Frage zu AT-Motor und kleinem Gebläsekasten

Antworten
Benutzeravatar
Smartin70
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Okt 2022, 10:26
Käfer: 1300 1967
Wohnort: Swisttal

Frage zu AT-Motor und kleinem Gebläsekasten

Beitrag von Smartin70 »

Hallo ins Forum,
in meinen neu übernommenen Käfer aus 4/67 wurde mal statt dem 1300er ein 1200er AT-Motor mit "D"-Kennung und X verbaut. Dieser hat einen kleinen Gebläsekasten ohne Anschlüsse für die Heizschläuche, auf der Rückseite wurde an der Position des Ölkühlers ein Blech eingeschweißt. Allerdings sind die großen Wärmetauscher und auch die Heizbirnen für die Gebläseschläuche vorhanden. Die Löcher dafür im Abschlußblech wurden damals mit runden Blechen zugeschweißt, siehe Fotos. Jetzt stelle ich mir folgende Fragen:

- Warum hat man das so gemacht? Hat das irgendeinen Sinn?
- Funktioniert die Heizung so überhaupt?
- Könnte ich den Gebläsekasten einfach wieder durch einen mit Heizschlauchanschlüssen ersetzen und damit den
normalen Zustand wieder herstellen?

Bin gespannt auf Eure Infos...
Dateianhänge
WhatsApp Bild 2022-11-23 um 08.53.54.jpg
WhatsApp Bild 2022-11-23 um 08.53.54.jpg (97.3 KiB) 219 mal betrachtet
WhatsApp Bild 2022-11-22 um 20.05.20.jpg
WhatsApp Bild 2022-11-22 um 20.05.20.jpg (163.53 KiB) 219 mal betrachtet
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 500
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: Frage zu AT-Motor und kleinem Gebläsekasten

Beitrag von lothar »

Smartin70 hat geschrieben: Mi 23. Nov 2022, 08:58 - Warum hat man das so gemacht? Hat das irgendeinen Sinn? "clean optic", was anderes fällt mir dazu nicht ein...
- Funktioniert die Heizung so überhaupt? nein! Die Gefahr ist auch - wenn es orig. WT sind, dass diese sehr heiß werden (Kühlung fehlt) und sie die Hitze an die Zyl.köpfe abgeben
- Könnte ich den Gebläsekasten einfach wieder durch einen mit Heizschlauchanschlüssen ersetzen und damit den
normalen Zustand wieder herstellen? ja
Smartin70 hat geschrieben: Mi 23. Nov 2022, 08:58 auf der Rückseite wurde an der Position des Ölkühlers ein Blech eingeschweißt. Das verstehe ich nicht, hast Du ein Bild?
Benutzeravatar
Speedy63
Beiträge: 546
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 13:22
Käfer: 356 Speedster-Replica
Wohnort: 65817 Bremthal

Re: Frage zu AT-Motor und kleinem Gebläsekasten

Beitrag von Speedy63 »

Na ja vermutlich wurde die Öffnung für das Doghouse zugemacht…

Gruß Robert
Ja, ich weiß dass ich merkwürdig bin....
Benutzeravatar
Smartin70
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Okt 2022, 10:26
Käfer: 1300 1967
Wohnort: Swisttal

Re: Frage zu AT-Motor und kleinem Gebläsekasten

Beitrag von Smartin70 »

Ok, danke Euch...
Antworten