Sitze zerlegen

Lackierung, Innenraum, Zubehör, Anbauteile, Radio und Boxen
Antworten
Benutzeravatar
hauke32
Beiträge: 1306
Registriert: Do 17. Nov 2011, 10:33
Käfer: Mexicaner, 1984, marsrot, Coco
Käfer: Mexicaner, 1979, BG + Türen
Transporter: T6 MV Generation Six
Fahrzeug: Volvo V70, D3
Fahrzeug: Cube Aim Pro
Wohnort: Babenhausen
Kontaktdaten:

Sitze zerlegen

Beitrag von hauke32 »

Hi. Ich würde gern zum Austausch und restaurieren originale 72er Sitze zerlegen. Leider scheitert es an dieser Stange mit der der Sitzbezug am Sitzpolster befestigt ist. Weiß jemand, wie der Bezug befestigt ist, bzw. gibt es eine Möglichkeit, die Stange herauszuziehen, ohne das Sitzpolster nachhaltig zu beschädigen? Wenn möglich, würde ich beides gern weiterverwenden ohne, dass es kaputt geht.

Auf den Bildern sieht man diese Stange recht gut.

Danke

Gruß Hauke
Dateianhänge
IMG_0750.jpg
IMG_0750.jpg (213.8 KiB) 645 mal betrachtet
IMG_0749.jpg
IMG_0749.jpg (245.4 KiB) 645 mal betrachtet
cal look Coco
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 842
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: Sitze zerlegen

Beitrag von lothar »

Soweit ich weiß, sind die Stangen im PU-Schaum fest "eingegossen".
Warum willst Du sie raushaben?
Der neue Bezug wird dann wieder an der Stange vernäht - eine Sch...arbeit.
Außerdem, Deine 52 Jahre alten Sitzpolster sehen auch nicht mehr so dolle aus, wenn man sich schon die ganze Arbeit macht, würde ich auch neue Sitzpolster verwenden (meine Meinung...)
Benutzeravatar
Firefox
Beiträge: 1563
Registriert: Do 3. Sep 2015, 20:09
Käfer: 1303 LS, 1303 LS Cabrio
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Wohnort: Duisburg

Re: Sitze zerlegen

Beitrag von Firefox »

Die quer zur Sitzfläche verlaufenden Stangen sind eingegossen, die längs verlaufenden daran eingehakt.
Die Enden sind allerdings leicht verdreht und müssen etwas aufgebogen werden.
Ist das Polster bröselig, erspar die den ganzen Aufwand.
Ferdi
Benutzeravatar
hauke32
Beiträge: 1306
Registriert: Do 17. Nov 2011, 10:33
Käfer: Mexicaner, 1984, marsrot, Coco
Käfer: Mexicaner, 1979, BG + Türen
Transporter: T6 MV Generation Six
Fahrzeug: Volvo V70, D3
Fahrzeug: Cube Aim Pro
Wohnort: Babenhausen
Kontaktdaten:

Re: Sitze zerlegen

Beitrag von hauke32 »

lothar hat geschrieben: Do 30. Mai 2024, 11:17 Soweit ich weiß, sind die Stangen im PU-Schaum fest "eingegossen".
Warum willst Du sie raushaben?
Der neue Bezug wird dann wieder an der Stange vernäht - eine Sch...arbeit.
Außerdem, Deine 52 Jahre alten Sitzpolster sehen auch nicht mehr so dolle aus, wenn man sich schon die ganze Arbeit macht, würde ich auch neue Sitzpolster verwenden (meine Meinung...)
Hab die Sitzpolster vom anderen Sitz gereinigt. Die sind noch richtig gut! Ich wollte eigentlich eher das Sitzpolster mit meinen anderen Sitzen probieren, weil der Sattler Mist gemacht hat und die neuen Sitzpolster viel höher sind (ich vermute ab 94er), aber selbst käferland (von da sind die neuen Polster) sagt, es gäbe für Mex nur diese... :roll:

Falls es gar nicht geht, bau ich alles wieder zusammen und reinige es nur richtig, bzw. entroste die Sitzgestelle/Sitzschalen.

Gruß hauke
cal look Coco
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 842
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: Sitze zerlegen

Beitrag von lothar »

Werk34 und andere haben (z.T. aus eigener Fertigung) Sitzpolster:
https://www.werk34.de/de/luftgekuehlt/k ... zauflagen/
Benutzeravatar
hauke32
Beiträge: 1306
Registriert: Do 17. Nov 2011, 10:33
Käfer: Mexicaner, 1984, marsrot, Coco
Käfer: Mexicaner, 1979, BG + Türen
Transporter: T6 MV Generation Six
Fahrzeug: Volvo V70, D3
Fahrzeug: Cube Aim Pro
Wohnort: Babenhausen
Kontaktdaten:

Re: Sitze zerlegen

Beitrag von hauke32 »

Vielen Dank an dieser Stelle für die Antworten. Ich hatte allerdings nicht danach gefragt, wo es neue Sitzpolster zu kaufen gibt. Von firefox kam schon ein wichtiger Tipp, allerdings hat mich die Lektüre von Georg Otto (Tuning luftgekühlte Volkswagen) auf die richtige Vorgehensweise gebracht. Bei den älteren Sitzen sind die Polster und Schaumstoffunterlagen mithilfe von Ösen verbunden, die man mit zwei Zangen aufbiegen muss und aushaken. Bei meinen neu gemachten Sitzen gibt es eine Querstange vorn und hinten, wo quasi der Sitzbezug eingehakt werden kann. Hab jetzt auseinandergebaut und konnte alt und neu einmal kombinieren. Dabei festgestellt, dass der Sattler augenscheinlich beim Nacharbeiten wahrscheinlich doch die niedrigeren Sitzpolster genommen hat, da die vorherigen wesentlich höher ausfielen. Egal, dann kann ich alles wieder zusammenbauen. Aber, bevor ich 75 Euro für ein neues Sitzpolster für die Hahnentrittsitze ausgebe, werde ich das Sitzpolster wohl restaurieren. Hier noch ein paar Bilder von der Aktion:
Dateianhänge
IMG_0779.jpg
IMG_0779.jpg (291.85 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_0778.jpg
IMG_0778.jpg (234.99 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_0777.jpg
IMG_0777.jpg (317.29 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_0776.jpg
IMG_0776.jpg (385.22 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_0775.jpg
IMG_0775.jpg (319.08 KiB) 472 mal betrachtet
cal look Coco
Antworten