1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

DynoDay Motoren - Entwicklung und Dokumentation
Benutzeravatar
BadWally
Beiträge: 1510
Registriert: So 10. Jul 2011, 10:00
Käfer: 1303 '75
Kontaktdaten:

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von BadWally »

[youtube]https://youtube.com/shorts/R89ro2KWhzU[/youtube]


Mit dieser 'kleine Probleme' haben die 1200 Challenger Teilnehmer zu Kämpfen :mrgreen:
1192cc T1 N/A Challenger
10.58 @ 208km/St mit Typ4 turbo im 1303
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15635
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von Poloeins »

Normal stuff since 2009.... :mrgreen:
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 8023
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von B. Scheuert »

Alte Motorenbauer Weisheit: Die Ventile müssen an den Zylinderwänden kratzen, dann sind sie ausreichend groß! :lol:
Gruß Bernd


Gesunder Menschenverstand ist wie Deo. Die, die es am nötigsten haben, benutzen es nicht!
Benutzeravatar
BadWally
Beiträge: 1510
Registriert: So 10. Jul 2011, 10:00
Käfer: 1303 '75
Kontaktdaten:

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von BadWally »

Wieder etwas zeit an der kleine spenden können.
Motorblock wieder zusammen, Ansaugstuzen probe mal drauf gesetzt 🥰

https://flic.kr/p/2oxf61K

https://flic.kr/p/2oxiTUk

Hoffe die Bilder halten..
1192cc T1 N/A Challenger
10.58 @ 208km/St mit Typ4 turbo im 1303
Torben Alstrup
Beiträge: 693
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:20
Fahrzeug: VW Fox 1,4 Sport Limited edition. Koni FRD
Fahrzeug: Lindner Beach buggy

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von Torben Alstrup »

Wo ist der Jan Lackmann gebleiben? Er hat meine kreation für hoch leistung 1200 Köpfe liegen. Die waren gut für 130 - 140 ps. ohne probleme. Die konnte villeicht hier verwendet.
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15635
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von Poloeins »

Torben, dann baue doch sowas. Wir haben noch einen Startplatz für dich frei!

130-140 sind ganz machbar easy...das weiss doch jeder.

Seit 13 Jahren nur Fuscher und Ahnungslose an der Challenge die nicht mal 3-stellig hinbekommen obwohl sie mit seeehr grossen Kanonen auf Spatzen schiessen!

Jan hat, soweit ich das weiss, alles an Paul verkauft.Und der hat das fast zusammen aber gar kein Bock das fertig zu machen weil das Datum, ihm einfach nicht in die Jahresplanung passt...

Bonne hatte auf einem anderen Prüfstand die 100PS geknackt...Die Radleistung war aber die selbe wie beim Fred und demnach lief da wohl was falsch mit der Schleppleistungsmessung. Er hat den Motor wieder auseinander genommen und ändert noch das eine oder andere daran;)
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Torben Alstrup
Beiträge: 693
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:20
Fahrzeug: VW Fox 1,4 Sport Limited edition. Koni FRD
Fahrzeug: Lindner Beach buggy

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von Torben Alstrup »

Dafür habe ich leider kein zeit. Ich habe noch ein 5-6 Monat backlog, und ich werde alt so ich kann nicht 6*12 arbeiten mehr.

PS. 130-140 ps IST machbar, nicht easy, aber machbar. Das grösste "problem" ist das zufällige teile die noch am Lager sind geht nicht. Es muss sehr specifik gebaut werden. Es muss auch etwas hoch drehen. Max leistung rund 7500.
Ich hoffe das Paul baust es.
Wally´s wahl mit der W125 und 1,3 kipper ist bestimmt in der richtung gut. Seiner ausforderung wird sicherlich genug verdichtung zu kriegen.
Zuletzt geändert von Torben Alstrup am So 4. Jun 2023, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15635
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: 1200 N/A Challenger nach 2021 (2023)

Beitrag von Poloeins »

Immer die selben Ausreden von den "Profis"!

So nen 130PS 1200er Sauger ist doch eben in der Mittagspause zusammen geschraubt...ich sehe da kein Problem!

Sind doch noch gute 80Tage...

:mrgreen:
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Antworten