neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Antworten
bullirider
Beiträge: 77
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 10:21
Käfer: 70er ex-Automatik Bodengruppe
Käfer: 68er Sparkäfer
Transporter: 77er T2b Westfalia
Fahrzeug: 83er T3 Doka
Fahrzeug: 82er Yamaha XS400 Scrambler
Fahrzeug: 71er Vespa Smallframe

neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von bullirider »

Hallo zusammen,

fange grade mit der Planung für einen neuen Motor für meinen Sparkäfer mit 70er ex Automatik Bodengruppe.
Es soll ein 2l Motor mit 78mm Hub werden.

Folgendes hätte ich geplant:

Mex Gehäuse D1 mit 2 Regelkolben, gespindelt, geplant, gebohrt und für Langhub bearbeitet (vorhanden)
geschmiedete 78,8mm SCAT Kurbelwelle
Mahle 90,5x82 Kolben und Zylinder, geschmiedet
Original Pleuel bearbeitet für Langhub, neu gebuchst
40er Köpfe mit leicht bearbeiteten Kanälen (vorhanden)
W110 Nockenwelle (weil günstig, bewährt und schnell verfügbar)
original VW Nockenwellenrad (vorhanden)
Scat Einfachfedern verstärkt
Engle Stössel 98g
Stößelstangen Chrom-Moly
1:1,25 Kipper geschraubt (vorhanden)
Filterölpumpe
Typ4 Ölkühler in Hundehütte, ggfs. Zusatzölkühler über Sandwitchadapter
Weber 40IDF 68/69 mit 32er Venturi (vorhanden)
Udo Becker oder CSP Ansaugstutzen
Drehgasgestänge (vorhanden)
Pierburg Benzinpumpe
original Bosch 009 Zündverteiler (vorhanden), später ggfs, 123 Bluetooth oder USB
Zündspule Petronix FLAME THROWER (vorhanden)
CSP Super Competition mit WT
Schwungrad 200mm erleichtert (vorhanden, muss aber für 8 Stifte gebohrt werden)

Verdichtung würde ich irgendwo zwischen 9 und 9,5 mit einem Kolbenrückstand zwischen 1,2mm und 1,5mm planen. Getriebe wird anfänglich das kurze "AM" Getriebe sein, bis ich ein längeres gefunden habe.

Was haltet ihr von dem Motorenkonzept?

Reichen aus eurer Erfahrung verstärkte Einfachfedern, oder sollte ich lieber Doppelfedern planen?
Hat schon jemand Erfahrung mit der W120 im 2l Motor?
Über die W120 ist nicht so viel zu finden und in der Kombi mit 2l konnte ich leider gar nichts finden. Fordert die W120 zu viel Drehzahl?
Sind die 40er Köpfe aureichend, oder lieber 044er mit 40/35,5mm Ventilen?

Fragen über Fragen... :-)

Viele Grüße

Florian
Benutzeravatar
Jürgen N.
Beiträge: 1420
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 23:50
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Wohnort: 71706
Kontaktdaten:

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Jürgen N. »

Verstärkte Einfachfedern reichen für eine W110 mit 1,25er Kipphebeln - ohne dass wir tatsächlich über Federkräfte gesprochen haben.
Ich persönlich würde bei den Federn vielleicht einen anderen Hersteller wählen.
Die Scatfedern, die ich bisher auf meiner Federkraftwaage hatte hatten sich alle nach dem ersten Mal auf Block drücken bereits gesetzt.
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 540
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von lothar »

Jürgen N. hat geschrieben: Mi 18. Jan 2023, 12:52 Die Scatfedern, die ich bisher auf meiner Federkraftwaage hatte hatten sich alle nach dem ersten Mal auf Block drücken bereits gesetzt.
Hallo Jürgen, aber das ist doch normal!?
Alle (Tuning)Federn sollen erst mal auf Block gedrückt werden (Zitat: Theo Esser)
Benutzeravatar
Jürgen N.
Beiträge: 1420
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 23:50
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Wohnort: 71706
Kontaktdaten:

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Jürgen N. »

[/quote]
Hallo Jürgen, aber das ist doch normal!?
Alle (Tuning)Federn sollen erst mal auf Block gedrückt werden (Zitat: Theo Esser)
[/quote]

Ok...die Federn die ich verbaue gehen nach dem auf Block drücken wieder auf das Ursprungsmass zurück.

Und...seit Theo Decker haben auch die Ventilfederhersteller weiterentwickelt - Der Stahl und der Fertigungsprozess ist nicht mehr wie damals.
Zumindest in Deutschland bei renomierten Firmen wie z.B. Scherdel.
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 540
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von lothar »

P.S. Ich meinte natürlich Theo Decker aus Essen :oops:
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15535
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Poloeins »

Das ist ne gute Kombo.Mit gut gemachten Köpfen kann das 125PS und Drehmoment ab 2000Umin.
Federn je nach Valveshop vielleicht nen Millimeter unterlegen.
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
Benutzeravatar
Xmil
Beiträge: 460
Registriert: So 6. Jan 2013, 21:50
Käfer: 1302LS
Käfer: 1302A Flitzpiepe
Fahrzeug: Tesla M3LR
Wohnort: Dresden

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Xmil »

Motor klingt solide, spare nicht an der Zündung, ich denke der 123 lohnt sich bei deinem 2l

Und das AM wird nicht glücklich machen 8-)
Benutzeravatar
derkaeferschrauber
Beiträge: 160
Registriert: So 18. Jun 2017, 16:47
Käfer: 1977 Kaefer cabrio champagne edition
Käfer: 1978 kaefer cabrio champagne edition
Wohnort: Braunschweig

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von derkaeferschrauber »

Hallo Florian

ich fahre eine ähnliche Kombination, mit einer W120, Verdichtung liegt auch bei 9, Kipper sind auch 1,25er
habe aber Panchito Koepfe, 82er Kurbelwelle und 44er Weber drauf. Auspuff ist die Ahnendorp
Aber von der Drehzahl her fordert die nicht zu viel, ist sehr drehmomentstark, steckt in meinem US Cabrio der Motor.

Auto steht gerade bei Tafel, damit da endlich auch mal deutsche Kennzeichen rankommen

Gruß Andreas
Gruss Andreas
bullirider
Beiträge: 77
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 10:21
Käfer: 70er ex-Automatik Bodengruppe
Käfer: 68er Sparkäfer
Transporter: 77er T2b Westfalia
Fahrzeug: 83er T3 Doka
Fahrzeug: 82er Yamaha XS400 Scrambler
Fahrzeug: 71er Vespa Smallframe

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von bullirider »

derkaeferschrauber hat geschrieben: Fr 20. Jan 2023, 14:53 Hallo Florian

ich fahre eine ähnliche Kombination, mit einer W120, Verdichtung liegt auch bei 9, Kipper sind auch 1,25er
habe aber Panchito Koepfe, 82er Kurbelwelle und 44er Weber drauf. Auspuff ist die Ahnendorp
Aber von der Drehzahl her fordert die nicht zu viel, ist sehr drehmomentstark, steckt in meinem US Cabrio der Motor.

Auto steht gerade bei Tafel, damit da endlich auch mal deutsche Kennzeichen rankommen

Gruß Andreas
Hallo Andreas,

warst du mit dem Auto schon aml auf dem Prüfstand und hast genauere Daten zu Drehmoment?

Viele Grüße

Florian
Torben Alstrup
Beiträge: 673
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:20
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Torben Alstrup »

Wenn du ein bessere und leisere NW haben will, habe ich Web # 110 am Lager. Die sind gut mit 1,25ér und Oteva 1017 einzel Federn. Der Web 110 leistet rund wie ein W120 aber mit der boden moment wie ein W110.
Um die Köpfe gut sind bist du schnell in der nähe von 135 ps und 200 Nm.
Benutzeravatar
derkaeferschrauber
Beiträge: 160
Registriert: So 18. Jun 2017, 16:47
Käfer: 1977 Kaefer cabrio champagne edition
Käfer: 1978 kaefer cabrio champagne edition
Wohnort: Braunschweig

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von derkaeferschrauber »

Leistungstest/Abstimmen auf dem Prüfstand steht als nächstes an, laeuft auch über Tafel, es muss noch das Lenkgetriebe angepasst werden, da die Radkappenfelgen gescheuert hatten.

Denke in 6-8 Wochen sollte alles durch sein
Gruss Andreas
bullirider
Beiträge: 77
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 10:21
Käfer: 70er ex-Automatik Bodengruppe
Käfer: 68er Sparkäfer
Transporter: 77er T2b Westfalia
Fahrzeug: 83er T3 Doka
Fahrzeug: 82er Yamaha XS400 Scrambler
Fahrzeug: 71er Vespa Smallframe

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von bullirider »

Torben Alstrup hat geschrieben: Mo 23. Jan 2023, 01:30 Wenn du ein bessere und leisere NW haben will, habe ich Web # 110 am Lager. Die sind gut mit 1,25ér und Oteva 1017 einzel Federn. Der Web 110 leistet rund wie ein W120 aber mit der boden moment wie ein W110.
Um die Köpfe gut sind bist du schnell in der nähe von 135 ps und 200 Nm.
Hallo Torben,

was würde denn eine Web 110 kosten?
Welche Ventilgrößen empfiehlst du für die Web?

Viele Grüße

Florian
Torben Alstrup
Beiträge: 673
Registriert: So 24. Mär 2013, 19:20
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy

Re: neuer 2l Motor für 70er Schräglenker

Beitrag von Torben Alstrup »

Für ein 2 Liter Motor kannst du Serie Ventile verwenden, aber um gute Leistung zu haben muss die Köpfe top notch sein. Dann ist 135 ps möglich, auch mit 2 Liter Hubraum. 40 x 35 wäre natürlich hübsch. Dann konnte du bis ca 145 ps erwarten, - noch mit gute Kopfe für der Motorgrösse.
Du hasst eine PN
Antworten