Geklebte Front und Heckscheibe?

Lackierung, Innenraum, Zubehör, Anbauteile, Radio und Boxen
Antworten
Benutzeravatar
Dale_Jr.
Beiträge: 320
Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:41
Käfer: R.I.P 1302/72'
Fahrzeug: 412 LE Variant Bj.73 im Wiederaufbau
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.00...200k km
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.01 Automatik...200k km
Wohnort: am Mittelrhein

Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Dale_Jr. »

Hallo

Ich schau mir gerne an was die Community in Südamerika so treibt.
Verstehe zwar kein spanisch oder portugiesisch, aber das braucht es bei den Videos auch nicht wirklich.

Mir ist erst jetzt aufgefallen das es wohl auch geklebte Front-/Heckscheiben gibt.
Zubehör, oder sogar ab Werk?
Weis da jemand etwas genaueres?
LG Gerold


Die Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht anderweitig deklariert, meine eigenen!!! :law-police:

Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten!!

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!
Im KBCGG seit 86
Ärger mit dem Verbrennungsmotor-VW? Angst vor dem Nachbarn? Schlechtes CO2-Gewissen?
Nutze die VERBRENNERKLAPPE! Gib ihn einfach ab. Entlaste Dich!
Für VW ab 1,2 Liter Hubraum kostenlos! Unter 1,2 Liter Hubraum auf Anfrage. Nur unfallfrei, mit gültiger HU/AU!
Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1187
Registriert: So 2. Jun 2013, 18:12

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Red1600i »

Das geht auch mit Serienscheiben mithilfe eines besonderen Keders... ähnlich M3 E30 Scheibe. Auch wenn der eine Sonderscheibe mit etwas größerem Rand hat...

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E3 ... ing_parts/

Es versteift die Karosserie merklich... allerdings gibt es bei dieser weichen Karosserie des Käfers dann auch mal Spannungsrisse in der Scheibe. Gab es anfangs auch beim M3...

Die Scheibe direkt ohne Keder zu verkleben geht eher mal nicht, weil der Punktflansch des Käfers zu klein ist und die Überlappung zur Scheibe somit nicht ausreicht. Den besonderen Keder braucht man also zur "Vergrößerung" der Scheibe.
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 7653
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von B. Scheuert »

Ich dachte, der Keder dient zur Abdeckung der optisch nicht so schönen Klebenaht und zur Überückung des Spalts zur Karosse. Die Klebung findet doch (bei VW, Opel etc) auf der Scheibe statt :confusion-scratchheadyellow:
Benutzeravatar
Dale_Jr.
Beiträge: 320
Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:41
Käfer: R.I.P 1302/72'
Fahrzeug: 412 LE Variant Bj.73 im Wiederaufbau
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.00...200k km
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.01 Automatik...200k km
Wohnort: am Mittelrhein

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Dale_Jr. »

Erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort.

So wie du es beschrieben hast, hab ich mir das auch schon gedacht.
Die Schweißkante die normalerweise den Scheibengummi aufnimmt ist logischerweise viel zu klein.
Da macht das Aufsetzen einer "Verlängerung" Sinn.

Da ich bisher nur wenige mit diesen Scheiben gesehen habe, gehe ich davon aus das es sich um eine Erfindung von einem Zubehörspezialisten handelt.
Die Ausstellfenster sind ja auch modernere Ausführungen.


Für diejenigen die nicht genau wissen von was hier die Rede ist. Ein paar Videos wo man es sehen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=T4TYuKXhoTM

https://www.youtube.com/watch?v=Vch_CtJdsNE

https://www.youtube.com/watch?v=8gErffFrZj0

Ausser das es cool aussieht und zeigt das noch vieles machbar ist, hab ich nicht vor sowas einzubauen,
Mich interessieren halt solche Dinge und wie sie entstehen.

Andere Teile wären da schon eher von Interesse. Zum Beispiel die Nase vom Motordeckel bei dem schwarz-weißen.
Oder auch die recht unauffälligen Schaltereinheiten für el. Fensterheber. (wohl inkl. Hochtöner)
Hier z.B.bei ca 7:10 gut zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=tdfusi-C5jw

Wo gibt es das alles?
Also bei den Teilehändlern hier bei uns schonmal nicht.
LG Gerold


Die Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht anderweitig deklariert, meine eigenen!!! :law-police:

Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten!!

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!
Im KBCGG seit 86
Ärger mit dem Verbrennungsmotor-VW? Angst vor dem Nachbarn? Schlechtes CO2-Gewissen?
Nutze die VERBRENNERKLAPPE! Gib ihn einfach ab. Entlaste Dich!
Für VW ab 1,2 Liter Hubraum kostenlos! Unter 1,2 Liter Hubraum auf Anfrage. Nur unfallfrei, mit gültiger HU/AU!
Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1187
Registriert: So 2. Jun 2013, 18:12

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Red1600i »

Die sehen aber irgendwie danach aus, als ob das gar kein Keder verbaut wurde. Nur eine Scheibe mit geschwärztem Rand sowie einem zusätzlichen Schliff der Glaskante. Könnte dann sogar Einscheiben Glas sein, kein Verbundglas... ?
Benutzeravatar
Dale_Jr.
Beiträge: 320
Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:41
Käfer: R.I.P 1302/72'
Fahrzeug: 412 LE Variant Bj.73 im Wiederaufbau
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.00...200k km
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.01 Automatik...200k km
Wohnort: am Mittelrhein

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Dale_Jr. »

Wer weis.
Von den Jungs und Mädels verirrt sich ja keiner in ein deutsches Forum und bei Samba hab ich nicht gefragt.
LG Gerold


Die Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht anderweitig deklariert, meine eigenen!!! :law-police:

Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten!!

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!
Im KBCGG seit 86
Ärger mit dem Verbrennungsmotor-VW? Angst vor dem Nachbarn? Schlechtes CO2-Gewissen?
Nutze die VERBRENNERKLAPPE! Gib ihn einfach ab. Entlaste Dich!
Für VW ab 1,2 Liter Hubraum kostenlos! Unter 1,2 Liter Hubraum auf Anfrage. Nur unfallfrei, mit gültiger HU/AU!
Benutzeravatar
Dale_Jr.
Beiträge: 320
Registriert: Do 2. Mai 2013, 21:41
Käfer: R.I.P 1302/72'
Fahrzeug: 412 LE Variant Bj.73 im Wiederaufbau
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.00...200k km
Fahrzeug: BMW E39 520i Bj.01 Automatik...200k km
Wohnort: am Mittelrhein

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von Dale_Jr. »

Etwas mehr Aufklärung

Hab einen Händler: https://www.fruizshop.com

https://www.fruizshop.com/ventanas?page=2
Bei den Preisen nicht erschrecken.
Trotz Dollarzeichen handelt es sich um Mexikanische Peso.
Z.B. Front oder Heckscheibe (2,549 MXN ~ 122€)

und Montagevideos entdeckt.

https://www.youtube.com/watch?v=WnDULBtt7u8
https://www.youtube.com/watch?v=sWe3a_z9xq8
LG Gerold


Die Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht anderweitig deklariert, meine eigenen!!! :law-police:

Ihr könnt mich mal am Tuffel tuuten!!

Am Öl kanns nicht gelegen haben, war ja keins drin!
Im KBCGG seit 86
Ärger mit dem Verbrennungsmotor-VW? Angst vor dem Nachbarn? Schlechtes CO2-Gewissen?
Nutze die VERBRENNERKLAPPE! Gib ihn einfach ab. Entlaste Dich!
Für VW ab 1,2 Liter Hubraum kostenlos! Unter 1,2 Liter Hubraum auf Anfrage. Nur unfallfrei, mit gültiger HU/AU!
Benutzeravatar
B. Scheuert
Beiträge: 7653
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:00
Käfer: 1303
Wohnort: anne Ruhr zu Hause

Re: Geklebte Front und Heckscheibe?

Beitrag von B. Scheuert »

Die Frontscheibe auf den Keder geklebt, das geht in Mexiko. Bei uns dürfte es nicht allzu lange dauern, bis das undicht wird 8-) Außerdem ist die mittragende Funktion der Scheibe auch nicht so gegeben, wie es eigentlich gedacht ist.
Unser Autoglaser hat das vor 20 Jahren an seinem Ascona A Kombi so gemacht. Alles mit den orginalen Scheiben. Aber direkt in die Karosse. Ich weiß allerdings nicht, wie er die Scheiben vorbehandelt hatte. :confusion-scratchheadyellow:
Antworten