Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 02:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2016, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
Hi

wollte für meine T2 Doka einen ca 2L Motor bauen, ohne alle Teile bis aufs letzte Gramm auszureizen.
Soll also ein robuster Motor werden ohne Zickereien

Follgendes hab ich und werde ich auch verwenden.

1. Scheicher 296NW
2. Limbach Einkanalzylinderkopfe aus Industriemotor, Kanäle leicht überarbeitet, ist schon abgeplant weiß aber noch nicht wieviel, Brennraum ist schon überarbeitet, und aufgebohrt auf 1700er Zylinder
3. Riechert 2 Vergaser Anlage mit 2x 34PCi

Folgende Teile habe ich geplant und noch nicht gekauft:

1. Kurbelwelle Langhub 76mm oder 78mm, dachte da an AA
2. Kolben + Zylinder 1700er, ebenfalls AA => welche benötige ich da bei der KW?
3. Auspuff mit mehr Durchlass, hab ich mir aber noch keine Gedanken dazu gemacht, bin für Empfehlungen offen.
4. Größere Ölpumpe und Zusatzölkühler

Spricht etwas gegen das Konzept?
Hatte 100PS angepeilt, wird das hinkommen?
Was fehlt mir den noch, was nicht Serie ist?

Gruß Daniel

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2016, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2193
oppener hat geschrieben:
Hi

wollte für meine T2 Doka einen ca 2L Motor bauen, ohne alle Teile bis aufs letzte Gramm auszureizen.
Soll also ein robuster Motor werden ohne Zickereien

Follgendes hab ich und werde ich auch verwenden.

1. Scheicher 296NW
2. Limbach Einkanalzylinderkopfe aus Industriemotor, Kanäle leicht überarbeitet, ist schon abgeplant weiß aber noch nicht wieviel, Brennraum ist schon überarbeitet, und aufgebohrt auf 1700er Zylinder
3. Riechert 2 Vergaser Anlage mit 2x 34PCi

Folgende Teile habe ich geplant und noch nicht gekauft:

1. Kurbelwelle Langhub 76mm oder 78mm, dachte da an AA
2. Kolben + Zylinder 1700er, ebenfalls AA => welche benötige ich da bei der KW?
3. Auspuff mit mehr Durchlass, hab ich mir aber noch keine Gedanken dazu gemacht, bin für Empfehlungen offen.
4. Größere Ölpumpe und Zusatzölkühler

Spricht etwas gegen das Konzept?
Hatte 100PS angepeilt, wird das hinkommen?
Was fehlt mir den noch, was nicht Serie ist?

Gruß Daniel



Hallo Daniel, warum keine 90,5 oder 92 oder 94 Bohrung X 78 Hub und schon sind 2000 ccm da.
Gruß Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
Hi

weil die Käpfe schon soweit fertig sind und ich die nicht ändern möchte

Gruß Daniel

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Do 16. Jun 2016, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1051
Wie viele mm sind die Köpfe den aufgedreht?
Normalerweise muss für 88mm Zylinder nicht aufgedreht werden. Für die alten Limbach und einige neue AA aber schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 04:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2193
Guten Morgen Daniel, ich hab meine Einkanal-Köpfe auf 98 mm aufbohren lassen, und mit 69 Hub kombiniert.

Gruß Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 631
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo,

wenn es ein " robuster Motor ohne Zickereien" werden soll, dann darf man sich nicht schon bei der Planung von solchen Kleinigkeiten wie
Zylinderkopfdurchmesser einschränken lassen.

Das ist nun wirklich die kleinste Kleinigkeit bei einem soliden Neuaufbau.

OK, ich wiederhole mich, aber warum nicht ;)

1.Gutes gesundes Gehäuse mit 1A Lagergasse oder fachgerecht gespindelt.
2. 76mm Kurbelwelle mit 90,5x69er K&Z, dann müssen die Zylinder deutlich unterlegt werden,
oder 78mm Kurbelwelle mit 90,5er K6Z für Langhubwelle (geringere Kompressionshöhe=fast unveränderte Baubreite)

Weil die Einkanalköpfe und die Schleicher NW verwendet werden sollen, würde ich das Verdichtungsverhältnis nicht zu hoch wählen.

Wichtig sind für mich eine gute Ölfilterung ggf mit einer Filterölpumpe. Auch ein externer Ölkühler wird nötig.

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
Hab mal gemessen, die Köpfe sind auf 98mm aufgebohrt.

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4160
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
orra hat geschrieben:
Hallo,....

1.Gutes gesundes Gehäuse mit 1A Lagergasse oder fachgerecht gespindelt....

.....78mm Kurbelwelle mit 90,5er K6Z für Langhubwelle (geringere Kompressionshöhe=fast unveränderte Baubreite)

Weil die Einkanalköpfe und die Schleicher NW verwendet werden sollen, würde ich das Verdichtungsverhältnis nicht zu hoch wählen.

Wichtig sind für mich eine gute Ölfilterung ggf mit einer Filterölpumpe. Auch ein externer Ölkühler wird nötig.

Gruß,
orra


:like: So würde ichs machen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
Hallo Orra

Danke für die Einschätzung.
Ist für mich noch alles Neuland, hab bis jetzt immer nur Serienmotoren meist 30PS überholt.
Aber irgendwann muß man ja mal anfangen :-)

Was ist den der Nachteil von dem Unterlegen der Zylinder?

Ich hab mal auf deiner Seite geschaut, ich würde auch zu den 78er KW und den Langhubzylindern tendieren.

Extrerene Ölkühler und Ölfilter hab ich schon in meiner Planung.

Welche Zylinder brauch ich den, wenn die Köpfe auf 98mm aufgebohrt sind? Konnte die Angabe leider nicht finden.

Die Köpfe fast neu und sind von einem Limbach L200 Industriemotor, siehe Bild.
Es sieht so aus, als wäre der Brennraum überarbeitet und tiefergestochen. siehe Bild
Kennst du diese Köpfe?
Sollte ich da noch grundlegend was machen?

http://i.ebayimg.com/t/Kaefer-Limbach-L200-Zylinderkoepfe-/00/s/MTIwMFgxNjAw/z/27sAAOSwQYZWzMh1/$_57.JPG

gruß Daniel

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 516
Wohnort: Dingolfing
Käfer: 52,56, 64 , 72,74
Fahrzeug: Zündapp gts50, Honda Monkey j2, Kreidler Florett
Fahrzeug: Vespa lampe unten, Px 177
Fahrzeug: Eicher 16 Ps
Hey.
Da kannst 90.5 Oder 92mm büchsen versenden

_________________
www.boxerparade.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4160
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Weil fürn Bus ist würde ich bei 90,5 bleiben, ansonst 92 thickwall, dafür müßten die Köpfe aufs 94er Maß aufgedreht werden...Die 90,5 würden vom Hubraum her besser zu den 34er Solex passen.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
yoko hat geschrieben:
Weil fürn Bus ist würde ich bei 90,5 bleiben, ansonst 92 thickwall, dafür müßten die Köpfe aufs 94er Maß aufgedreht werden...Die 90,5 würden vom Hubraum her besser zu den 34er Solex passen.

:character-oldtimer:



woher bekomme ich eigendlich die Maße die im Kopf und im Block aufgebohrt werden müßen für die entsprechenden Zylindergrößen?

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 378
Nicht den Jungen verwirren ;)
Es ist zu unterscheiden bei den Zylindern mit Kopf- und Fußmaß! Teilweise habt Ihr aneinander vorbeigeschrieben... Welche Maße jetzt was hat weiß ich aus dem Bauch auch nicht, sollte sich aber keiner finden der dir die Maße nennen kann schreib mich an und ich messe nach.

Die Köpfe sehen nach halbkugelgefräst aus, oder täusche ich mich da? Sollte dem so sein, die große Menge der Leute hier ist davon nicht begeistert... also da gibt es besseres.

Sowohl zu den Vergasern als auch Nocke, kann ich leider nichts sagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1051
Bei 98mm aufgebohrten Köpfen kannst du 90,5er Kolben und Zylinder nehmen. Die gibt es auch in Langhubversion. Oder eben dickwandige 88mm Zylinder z.B. von Limbach.

Orra hat hier mal eine Tabelle eingestellt wo sehr viele Kolben/Zylindermaße drin waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorkonzept ca 2L
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 241
JR58 hat geschrieben:
Nicht den Jungen verwirren ;)
Es ist zu unterscheiden bei den Zylindern mit Kopf- und Fußmaß! Teilweise habt Ihr aneinander vorbeigeschrieben... Welche Maße jetzt was hat weiß ich aus dem Bauch auch nicht, sollte sich aber keiner finden der dir die Maße nennen kann schreib mich an und ich messe nach.

Die Köpfe sehen nach halbkugelgefräst aus, oder täusche ich mich da? Sollte dem so sein, die große Menge der Leute hier ist davon nicht begeistert... also da gibt es besseres.

Sowohl zu den Vergasern als auch Nocke, kann ich leider nichts sagen...


Hi

ja die Brennräume sind halbkugelförmig.und der Kopf ist schon abgeplant, weiß aber nicht wieviel

Wer die mal auslittern und mir die Verdichtung dann errechnen wenn ich alles zusammen hab.

Ich hab die Diskusion hier über den Bremnraum hier verfolgt, da gab es , soweit ich es verstanden hab, aber auch keine klaren Favoriten dort.

Da ich vom Brennraum gar keine Ahnung hab, werde ich die Finger davon lassen.

Werde mir noch überlegen ob ich größrer Ventile einbauen soll, aber auch da gibts es hier die unterschiedlichsten Meinungen.

Werde die Kanäle leicht erweitern und glätten, sonst wollte ich eigendlich nichts dran machen.

_________________
Clubseite:
http://www.dersaargebieters.de/
Mein Bereich beim Club:
http://www.dersaargebieters.de/fotos-blogs-der-mitglieder/daniel-17-03-2012/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Motorkonzept

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

datendave

57

23123

Di 13. Mai 2014, 19:42

prinz dieter Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motorkonzept

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

prinz dieter

52

19242

Mi 18. Jun 2014, 05:42

prinz dieter Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Motorkonzept

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

oppener

16

5785

Do 24. Sep 2015, 22:09

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Hilfe Motorkonzept 2L Typ 1

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

a.c.k.

16

7852

Sa 2. Jun 2012, 15:17

>lowbeetle< Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motorkonzept 1776

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Bugman

20

8970

So 17. Mai 2015, 08:35

Bugman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO