Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergaser
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2017
Beiträge: 88
Hallo zusammen in die Runde,

mit großem Interesse habe ich den Beitrag von Zürgen zu seinem Typ1 Motor mit Einvergaseranlage gelesen.
Tolle Arbeit!

Nun möchte ich meinem 1200 Mex (Originalgetriebe) zum Frühjahr 2019 eine standfesten Drehmomentmotor mit Serienvergaser gönnen.
Es soll ein Zweikanal-Motor zwischen 1700 u. 1800ccm und einer angestrebten Leistung um 70PS werden.
Ob diese Leistung auf Originalgetriebe Sinn macht...? Endgeschwindigkeit ist für mich nicht ausschlaggebend.

Starten möchte ich mit dem Kauf eines Grundmotors für den Neuaufbau. Den 1200er bzw. 1400er Motor aus meinem Mex lasse ich unangetastet.

Meine Frage ist, ob es übhaupt Sinn macht einen z.B. AD-Motor zu kaufen, da der ja einen größeren Kühler, Lüfterrad Zweikanalköpfe usw. hat?
Kühlung muss ja so oder so Extern noch optimiert werden.
Die Motoren sind im Einkauf meiner Meinung nach viel zu teuer und wenn mann Pech hat, fliegt alles aus dem Motor in die Tonne weil nicht mehr zu gebrauchen.

Also, tendieren ich mehr dazu einen ungeöffneten D-Motor mit AS21 Legierung für kleineres Geld zu kaufen, zerlegen, Spindeln und dann kompl. neu aufbauen.
Der Rest wie Kurbelwelle, Nockenwelle, Kolben, Pleul, Köpfe usw. muss ja so oder so neu....

Was meint ihr?

Gruß
Hermi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1117
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Hallo Hermi,

vielen Dank :handgestures-thumbupright: !

Nimm doch einen 1300er AD oder AR Motor.
Dann hast Du:
- Gehäuse mit grösseren Kanälen
- 1600er Kurbelwelle
- 1600er Pleuel
- korrekte Verblechung.

Schwungrad und Saugrohr sind dann leider noch "falsch".
Vergaser würde ich auf alle Fälle einen überholten imTausch nehmen.


Einen 1200er nur, wenn Du die anderen Teile problemlos zusammen bekommst.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2017
Beiträge: 88
Danke dir!
1300er AD Motor??

Vergaser überhol ich selber mit Buchsen, schallen usw.

Mal schauen was ich nun mache.
Habe nur Sorge, dass KW, Pleu, Köpfe usw. alles für die Tonne ist bei nem gebrauchten Motor...
Hast schnell Geld verbrannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2425
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Hermi hat geschrieben:
Danke dir!
1300er AD Motor??


Jürgen meint wahrscheinlich AB.

Hast du dir schon Mal Gedanken über die Eintrgabarkeit gemacht, mehr als 1600er AD oder AS geht eigentlich nicht problemlos.

VG
Ralph

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1117
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Natürlich AB ;) ...

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 16:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4004
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
rme hat geschrieben:

Hast du dir schon Mal Gedanken über die Eintrgabarkeit gemacht, mehr als 1600er AD oder AS geht eigentlich nicht problemlos.



es geht Problemlos wenn alles dahingehend geändert wird wie es der 1200 L mit 50 PS mitte der '70er auch hatte, der war bei VW so zu bestellen. https://de.wikipedia.org/wiki/VW_K%C3%A4fer#VW_1200_(L)_(1974%E2%80%931985)
Anzupassen sind:

Scheibenbremsen vorne
Langes Pendelachsgetriebe (die Getr. Nr. weiss ich nicht)
1600er mit 50 PS
Ausgleichsfeder hinten

Gutachten liegt beim TÜV und wurde von VW erstellt :character-oldtimer:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2425
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Mit der Argumentation kommt man nicht wirklich weiter, da sich die Abgasvorschriften zwischenzeitlich geändert haben.
AS Motoren gab es aber in den letzten 03er Cabrios und die würden bis 78 oder 79 ausgeliefert.
Aber wie bereits gesagt, 1600 er kriegt man eingetragen, mit mehr Hubraum wüsste ich nicht wie man da argumentieren sollte.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 803
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Meinst du der Tüv baut den Motor auseinander und misst die Zylinder nach?
Denke mal nicht das er das so merkt.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkauf für Neuaufbau Drehmomentmotor mit Serienvergas
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2425
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Bei der Eintragung sicher nicht, im Falle eines Unfalls kann das aber schon mal vorkommen.
Erstens ist das illegal so zu fahren und zweitens kann das richtig richtig teuer werden wenn sich die Versicherung ihr Geld zurück holt.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Tuningmotor mit Serienvergaser

halbhirn

2

2331

Sa 11. Jun 2011, 17:22

vw1500 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1,915er mit Serienvergaser

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4, 5 ]

malec 300

62

34961

Mi 15. Mär 2017, 15:34

dany91 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Typ 3 mit Serienvergaser, was ist machbar?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

JR58

21

7593

Mi 2. Sep 2015, 07:34

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Abgasgutachten 1776cm Serienvergaser

sascha1976!

0

1448

Do 11. Jul 2013, 08:54

sascha1976! Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Zylinderköpfe für 1776 Serienvergaser-Motorkonzept

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Marcello

29

11022

Do 26. Jul 2012, 17:50

toto Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO