2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Benutzeravatar
sunnybug84
Beiträge: 799
Registriert: Mi 9. Jun 2010, 22:57
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
Wohnort: Meinkot
Kontaktdaten:

Re: 2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Beitrag von sunnybug84 »

Kurze Gedankenstütze und zur Kontrolle an die Wissenden:

Lambdasonde: Bosch 0258017025 LSU 4.9
https://ecu-shop.eu/produkt/bosch-lsu4 ... mbdasonde/
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun
Benutzeravatar
sunnybug84
Beiträge: 799
Registriert: Mi 9. Jun 2010, 22:57
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
Wohnort: Meinkot
Kontaktdaten:

Re: 2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Beitrag von sunnybug84 »

Moin zusammen!
der ncäshte Schritt steht an, Stichwort externer UnterflurÖlkühler. Die angebotenen Sets beinhalten immer einen Kühler in den groben Abmaßen 26x28x5cm und teilweise nocho einen Lüfter.
Ich halte nicht so viel von den Ölkühlern in den Sets, warum?! Keine Ahnung, sehen einfach schlecht aus...
Nun kaufe ich einfach einen anderen, "schönen" Kühler in ähnlichen abmaßen.

Zu den Fragen,

Ist der Kühler, bei Entfall Serienkühler, evtl zu groß für den Motor, oder passt das?
Fahrt ihr den Zusatzlüfter, oder ist das überflüssig?
Ich tendiere zu einem Sandwich Thermostat am Filter und einer Kurzschlussplatte?

Wo kauft ihr diese Teile und as könnt ihr da empfehlen?
Besten Dank!
Bild

Bild

Bild
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun
rallye78
Beiträge: 47
Registriert: Do 12. Aug 2021, 12:58
Käfer: 1303, Bj. 06/73

Re: 2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Beitrag von rallye78 »

Den Sandwichthermostaten nebst Kurzschlußplatte von CSP kann ich Dir günstig abtreten. Vielleicht 8 Stunden gebraucht, Habe ich durch Direkt-Anschlüsse auf der Kurzschlußplatte und Blockthermostat ersetzt. CSP nimmt gebrquchte Teile nicht zurück, daher mein Angebot. Bin noch am installieren des Blockthermostaten, was möglichst nahe am Motor erfolgen soll und nicht so ganz einfach ist.
Gruß Eugen
Benutzeravatar
ousie
Beiträge: 1133
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 20:48
Käfer: 83er Mex 1600
Transporter: T2A Deluxe
Fahrzeug: Golf 6
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: 2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Beitrag von ousie »

Kannst du so verbauen. Wobei ich mir mal sagen lassen habe das man beim Typ4 mit original Kühlung den Kühler lieber drin lässt weil sonst der Luftstrom nicht mehr passt.

Sandwich hatte ich auch verbaut. Aber zu empfehlen wäre dann das andere Thermostat was später öffnet. Gibt es glaube beim Turbozentrum.

Wenn so einen Kühler wie du gezeigt verbauen willst geht das hatte ich am Käfer auch und dann ein Windkanal dran gebaut damit die Luft da durch muss.
Dateianhänge
A4940452-DC36-489A-8662-8B2CF90C7922.jpeg
A4940452-DC36-489A-8662-8B2CF90C7922.jpeg (333.64 KiB) 508 mal betrachtet
C74FB15E-C4D5-4D1D-BDC6-682F0C912F84.jpeg
C74FB15E-C4D5-4D1D-BDC6-682F0C912F84.jpeg (219.2 KiB) 508 mal betrachtet
sado
Beiträge: 52
Registriert: Do 9. Apr 2015, 08:07
Fahrzeug: VW411 LE Variant 2.0
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: 2.0l Typ4 Einspritzer im Bus - mit alles neu und bisschen scharf

Beitrag von sado »

Ich habe in meinem 411 mit 2Liter Motor einen Zusatzölkühler "liegend" zwischen Bodenplatte und Achsträger montiert. Den originalen Ölkühler habe ich drin gelassen, auch die Klappen. Lediglich das originale Thermostat ist raus, sodass die Klappen immer auf "offen" stehen. Angeschlossen ist das mit einem Sandwichadapter inkl. Thermostat. Seit Jahren so in Betrieb und keine Probleme mit der Temperatur.
http://www.vw411-412.de
the only life is aircooled drive/ VW 411 LE Variant 2.0
Antworten