Öltemperatur

Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

Hallo zusammen,
ich weis das Thema ist nicht neu. Habe auch das Forum nach entsprechenden Beiträgen durchsucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden .
Bin jetzt ca 500 KM mit dem Typ Motor gefahren gefahren. Läuft wirklich toll und hätte eigentlich nichts zu beanstanden wenn nicht das Problem mit der Öltemperatur wäre. Bin jetzt hauptsachlich recht zügig gebirgige Strecken gefahren. Komme aber auch nach über 20 KM nicht über 75° Öltemperatur.
Der Motor :
2056 ccm
Nocke 316 Schleicher
Weber 40 IDF
CSP-Typ 4 Gebläsesystem mit Typ 1 Gebläsekasten. ( Motorraum komplett mit Blechen nach unten abgedichtet )
Riechert TAD Thermostat
Setrab Slimline Ölkühler 420 cm 6 reihig
Habe die Temperatur mit Peilstabgeber und mit Geber im Ölsumpfdeckel gemessen, kein Unterschied . Anzeige probeweise gegen anderes Instrument getauscht. Messungen mit Temperaturmessgerat ( geeicht) durchgeführt. Komme immer auf das selbe Ergebnis. Selbst mit überbrücktem Thermostat ohne Frontölkühler bin ich 10 Kilometer gefahren. Die Öltemperatur ging nicht über 80°. Bin ratlos! Habe immer gehört das dieses Gebläsesystem nicht so toll ist. Anscheinend ist es wohl doch nicht so schlecht. . Hat einer eine Idee woran das liegen könnte.
Öldruck ist übrigens sehr gut.
Bin über jeden Tipp dankbar!
Grüße Michael
knigge
Beiträge: 363
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 10:49
Käfer: 1970er 1500 Cabrio
Wohnort: Trier

Re: Öltemperatur

Beitrag von knigge »

Ölkühler zu groß für so nen kleinen Motor oder Thermostat regelt nicht
Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Re: Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

Selbst ohne Frontölkühler mit kurzem Schlauch zwischen Ein und Ausgang Thermostat hat sich die Temperatur nicht merklich erhöht. Mehr wie 80° habe ich noch nie geschafft.
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 16009
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: Öltemperatur

Beitrag von Poloeins »

Öltemperatur und Kopftemperatur sind zwei paar Schuhe!

Grundsätzlich steigen Öltemperaturen sehr steil an wenn man lange hohe Drehzahlen fährt...
Also quasi nur auf der Bahn...sobald man Überland mal langsamer fährt oder stehen bleiben muss, kommt man nicht in diese "Lage"!
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 8424
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: Öltemperatur

Beitrag von B. Scheuert »

Es ist fast immer so, daß die gängigen Ölthermostaten schon ab 80 öffnen. In Verbindung mit einem (zu großen) Ölkühler wird das Öl zu langsam warm und erreicht auch nicht die Idealtemperatur (110 - 120°)
wie Lars schon erwähnte bringen nur die hohen Drehzahlen die Öltemperatur hoch. Das kannst Du jetzt mit einem kleineren Ölkühler etwas verbessern, das Kernproblem bleibt.

Es gibt diese Thermostaten hier:
https://www.turbozentrum.de/Oelfilter-A ... oto-M20x15

Die eingesetzten Dehnelemente lassen sich tauschen. Sie passen auch in die gängigen Thermostate anderer Hersteller. Das korrigiert alles wieder in den richtigen Bereich und die Ölkühlergrösse kann besser an Vollast angepasst werden.


https://furiousparts.de/produkt/mishimo ... 3-degrees/

Die Kopftemperaturen erreichen die Höchstwerten unter Last in Verbindung mit geringen Drehzahlen. Und wenn Zündung, Gemisch etc. nicht passen.
Gruß Bernd


Gesunder Menschenverstand ist wie Deo. Die, die es am nötigsten haben, benutzen es nicht!
Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Re: Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

Hallo Lars und Bernd ,
danke für eure Antworten. Habe gerade festgestellt das ich bei der Angabe des Ölkühlers anstelle von 420 mm Breite versehentlich 420 cm angegeben habe. Was ihr schreibt leuchtet mir schon ein. Was ich halt nicht so ganz verstehe ist, das selbst mit abgehängter Ölkühleranlage und zügiger Fahrweise die 80° nicht überschritten werden . Der Motor ist vor dem Neuaufbau mit einem /8 Ölkühler, anderem Gebläsesystem mit Racimex Schlauchthermostat und ca. 25 PS weniger Leistung recht schnell in den Bereich 90° - 110°gekommen. Der jetzige Ölkühler ist etwa halb so groß wie der /8 Ölkühler.
Gruß Michael
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 8424
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: Öltemperatur

Beitrag von B. Scheuert »

Die niedrige Temperatur selbst ohne Ölkühler kann ich mir auch nicht erklären :confusion-scratchheadyellow:
Das ist völlig unlogisch
Gruß Bernd


Gesunder Menschenverstand ist wie Deo. Die, die es am nötigsten haben, benutzen es nicht!
Benutzeravatar
bluelagune
Beiträge: 412
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:23
Kontaktdaten:

Re: Öltemperatur

Beitrag von bluelagune »

Hallo,
da würde ich mal das Messinstrument prüfen.
LG
Miner53
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Nov 2013, 09:16

Re: Öltemperatur

Beitrag von Miner53 »

Glückauf!

Deine Meßmethoden sind ja wohl zuverlässig.
Aber bist du denn tatsächlich mal eine längere Strecke mit höherer Drehzahl gefahren?
Denn es gilt, wie schon gesagt, Drehzahl bringt Temperatur.

Gruß
rallye78
Beiträge: 59
Registriert: Do 12. Aug 2021, 12:58
Käfer: 1303, Bj. 06/73

Re: Öltemperatur

Beitrag von rallye78 »

Hi Michael,
habe im Prinzip dasselbe Problem.
Aber fahr mal 15-20 km mit mehr oder weniger Vollgas auf der Autobahn und Du wirst sehen, wie schnell das Ölthermometer über 110 Grad hochgeht. Bei mir sogar ohne Deine genialen Motorverkleidungen, auch mit Ölkühler vorne. Achte dabei dann auch auf den Öldruck.
Ich habe so bei der Überlandfahrt auch immer etwas Angst, daß der Motor alleine durch das Gebläse zu stark gekühlt wird, weil natürlich kein Thermostat mit Klappenschliessung verbaut werden kann. Warte mal ab, bis sich die Temperaturen draußen regelmäßig über 20 Grad bewegen ....
Gruß Eugen
Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Re: Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

Habe das Thermostat ausgebaut und im Topf erhitzt. Dabei habe ich festgestellt das schon bei ca. 65°der kurze Weg verschlossen wird. Mit Präzisionsscheiben zwischen dem seltsamen "Thermoelement "und der Feder habe ich mich in kleinen Schritten auf 85° herangetastet. Jetzt erreiche ich nach 10-15 km immerhin 80°-85°. Sobald ich das Instrument zur Überwachung der Kopftemperatur eingebaut habe werde ich mal eine etwas kleinere Riemenscheibe einbauen. Mal schauen ob das etwas bringt. Werde jetzt am Sonntag auf die Autobahn gehen. Mal schauen was passiert.
Grüße Michael
Junebug
Beiträge: 75
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 16:18
Käfer: 1302LS Cabrio
Fahrzeug: Suzuki Swift Sport NZ

Re: Öltemperatur

Beitrag von Junebug »

Hallo zusammen,

nachdem ich bisher mit einem 92° Dehnstoffelement gefahren bin, habe ich für die kommende Saison den BAS Blockthermostat jetzt mal mit einem 105°Element (Mahle TX181 105D) und passend dazu hergestelltem Koben bestückt.

Gruß
Andreas
Dateianhänge
P1060385.JPG
P1060385.JPG (86.34 KiB) 1134 mal betrachtet
P1060384.JPG
P1060384.JPG (82.63 KiB) 1134 mal betrachtet
P1060380.JPG
P1060380.JPG (76.57 KiB) 1134 mal betrachtet
P1060379.JPG
P1060379.JPG (79.34 KiB) 1134 mal betrachtet
P1060378.JPG
P1060378.JPG (88.24 KiB) 1134 mal betrachtet
P1060377.JPG
P1060377.JPG (84.81 KiB) 1134 mal betrachtet
Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Re: Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

Deine Version gefällt mir gut.
Wie wäre es denn mit einer Kleinserie dieser Kolben?
Grüße Michael
Junebug
Beiträge: 75
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 16:18
Käfer: 1302LS Cabrio
Fahrzeug: Suzuki Swift Sport NZ

Re: Öltemperatur

Beitrag von Junebug »

Hallo Michael,

ich habe nur nen neuen Kolben gedreht, weil der Originale schon mehrfach geändert war und leichte Kratzer hatte. Das geht auch mit dem org. Kolben, wenn man das 105° Element so unterlegt, dass man das org. Maß wieder herstellt.

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
oberfeld0899
Beiträge: 209
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:26
Käfer: VW 1200 Bj. 1972
Käfer: VW 1200 Bj. 1985
Fahrzeug: Mercedes E 350
Fahrzeug: Opel Corsa GSI

Re: Öltemperatur

Beitrag von oberfeld0899 »

OK,
Danke für deine Rückmeldung.
Michael
Antworten