Batterieerstatz oder neue Batterie woher?

Verkabelung, Beleuchtung, Radio & Sound - ob auf 6V oder 12V
Antworten
Benutzeravatar
Olinger123
Beiträge: 78
Registriert: So 20. Nov 2011, 09:54

Batterieerstatz oder neue Batterie woher?

Beitrag von Olinger123 »

Guten Morgen!

ich benötige für meinen 1200er 63er Käfer eine neue 6 Volt 66AH Starterbatterie.
Angeboten werden relativ viel, aber leider nur trocken vorgeladen. Lt. EU Verordnung ist es untersagt Batteriesäure an Private zu veräußern.
Mit einem Kauf bei Batterie-Industry-Germany habe ich mit einem Kauf vor 6 Wochen schlechte Erfahrungen gemacht (aber darüber in einem anderen Tread).

Ich komme aus dem nördlichen Ruhrgbiet und finde partout Niemanden, welcher Säure vorrätig hat und mir eine trocken vorgeladene Batterie auffüllen würden.

Hat jemand eine passende Idee, einen Ansprechpartner oder eine Adresse für mich?

VG
Olinger123
schrauberger
Beiträge: 33
Registriert: Fr 15. Dez 2023, 12:13
Käfer: 54er Ovali
Transporter: 78er Westfalia

Re: Batterieerstatz oder neue Batterie woher?

Beitrag von schrauberger »

Hallo Olinger und, wie ging die Geschichte aus?
Die Batterie an meinem Bus ist auch tot, beim online Kauf der letzten Batterie war die Säure in kleinen Plastikflaschen mit im Paket.

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15957
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: Batterieerstatz oder neue Batterie woher?

Beitrag von Poloeins »

Ich würde damit mal zum Roller oder Motorradshop fahren;-)
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Antworten