Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er soll
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 11:13 
Offline

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 90
Käfer: 1962 Deluxe
Transporter: T1 Kasten Bj. 1961
Fahrzeug: T2a Westfalia Camper Bj. 1969
Hallo zusammen,

habe einen 2,1er Typ1 kompl. aus Neuteilen aufgebaut, nur "gute" Teile verwendet. Alles in allem technisch auf dem Level, was heutzutage geht. (296er Nocke, AutoLinea 040 Köpfe, bearbeitet bei EP, Saugrohre CSP, 78,4er Gegengewichtswelle, 40er Weber mit 30er Venturi´s, CSP Phython, elektrische Benzinpumpe FACET rot mit Druckminderer)

Motor lief schön die ersten 600km, :character-oldtimer: Lambda Tool ist drin, läuft im Stand und 1/4 Gas so um die 0,7 (ich weiß, dass ist viel zu fett), unter (Halbgas) Last dann bis 0,95 bis 1,00 - sitzt im Endtopf einer CSÜ Phython.
Zündung steht auf 7,5° vor OT bei ca. 900 U/min. (abgeblitzt)
Seit kurzen läuft der Motor nicht mehr richtig, es ist in meinen Augen temperaturabhängig. Nach 1-2 km (vorher läuft er ok), geht der Lambda Wert auf 0,85 im Stand, das Standgas erhöht sich teilweise auf 1800-2000 U/min. Leistung fällt kompl. ab, der Motor stottert und hat keine 20 PS mehr. Es scheint auch, als würden nicht alle 4 Zylinder mitlaufen. Bei dem Versuch mehr Gas zu geben geht der Lambda Wert auf bis zu 1,6 hoch! :o schließlich geht der Motor dann aus und es gibt Nachzündungen im Endtopf in Form eines Knalles nach ca. 3-5 sek. nachdem ich die Zündung abgestellt habe. Insofern tippe ich auf einen Fehler im Bereich der Zündung....? :o

Folgendes wurde bereits durchgestauscht:

Bei fast leerem Tank ohne Tankdeckel probiert, um das Thema Tankentlüftung direkt mal zu erschlagen (geht ja beim T1 ganz gut)
Vergaser mehrfach zerlegt und alle Düsen kontrolliert und durchgepustet
Bosch Zündspule "Brasilien" neu gegen Bosch blau gebraucht Die Zündspule ist ca. 50 cm vom Motor weg seitlich waagerecht verbaut, nicht senkrecht, wie sonst immer!
1-2-3 Verteiler neu gegen neu aufgearbeiteten org. Bosch 009 mechanisch
Zündkerzen Bosch W7AC gegen neue NGK6ES
Ventilspiel kontrolliert und auf 0,2mm eingestellt.

--> Hat alles nix gebracht, daher ist jetzt wieder der 1-2-3 drin und die Bosch Brasilien Zündspule mit den NGK Kerzen.
Tank mal vollgemacht, um ggf. hier auch einen Fehler auszuschließen. T2B Tank mit Tankentlüftung, habe am Ende der Kupferleitungen auf jeder Seite einen Benzinfilter als Abschluß (ich hoffe, dass "Entlüftet" ausreichend)


Folgende "Optionen" hätte ich noch:

40er Weber Vergaser gegen vorbedüste 40er Weber von VGK (abgedüst auf einen 2,0L) durchzutauschen oder ebenfalls neue EMPI HPMX40 mit Grundbedüsung.
Zündkabel NGK (müssen mit den Kappen gefahren werden) gegen Bosch Zündkabel tauschen ohne Kappen


Was ich nicht verstehe, dass das ganze Temperatur-abhängig zu sein scheint und dass ich vorab ca. 600 km ohne Probleme gefahren bin.
Habe am Ansaugstutzen vom 3. Zylinder einen Anschluß für einen BKV (Bus T2), dieser war abgerissen, klar, dass der da Nebenluft gezogen hat. Seit dem läuft der Motor eigentlich nur den 1. km "normal", sobald alles etwas auf Betriebstemp. kommt geht die Leistung kompl. weg, der Lambda-Wert geht hoch und der Motor dreht im Stand 2000 U/min...… fahren ist dann schier unmöglich, da der Motor so wenig Leistung hat, das beim Einkuppeln der Motor abstirbt.
--> Wartet man dann ca. 10 min. geht das Spiel wieder von vorne los....


Hat jemand eine zielführende Idee...?


Dateianhänge:
IMG_8247.JPG
IMG_8247.JPG [ 109.4 KiB | 444-mal betrachtet ]
IMG_8407.PNG
IMG_8407.PNG [ 380.93 KiB | 444-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von oldspeed am Sa 18. Aug 2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 11:43 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 845
Das da... "Es scheint auch, als würden nicht alle 4 Zylinder mitlaufen. Bei dem Versuch mehr Gas zu geben geht der Lambda Wert auf bis zu 1,6 hoch! :o "

... sind Zündaussetzer.

Schwacher Funke... und bei Fettbetrieb braucht's einen richtig guten Funken. 0.85 sind aber nicht die Ursache. Auch muss eine Zündung mal 0.7 schaffen ohne Aussetzer.

Also Zündung...

und erzähl bloß nix von irgendwelchen Silikonkabeln, schon garnix rot oder mit Widerstandsseele...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 11:46 
Offline

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 90
Käfer: 1962 Deluxe
Transporter: T1 Kasten Bj. 1961
Fahrzeug: T2a Westfalia Camper Bj. 1969
Wie gesagt, es sind NGK Kabel drin... alles neu versteht sich. Wollte jetzt die Bosch bestellen, hatte ich schon mal verbaut, ist aber auch nur Brasilienkram...obwohl "Made in USA" draufsteht....
Oder einen Tipp für gute Zündkabel?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4001
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
oldspeed hat geschrieben:
Wie gesagt, es sind NGK Kabel drin... alles neu versteht sich. Wollte jetzt die Bosch bestellen, hatte ich schon mal verbaut, ist aber auch nur Brasilienkram...obwohl "Made in USA" draufsteht....
Oder einen Tipp für gute Zündkabel?


NGK Kabel hab ich seit vorigen Jahr im Buggy, die funktionieren. Hatte vorher welche "Spezialkabel" aus den USA drin, welche Aussetzer verursachten.
Also die Kabel fallen mE aus.

Du hast Kupferbenzinleitungen, auch im Motorraum?
Nicht, dass die zu heiss werden und Dampfblasen verursachen. Überhaupt ist viel Hitze im Motorraum ein Thema. Speziell seit es die Ethanolbeimischung im.Sprit gibt.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 13:45 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 477
Wohnort: NRW Rheinland
Saugrohr und Vergaserflansche fest (und dicht)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Druckverlustmessung--

Wenn der Bremskraftverstärker/Schlauch kaputt ist/war,ist es der Zylinder nun auch

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2018, 10:06 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 845
Warum wurde die Zündspule soweit weg eingebaut... unsichtbar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2018, 10:20 
Offline

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 90
Käfer: 1962 Deluxe
Transporter: T1 Kasten Bj. 1961
Fahrzeug: T2a Westfalia Camper Bj. 1969
Die Zündspule wurde aus Optikgründen in die Seite Verbannt.

Ansaugstutzen sind fest, gestern noch kontrolliert.

Kompressionsmessung werde ich wohl als nächstes machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Technikfrage Typ1 neuer Motor - läuft nicht so wie er so
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2018, 18:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 845
Du weißt schon, daß dann der Stromweg des Funkens über weite Wege, Massebänder und Dichtebenen führt?

Das ist mega geil für den Funken...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 30 PS Motor läuft nicht

Spencer

5

2673

So 17. Aug 2014, 20:08

Bobby Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Probleme mit Typ1 Motor - bekomme das Teil einfach nicht an

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 4, 5, 6 ]

badassbug

84

21262

Mo 27. Mär 2017, 11:32

badassbug Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Soll ich oder lieber nicht?

Buggyfahrer

6

3001

Do 30. Mai 2013, 16:19

Pini1303 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Total verrußte Kerzen, weiß nicht wo ich noch suchen soll...

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

yeti69

46

11391

Mi 26. Jul 2017, 02:27

Thomas78 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 3ter Zylinder läuft nicht... Zündkerzenbild

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

honz

24

4032

Mo 15. Jan 2018, 09:25

honz Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: VW 1302 H und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO