Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Biete / Suche
Forumsregeln
Bitte Angebote immer mit Preisvorstellung, Angebote "gegen Gebot" sind nicht erlaubt.
Der Titel der Anzeige MUSS 'Biete/Suche' enthalten. Es empfiehlt sich, die Postleitzahl bzw. Ort im Titel anzugeben.
Anzeigen die gegen diese zwei kleinen Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

Eigene Anzeigen können mit Klick auf das X unten rechts selbst gelöscht werden (solange noch niemand darauf geantwortet hat) Anzeigen werden 60 Tage nach dem letzten Beitrag automatisch gelöscht
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

ordentliche Verpackung
ordentliche Verpackung
DSCI2187.JPG (122.55 KiB) 619 mal betrachtet
Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile
Die letzten Sätze, dann mache ich keine mehr!
Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile
Biete einen Satz Edelstahlschrauben für VW Käfer - Häuschen
passt beim VW 1200/1300/1500 1302 / 1303
Abweichungen möglich, beim Mex und 1303 passt alles.....
VW Käfer Aufbau / Hauben / Kotflügel / Trittbretter
Schrauben und U-Scheiben Kofferraumhaube
Schrauben und U-Scheiben Halterung Motorhaube
Schrauben und U-Scheiben Trittbretter am Schweller
Schrauben und U-Scheiben mit Sicherungsmuttern sowie Gummiunterlagen
Trittbretter an den Kotflügeln
Schrauben und U-Scheiben Stoßstangenhalter vorn / hinten
Schrauben und U-Scheiben alle 4 Kotflügel
Schrauben und U-Scheiben Bodengruppe zum Häuschen
30 Schrauben für die Motorverblechung Typ 1 Inbus Linsenkopf
Schrauben für Kastenstoßstangen zum Halter
12 Inbus—Senkschrauben für die Türschaniere....
Einfach gegen die Originalschrauben tauschen,
Schloss-Schrauben Kastenstoßstangen
Verwendungsliste liegt dabei! 49€ in praktischer Sortimentsbox (verschiedene Farben..)
Abholung natürlich möglich, Versand nur versichert möglich, 4,95€
Dateianhänge
IMG_0505.JPG
IMG_0505.JPG (194.3 KiB) 619 mal betrachtet
IMG_0502.JPG
IMG_0502.JPG (258.1 KiB) 619 mal betrachtet
Pini1303
Beiträge: 701
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 13:26
Käfer: 1303 S Puzzle
Fahrzeug: Audi A3 2,0T
Fahrzeug: VW T5.2 140PS Tdi, Modell Team mit 2 Schiebetüren
Wohnort: Süden

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Pini1303 »

Hallo Zinngrauer,

ich hätte gerne so einen Satz, wie läuft das ab? Paypal?

Hast Du eine Idee wie ich zu den ganzen Schrauben am Fahrwerk in neu/gelbverzinkt kommen könnte? Oder muss ich mir die alle einzeln wo raussuchen?

Also z. B. die Schrauben am Querlenker, am Traggelenk die 3 (1303 vor 8/73), die am Bremssattel usw. usw.

Gruß
Ralf
"Bück Dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch"...
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

Hallo Ralf, hast PM
Benutzeravatar
Xmil
Beiträge: 440
Registriert: So 6. Jan 2013, 21:50
Käfer: 1302LS
Käfer: 1302A Flitzpiepe
Fahrzeug: Tesla M3LR
Wohnort: Dresden

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Xmil »

Hallo Ralf,
hast du noch einen für mich?

Grüße Bert
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

Hallo, sind von mir.... hast PM
Gruß, Guido
Dirk / DFL
Beiträge: 34
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:09
Käfer: Käfer 1200 Bj.67 Sephiabraun
Käfer: Käfer 1303 Bj.72 Türkismetallic
Karmann: Porsche 912 Bj.68 Grandprix Weiß
Fahrzeug: Vw Käfer Jubi Ez.86
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Dirk / DFL »

Hallo Guido,
verkaufst du mir so einen Satz?
Beste Grüsse
Benutzeravatar
Aircooled Cruiser
Beiträge: 926
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 21:12
Wohnort: Lauenburg

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Aircooled Cruiser »

Hi
Ich habe da eine Frage als unwissender dazu. Entsteht da nicht eine Kontaktkorrision zwischen Schraube und Karosse aufgrund edles und unedles Metall?
Aircooled Greetings
Martin
Benutzeravatar
germgerm
Beiträge: 229
Registriert: Do 9. Jun 2016, 13:27
Wohnort: Graz

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von germgerm »

Ja, ist natürlich vorhanden,
aber im Vergleich zum normalen Rost vernachlässigbar.
Bei den Kotflügel habe ich noch Kupferpaste dabei und da ist dann gar nix.
Benutzeravatar
Aircooled Cruiser
Beiträge: 926
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 21:12
Wohnort: Lauenburg

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Aircooled Cruiser »

Danke für die Info.
Aircooled Greetings
Martin
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

Hallo, Kontaktkorrosion kann es geben.... ich habe vor mittlererweile 33 Jahren meinen Jubi mit V2A Schrauben aufgebaut bzw. was ich so an Schrauben bekommen habe. Natürlich keine Hochfesten, da kann Edelstahl nur bedingt mithalten. Damals auch alles mit Kupferpaste eingesetzt..... da gammelt nichts und man muss nur kurz die Schrauben lösen und kann sie mit Fingern rausdrehen....Das konnte ich beim 3 Jahre alten Auto mit vielen verzinkten VW-Schrauben nicht machen.....da waren eiige einfach mal ab.....zur Freude beim ausbohren. Alles was nicht rostet mag ich deshalb lieber verbauen, angebliche Selbstheilung bei verzinkten Schrauben funktioniert im Regen und Radkasten etc. wohl eher nicht....
Aus genau dem Grunde habe ich mal die Sätze zusammengestellt....kann leider beruflich nicht in die Schraubenkisten vom Chef greifen....:--)))
einige Sätze sind noch zu bekommen....
Gruß, Guido
Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1240
Registriert: So 2. Jun 2013, 18:12

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von Red1600i »

Ja, kann ich voll bestätigen. Bei mir ist auch nach gut 30 Jahren keinerlei Rost aufgetreten, auch nicht an Winterfahrzeugen nach 25 Jahren Einsatz ... aber ebenfalls nur mit reichlichem Einsatz von Kupferpaste.

Testweise ohne Kupferpaste eingesetzt: es bildet sich Rostwasser, der Standard Stahl beginnt zu rosten. Noch nicht soooo schlimm wie bei Zinkschrauben, aber es bildet sich doch Rost... und die Schraube wird schwergängig.

Edelstahl im Motorenbereich: für die Verblechung funktioniert es bestens, ganz besonders das Magnesium verträgt sich hervorragend damit. Wo früher rostige Zinkschrauben ganze Blöcke von Magnesium pulverisiert haben, passiert mit V2A garnix.

Nur die Festigkeit ist nicht toll. Auch die bessere Version A4-70 ist nicht für etwas stärker belastete Bereiche geeignet, die Schrauben reissen ab. Nicht jetzt unbedingt beim Käfer, aber bei meinen BMW M10+M30 Motoren hatte ich mehrere gebrochene Schrauben... Limaträger M10 an Motorblock, Klimaträger M10 an Motorblock... also große Aluträger zum Graugussblock mit M8 und M10 im Graugussgewinde abgebrochen. Hohe dynamische Belastung bei hoher Zugbeanspruchung ist anscheinend nicht ihr Ding.

Dagegen nie ein Problem gehabt mit dauernassen Sachen wie der Kühlwasserpumpe. Wo eine Zinkschraube nach 2 Monaten bereits im Kühlkreis eines M30 merklich oxidiert und Rost ansetzt, ist die V2A Schraube auch ohne Paste im Alustirndeckel bestens eingesetzt, auch nach 20 Jahren noch wie neu... und läßt sich mit dem vorgesehenen Drehmoment auch wieder lösen. Dauernässe im Kühlkreis ist kein Problem.

Auch Stehbolzen vom Auspuff in A4-70 sind kein Problem. Jetzt seit 25 Jahren im Dauereinsatz, kein einziger Abriss oder Ausfall. Auffällig ist jedoch, dass sich diese Verbindungen eindeutig dehnen, ich bemerke hier stets einen leichten Drehmomentabfall beim lösen. Also eindeutig ein Setzverhalten. Locker war noch keine, aber einen Turbolader würde ich damit definitiv nicht machen... das wird locker.
Benutzeravatar
AIC-Peter
Beiträge: 410
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:07
Käfer: 1303

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von AIC-Peter »

Wobei man jetzt noch trefflich über die zitierte Kupferpaste streiten könnte.... in der Theorie sollte diese ein (eventuelles) Problem mit den unterschiedlichen Wertigkeiten der Werkstoffe in der elektrochemischen Spannungsreiche eher verstärken.... Deshalb habe ich vor vielen Jahren die Kupferpaste in meiner Werkzeugkiste durch Keramikpaste ersetzt...
Auch damit habe ich bis jetzt sehr sehr gute Erfahrungen gesammelt, Schraubverbindungen die mir Keramikpaste montiert wurden lassen sich auch nach Jahren wieder problemlos öffnen.
Aber wer mit Kupferpaste auch sehr gute Erfahrungen gemacht hat, dem kann man natürlich schlecht mit Theorie wiedersprechen - denn ihre positive Erfahrungen geben ihnen natürlich Recht... :up:
Gruß aus Bayern
Peter
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

Schön das doch einige Erfahrungen zusammen kommen,... Bei nicht Spritzwassergefährdeten Teilen habe ich auch schon häufig Mehrzweckfett oder Molykote benutzt, auch mit guten Erfahrungen aber noch nicht so lang im Einsatz. Hochfeste Verbindungen sind an Bremsen, Fahrwerksteilen oder Schrauben die ständigen "Belastungen" ausgesetzt sind nicht oder bedingt einsetzbar. Dafür sind verzinkte / brünierte / etc. Schrauben sicher besser geeignet mit entsprechenden Zugfestigkeiten und einer sichern Schicht aus Wachs.....Selbst bei Porsche werden teilweise an Bremsen "nur" schwarze Schrauben verwendet.....zuzmindest habe ich da schon einige nur in unbehandelt nachgekauft. Da hilft dann viel Wachs um dem Rost zumindest das Leben schwer zu machen.... jährliche Kontrolle ist da unumgänglich.....
Benutzeravatar
germgerm
Beiträge: 229
Registriert: Do 9. Jun 2016, 13:27
Wohnort: Graz

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von germgerm »

red hat das mal bei MotorTalk erzählt, dann habe ich es bei den Kotflügel auch gemacht.

:character-afro:
Benutzeravatar
zinngrauerjubi
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:08
Käfer: Cabrio 1978
Käfer: Jubi 1986
Transporter: Westi 1978
Fahrzeug: Twingo
Fahrzeug: Alfa Romeo Brera
Fahrzeug: Zephyr 750
Wohnort: Bergisches Land

Re: Biete: Käfer und Cabrio v2a erweiterter Schraubensatz Karosse/Anbauteile

Beitrag von zinngrauerjubi »

Halle schon mal geliebäugelt ob man gewichtstechnisch etwas optimieren kann..... Nylonschrauben für die Kotis.....oder Titan.... aber da ist der Markt eher nicht vorhanden bei den EK-Preisen...:---))
Antworten