinderkopfbearbeitung sollte eigentlich nach Östereich gehen ,leider hatte sich der Kopfmasseur bei einem Motorradunfall unfreiwillig abgelegt und fällt auf längere Sicht aus.Im ersten Step werden wir meine schon bearbeiteten Köpfe zu einem Mitstreiter hier aus dem Forum geben,der diese wieder in Form bringt.Die 2,5l Köpfe im 2ten Step dann nach Ö.
Kurbelwelle und Schwungrad,Druckplatte,Keilriemenscheibe war schon bei Zöllner zum wuchten.
Die Kolben sind schon von Jürgen optmiert worden,das Gehäuse und die Zylinder sind beim tieferfräsen,weil es geht nichts über eine gute Verdichtung mit ca.11,5-1.
Pleul sind auch schon zum leichter fräsen weg,werden danach noch kugelgestrahlt und ausgewinkelt.
Vergaser bleiben vorerst die 48 Idf.
Zündung wird eine 123 Tune (brauch ich noch)
Auspuff wird wieder eine A1 sidewinder in 44mm gestuft auf 41 mm (brauch ich noch)
Nockenwelle natürlich etwas aus dem Hause Nowak,da verlass ich mich auf Jürgen
Stössel entweder wieder meine von EP ,wenn im Hause EP noch ein Einzelstück auftauchen sollte,ansonsten werde ich wohl auf Thorstens Produkte zurückgreifen.
so,jetzt heist es erstmal wieder warten bis die Brocken eintrudeln.
Btw,wo kauf ich die A1 am besten?Pierside Parts?hat da schon jemand gekauft?

Grüße Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Zuletzt geändert von Turner am Mi 1. Okt 2014, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Mi 24. Sep 2014, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Hallo Turner,da freu ich mich aber für dich das es endlich losgeht.
2,5 Ötti nicht schlecht,sau schwer herzu bekommen,und wenn dann richtig Kilos.
Meiner ist jetzt fertig und läuft,diese Woche erste Probefahrt,dann zur Abstimmung auf den Prüfstand.
Berichte bitte schön weiter,natürlich mit Fotos.
Bin schon sehr gespannt,endlich ein Gleichgesinnter. :up:

Gutes gelingen,gruß Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Fr 26. Sep 2014, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 64
Wohnort: Rheine/Westfalen
Käfer: Bj 1959 mit WBX
Fahrzeug: MB 300 SE aus 1989
Fahrzeug: T4 mit Gasumbau (im Aufbau)
Hallo Turner,

interessantes Projekt. Fahre seit ca 10 Jahren 2.5 WBX im Käfer ohne nennenswerte Probleme. Welche Ventile kommen denn rein? Das mit dem tieferfräsen ist eine Bomben Idee, aber ich dachte immer das an der Auflagefläche der Zylinder im Block nicht genügend Fleisch ist? Wieviel wird denn dort abgefräst um auf die gewünschte Verdichtung zu kommen?
Bin auf jeden Fall gespannt was rauskommt. :music-rockout:
Viel Glück bei deinem Projekt :handgestures-fingerscrossed:
Und immer fleißig posten :popcorn:

Gruß Jörg

@Fleischi
Hab in Bitburg mit Uwe gesprochen. Feiner Motor den ihr da zusammengesteckt habt. Bin RIESIG gespannt was der drückt auf der Rolle. :music-rockout:

_________________
Zitat von Walter Röhrl: "Gute Autofahrer haben die Fliegen an der Seitenscheibe."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Fr 26. Sep 2014, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Servus Jörg,
im ersten Step kommen in meine alten Köpfe wieder Serienventile strömungsgünstig überdreht rein.
Bild
In die 2,5er Köpfe sollen dann deutlich größere und im Schaftdurchmesser kleinere Schrickventile rein.
ich hab das abfräsen ein wenig pragmatisch machen lassen.Der Wassermantel wird um 2,6mm abgefräßt,sowie die Zylinder am unteren Dichtrand abgedreht und mit neuem Einstich für den O-tring versehen.Das macht mir ein Schulfreund der eine mechanische Werkstätte besitzt.
Die Kolben hatte Jürgen schon vorsorglich am Feuersteg um 1 mm abdrehen lassen.
Wenn 180PS rauskommen reichte erstmal,im 2ten Step sind bis 220 möglich ;)
Da muss dann aber wieder ein neues Getriebe usw.....her

Grüße Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Fr 26. Sep 2014, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3757
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
"Btw,wo kauf ich die A1 am besten?Pierside Parts?hat da schon jemand gekauft?"

Dort habe ich schon gekauft, war ok. War ein Tip vom "Poloeins", der kennt die Leute dort, evtl. ihn per PM fragen..

MfG yoko

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Sa 27. Sep 2014, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 64
Wohnort: Rheine/Westfalen
Käfer: Bj 1959 mit WBX
Fahrzeug: MB 300 SE aus 1989
Fahrzeug: T4 mit Gasumbau (im Aufbau)
Hallo Turner,

hört sich soweit ganz gut an. Das mit dem "tiefersetzen" der Zylinder mittels abdrehen der Zylinderwandung und erneutes einbringen der Nut für den O-Ring ist wirklich eine feine Idee. Nur mit dem abdrehen des Feuersteges hätte ich etwas Kopfschmerzen. Fahre FK89 und 14er Kipper und mußte etwas Material vom Kolben entfernen damit die Ventile genug Freigang hatten. Original Kolben für den Ötti sind schlecht bis garnicht zu bekommen. Hab mich doch etwas schwer getan dort die Fräse anzusetzen. :roll:
Aber der Jürgen wird schon wissen was er macht. :music-rockout:
Ich bin mal gespannt wie das alles so zusammen funktioniert.
Halt uns auf dem laufenden. :D

WBX :music-rockout:

Gruß Jörg

_________________
Zitat von Walter Röhrl: "Gute Autofahrer haben die Fliegen an der Seitenscheibe."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: So 28. Sep 2014, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Ich weiß das die Kolben nicht bis gar nicht zu bekommen sind.Die Quelle von der ich die Kopfdichtringe her habe,wollte mir meine als Muster zum nachfertigen abkaufen,da waren die aber schon überarbeitet.Am Feuersteg ist noch genügend Fleisch.Zur Not lass ich halt beim Wahl welche fertigen.Ich hab auch noch einen Satz 98 fürn 2,3l von KS ,ist aber komischerweise ein anderes Maß Gehäuseseitig.
Mal sehen wie es vorwärts geht.

Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Mi 8. Okt 2014, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
So,die A1 ist aus den USA auf dem Weg zu mir :D 400€ incl. Versand und dann halt noch 17,5% Zoll,also gar nicht so teuer :music-rockout:
Pleul sind zur Zeit beim 3D scannen,mal sehen ob das klappt.Dann leg ich gleich eine Kleinserie auf :idea: Hab ja nochn Satz übrig.
Bilder gibts noch keine ,halte euch auf dem Laufenden

Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Mi 8. Okt 2014, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3757
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Turner hat geschrieben:
So,die A1 ist aus den USA auf dem Weg zu mir :D 400€ incl. Versand und dann halt noch 17,5% Zoll,also gar nicht so teuer :music-rockout:
Turner


Welche A1 hast du da um USD400 inkl. Vers. gekauft? Würd mich interessieren, kannst die verlinken?

MfG yoko

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 09:05 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 559
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
yoko hat geschrieben:
Turner hat geschrieben:
So,die A1 ist aus den USA auf dem Weg zu mir :D 400€ incl. Versand und dann halt noch 17,5% Zoll,also gar nicht so teuer :music-rockout:
Turner


Welche A1 hast du da um USD400 inkl. Vers. gekauft? Würd mich interessieren, kannst die verlinken?

MfG yoko


Hey Yoko

Text genau lesen!! Turner hat 400 EURO geschrieben.

;-)


Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3757
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
ghiafix hat geschrieben:
yoko hat geschrieben:
Turner hat geschrieben:
So,die A1 ist aus den USA auf dem Weg zu mir :D 400€ incl. Versand und dann halt noch 17,5% Zoll,also gar nicht so teuer :music-rockout:
Turner


Welche A1 hast du da um USD400 inkl. Vers. gekauft? Würd mich interessieren, kannst die verlinken?

MfG yoko


Hey Yoko

Text genau lesen!! Turner hat 400 EURO geschrieben.

;-)


Harald


Hast recht, habe ich überlesen. Auch wenns €400 inkl. Vers. sind (zuz. Zoll..), ist es ein Schnäppchen, finde ich (so günstig habe ich die A1 noch nicht gesehen). ;)

MfG yoko

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 64
Wohnort: Rheine/Westfalen
Käfer: Bj 1959 mit WBX
Fahrzeug: MB 300 SE aus 1989
Fahrzeug: T4 mit Gasumbau (im Aufbau)
Gibt's schon wieder was neues an der WBX Front?

_________________
Zitat von Walter Röhrl: "Gute Autofahrer haben die Fliegen an der Seitenscheibe."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Mhh,was neues? :character-oldtimer: ist keine D-Zug
Ausser das ich die alte Verrohrung ausm 02er rausgerissen habe,da ich die anderst lösen möchte,der erste Flansch an der A1 abgetrennt ist,ich aber keine 0,8 Düse für den Edelstahldraht da hatte (Dummymotor)
Bild
,der Familienpasserati hinsichtlich eines Wasserverlustes die Werkstatt blockiert ,
nebenher noch Geld verdient werden muss und Familie umsorgen darf ,leider Nein. :angry-cussingblack:

Sobalds was neues gibt,geb ich klar Bescheid

Spätestens im Mai 2015 zur Ransel Classik muss der abgestimmt laufen

Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Es zieht sich :? Also das Gehäuse ist vom Fräsen zurück,Wassermantel und Stösselbohrungen tiefer gesetzt,7 Maschinenstunden stehen auf dem Zettel.Jetzt noch die Zylinder abdrehen.Das Musterpleul ist 3D gescannt,jetzt noch den Datensatz umrechnen lassen,dann gehn die auf die CNC Maschine.Dann noch den Auftrag zum Flansche lasern gegeben,die bekomm ich diese Woche und Schweißgerät auf Edelstahl umgerüstet.
Am kommenden Samstag dann mal mit dem Wasserrohr von der Pumpe zum Thermostat anfangen,das soll unterm Motor durch,damit mehr Platz bei den Ventilen und Vergasern ist.Köpfe sind wohl auch in Arbeit.Gehäuse muss noch entgratet,sowie innen verundet werden.
Also,sGeschäft got net aus.

Grüße Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wbx 2.0 oder das Update auf 2,5l
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Turner hat geschrieben:
Mhh,was neues? :character-oldtimer: ist keine D-Zug
Ausser das ich die alte Verrohrung ausm 02er rausgerissen habe,da ich die anderst lösen möchte,der erste Flansch an der A1 abgetrennt ist,ich aber keine 0,8 Düse für den Edelstahldraht da hatte (Dummymotor)
Bild
,der Familienpasserati hinsichtlich eines Wasserverlustes die Werkstatt blockiert ,
nebenher noch Geld verdient werden muss und Familie umsorgen darf ,leider Nein. :angry-cussingblack:

Sobalds was neues gibt,geb ich klar Bescheid

Spätestens im Mai 2015 zur Ransel Classik muss der abgestimmt laufen

Turner

Hallo Turner,alles normal.Mein Passarati hat auch letzte Woche 850 Euro gefressen,aber dafür fahr ich ihn jetzt noch mal 2 jahre.
Willst du mit dem Wasserrohr unter den Zylindern durch ?
Stark was du da alles vorhast, bin schon sehr gespannt und freu mich für dich.

Gutes gelingen Fleisch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 1640 oder 1679 mit 34er Zwei- oder 40er Doppelvergaser??

Jörg121173

14

8715

Fr 23. Sep 2011, 10:56

G-MAN Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Bodengruppe Strahlen oder Beizen Oder SunnyBug Restauration

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

luftgeboxt

51

23240

Mo 5. Nov 2012, 12:55

luftgeboxt Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Nebenstromfilter FRAM oder ähnliche ja oder nein ?

1302s-micha

7

3939

Do 8. Sep 2016, 12:19

janderiire Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge TAS oder VVA

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

bmx81

19

6795

Mo 18. Feb 2013, 07:17

bmx81 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Typ 3 oder was?

redbug65

4

2382

Mo 17. Mär 2014, 13:18

redbug65 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO