123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Zündung / EFI.CDI.TCI ,Motormanagement, TSZ-H, 123-Verteiler usw.
Schnabelbus
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jun 2022, 12:12
Transporter: T1

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Schnabelbus »

Hallo Bernd,
ja, mit der Kurve oben hat das nichts zu tun.
Im Nachbarforum gehts gerade um ein ähnliches Thema, aber bei Motoren mit größerem Hubraum und Serienvergaser: https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=42&t=30241
Dass schon kleine Bewegungen am Gaspedal einen deutlichen Ausschlag bei der Unterdruckanzeige bewirken, konnte ich mit der App des Bluetoothverteilers ebenfalls beobachten.
Worum es mir geht: Ist bei 90 oder 80 % der Höchstgeschwindigkeit die Unterdruckverstellung des Serienmotors schon beteiligt oder ist das noch im Bereich der reinen Fliehkraftverstellung? Und wo liegt man bei 60 km/h im vierten Gang?

Ciao, Johannes
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 8192
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von B. Scheuert »

Tja, genau das ist es. Wenn Du den Blue Tooth Verteiler hast, kannst Du Dein Auto in diesem Bereich bewegen und dann die Unterdruckwerte ablesen. Anders geht es nicht. Weil die Unterdruckwerte außerdem noch von der Position des Leitungsanschlußes abhängen.
Deshalb kann es keine Aussage geben: Bei der Geschwindigkeit X und Drehzahl Y arbeitet der Verteiler so.
Grob gesagt, oberhalb von 60% Drosselklappenöffnung ist nicht mehr viel mit Unterdruckverstellung.
Gruß Bernd


Gesunder Menschenverstand ist wie Deo. Die, die es am nötigsten haben, benutzen es nicht!
fux.
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Sep 2018, 16:21

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von fux. »

Hallo zusammen,
so habe die Informationen zusammengetragen und an den Kurven gearbeitet.

Grundinfo:
- 123Verteiler wird bei Einbau auf OT eingestellt/abgeblitzt, d.h. die vorgegebene 7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers werden bei der 123-Kurve aufgeschlagen
- Kurven des Serienverteilers zeigen Verteilerwellenumdrehungen/-grad, d.h. Werte werden für die 123Kurve verdoppelt
- von den gezeigten Bandbreiten der Serienverteilerkurven wird jeweils der Mittelwert übernommen
- bei Unterdruckkurve wird Einheit mmHg des Serienverteilers in absoluter Druck KPa umgerechnet


Fliehkraftkurve

geändert - siehe Beitrag vom 27.11.

Unterdruckkurve

geändert - siehe Beitrag vom 27.11.


Wie erwähnt, habe ich die Werte von den Mittelwerten des Grafik vom Serienverteiler abgenommen.
(siehe Mitte der angehängten PDF). Was mich ein wenig irritiert, passen diese Werte nicht ganz 100% zu den Werten der Tabelle auf der PDF ganz unten - obwohl alles vom VW-Reparaturleitfaden ... :? :confusion-scratchheadyellow:

Kann auf die beiden Kurven bitte evtl. nochmals jemand drübersehen? Nicht, daß ich jetzt hier im Coronawahn was falsches poste ... :obscene-smokingred:

Danke.

Gruß fux

Dateianhang geändert - siehe Beitrag vom 27.11.
Zuletzt geändert von fux. am So 27. Nov 2022, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
Schnabelbus
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jun 2022, 12:12
Transporter: T1

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Schnabelbus »

Hallo Philipp,
im Fieberwahn zu kompliziert gedacht; die 7,5 Grad beziehen sich schon auf die Kurbelwelle und dürfen nicht verdoppelt werden.
Weil es ein Serienmotor ist, setzt du RPM limit auf 4500 , MAP Start auf 1200, Unterdruck passt.
Eine schöne Anleitung gibt es hier https://www.csp-shop.de/technik/pdf/deeng/30200.pdf,
das Innenleben ist von der 123 ignition tune

Die zweite Kurve würde ich zunächst genauso einstellen, dann kann beim versehentlichen Umschalten nichts passieren.

Ciao, Johannes
Schnabelbus
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jun 2022, 12:12
Transporter: T1

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Schnabelbus »

und: Ich denke, dass die Tabelle genauer ist
Benutzeravatar
Xmil
Beiträge: 560
Registriert: So 6. Jan 2013, 21:50
Käfer: 1302LS
Käfer: 1302A Flitzpiepe
Fahrzeug: Tesla M3LR
Wohnort: Dresden

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Xmil »

Hallo Fux,

ich denke, deine Berechnungen stimmen nicht.
Das ist viel zu kompliziert.
Und den 123 kannst du nicht bei 0 grad abblitzen, da wird er nicht anspringen.
Zum Einbau nimmst du die LED und KW steht bei 0 Grad. Dann stellst du deine Zündkuve ein und Start. Jetzt blitzt du ab und es muss im Dashboard das gleiche stehen, wie du abblitzt.
Wenn der 123 um paar Grad verdreht ist, kann er das nicht wissen und zeigt dir nicht die tatsächliche Frühzündung an.
Der originale ist mit 7,5 grad eingebaut und regelt 22-25 Grad nach Drehzahl, macht eine Kurve im 123 zwischen 29,5 bis 33,5 maximal, plus die Unterdruckkurve die irgendwo dazwischen reingrätscht.

Grüße Bert
fux.
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Sep 2018, 16:21

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von fux. »

... ich geh mal ausgiebig schlafen und seh mir das morgen nochmals in ruhe an - danke für eure rückmeldungen :handgestures-thumbupright:
fux.
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Sep 2018, 16:21

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von fux. »

... so 2. Versuch ... ich schreib das jetzt nochmals ausführlich, weil der "alte" Beitrag nicht mehr gelöscht werden kann ...

Update 27.11.2022

Grundinfo:
- 123Verteiler wird bei Einbau mittels der grünen LED auf Grundeinstellung gebracht (= lt. meinem Verständnis auf OT), d.h. die vorgegebene 7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers werden bei der 123-Kurve aufgeschlagen
- Kurven des Serienverteilers zeigen Verteilerwellenumdrehungen/-grad, d.h. Werte werden für die 123Kurve verdoppelt
- von den gezeigten Bandbreiten der Serienverteilerkurven wird jeweils der Mittelwert übernommen
- bei Unterdruckkurve wird Einheit mmHg des Serienverteilers in absoluter Druck KPa umgerechnet

Fliehkraftkurve
PRM Limit: 4.500, da seriennaher 1,6 l Motor
Zahlenpaar 1: Kurbelumdrehungen 500 (fix vorgegeben) – Vorzündung 7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers
Zahlenpaar 2: Kurbelumdrehungen 1.150 (575 Verteilerwellenumdrehungen x2) – Vorzündung 7,5 Grad (7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers + 0 Grad Vorzündung lt. Daten Serienverteiler)
Anmerkung: 1.150 Kurbelwellenumdrehungen rundet 123-Programm auf 1.200

Zahlenpaar 3: Kurbelumdrehungen 1.500 (750 Verteilerwellenumdrehungen x2) – Vorzündung 16,5 Grad (7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers + Mittelwert 9 Grad der Serienverteilertabelle (4,5 Grad x2 der Serienverteilerkurve))
Zahlenpaar 4: Kurbelumdrehungen 3.800 (1.900 Verteilerwellenumdrehungen x2) – Vorzündung 31,0 Grad (7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers + Mittelwert 23,5 Grad der Serienverteilertabelle (11,75 Grad x2 der Serienverteilerkurve))
Zahlenpaar 5: Kurbelumdrehungen 8.000 (fix vorgegeben) – Vorzündung 31,0 Grad (7,5 Grad statische Vorzündung des Serienverteilers + Mittelwert 23,5 Grad der Serienverteilertabelle (11,75 Grad x2 der Serienverteilerkurve))

Unterdruckkurve
Map-Start: Kurbelwellenumdrehungen 1.200 (600 Verteilerwellenumdrehungen x2)
Zahlenpaar 1: KPa 0 (fix vorgegeben) - Vorzündung 10,0 Grad (5 Grad x2)
Zahlenpaar 2: KPa 73 (entspricht 200 mmHg) - Vorzündung 10,0 Grad (5 Grad x2)
Zahlenpaar 3: KPa 89 (entspricht 80 mmHg) - Vorzündung 0,0 Grad
Zahlenpaar 4: KPa 100 - Vorzündung 0,0 Grad (jeweils fix vorgegeben)
Zahlenpaar 5: KPa 200 (fix vorgegeben) - Vorzündung 0,0 Grad (fix vorgegeben)
Anmerkung: ab Zahlenpaar 4 = Überdruckbereich im Saugrohr = lt. Anleitung nur für Turbo-/Kompressormotoren relevant


123-Kurve und Infos zum Standardverteiler siehe PDF.

Hoffe das passt jetzt ... :obscene-drinkingcheers:

Schönen Abend noch
Gruß fux.
123_zusammenfassung1.pdf
(479.71 KiB) 57-mal heruntergeladen
Schnabelbus
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jun 2022, 12:12
Transporter: T1

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Schnabelbus »

:obscene-drinkingcheers: Passt!
JochemsKäfer
Beiträge: 342
Registriert: So 22. Nov 2020, 07:05
Käfer: 1303LS - '78
Fahrzeug: Triumph TR6 EFI - '73
Fahrzeug: 1302S EJ22 -'70 in Arbeit
Wohnort: 88069 Tettnang

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von JochemsKäfer »

Du ziehst jetzt mit UDruck in LL die Kurve an.
Nicht gut.

1. Du musst dich nicht auf nur 5 Punkte einschränken. Mach doch eine schöne Kurve.
2. Mess doch mal im LL den Unterdruck. Dort den Frühverstellung im UDruck Kurve auf 0 setzen. Das gleiche während der Fahrt mal messen. Nur im Teillastbereich paar Grad hinzu.

Das war meine Kurve in März 2021. Ich meine, paar optimierungen gab es noch, aber das war eine gute Basis.

Grüße Jochem
Dateianhänge
123Kurve.JPG
123Kurve.JPG (116.07 KiB) 647 mal betrachtet
Fliegender Holländer am Bodensee
Schnabelbus
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jun 2022, 12:12
Transporter: T1

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Schnabelbus »

Hallo Jochem,
unterhalb der Drehzahl, die in MAP Start eingetragen ist, arbeitet die Unterdruckverstellung nicht. Das ist so gemacht, damit der Leerlauf unbeeinflusst bleibt.
Ciao, Johannes
JochemsKäfer
Beiträge: 342
Registriert: So 22. Nov 2020, 07:05
Käfer: 1303LS - '78
Fahrzeug: Triumph TR6 EFI - '73
Fahrzeug: 1302S EJ22 -'70 in Arbeit
Wohnort: 88069 Tettnang

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von JochemsKäfer »

Stimmt. Habe ich übersehen.
Fliegender Holländer am Bodensee
Benutzeravatar
Poloeins
Beiträge: 15812
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 18:33
Wohnort: Duisburg

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von Poloeins »

Ohaaaa...jetzt wirds aber gefährlich hier.

Schon mal Vollgas gefahren und dann den Unterdruck beobachtet???
Gerade bei Einvergasermotoren?
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!

Die Motoren der Serie 1200 sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt, unabhängig von den von Ihnen gewählten Umgebungsbedingungen.
fux.
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Sep 2018, 16:21

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von fux. »

Du musst dich nicht auf nur 5 Punkte einschränken. Mach doch eine schöne Kurve.
@ Jochem
Klar, da hast vollkommen recht.
Meine Intension war erstmal vorrangig von den vorhandenen Daten (Tabelle / Kurven) 1:1 auf eine 123-Kurve zu schließen.
Dies, weil ich eben keinen KFZ-Beruf erlernt habe und mir zunächst Hintergrundwissen fehlt bzw. ich mir dann auch mal unsicher bin, ob ich das angelesene Wissen richtig verstanden habe. Desweiteren denke ich, daß der ein oder andere Anfänger irgendwann anhand des Beispiels in der Lage sein wird, Kurven von anderen VW-Originalverteilern abzuleiten.

Danke nochmals an die paar Forenkollegen, welche sich hier an Erreichung des Endergebnisses beteiligt haben. :handgestures-thumbupright:
Spätestens jetzt muß ich meinen Spruch
In der Tat ist es aber wirklich so, daß um die Zündkurven eine große Geheimniskrämerei gemacht wird.
relativieren :obscene-drinkingcheers:

Diese geraden "Kurven" des Originalverteilers mit wenigen Umbruck-/Knickpunkten sind sicherlich der Tatsache geschuldet, daß dies bei den mechanischen Teilen damals eben Stand der Technik war und nur mit hohem Aufwand anders gestaltet werden konnte.
Dein Einwand zusätzliche Punkte zur "Abrundung" zu nutzen, wäre jetzt nächste Optimierungsstufe. Dito die in der 123-Anleitung beschriebene Möglichkeit mittels einer "Talmulde" die Leerlaufdrehzahl zu stabilisieren.

Gruß fux.
fux.
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Sep 2018, 16:21

Re: 123 Tune+ Zündkurven Sammlung

Beitrag von fux. »

Ohaaaa...jetzt wirds aber gefährlich hier.
Schon mal Vollgas gefahren und dann den Unterdruck beobachtet???
Gerade bei Einvergasermotoren
... nein, dann laß uns aber bitte auch wissen, was Du konkret meinst - einfach nen "Spruch" in den Ring werfen, bringt vermutlich 2/3 der Forenkollegen erstmal nicht viel weiter ... ;)
Antworten