bugfans.de
https://bugfans.de/forum/

Coco - nicht nur schnell für'n TÜV
https://bugfans.de/forum/restaurationen-und-umbauten/coco-nicht-nur-schnell-fur-tuv-t17449.html
Seite 1 von 4

Autor:  hauke32 [ Mo 29. Jan 2018, 21:36 ]
Betreff des Beitrags:  Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Hi. In meinem Coco- Thread (http://bugfans.de/forum/fahrzeugvorstellung/84er-mex-namens-coco-t3902.html) habe ich ja über die Entwicklung von Coco schon ab und zu ausführlicher geschrieben.
Nun soll es also endlich soweit sein und eine Vollresto steht an.
Alle Pläne, erstmal nur die Bodenplatte, das Gefährt mal schnell für den TÜV hinbiegen und zurechtschweißen sollen verworfen werden.

Im Vorstellungsthread habe ich auch schon längere Zeit mit einer To-do-List gearbeitet. Diese habe ich mal für mich umgeschrieben und wenn möglich mit Preisen versehen. Jetzt wird es erstmal darum gehen, alle Arbeiten soweit vorzubereiten, zu besprechen, entsprechende Angebote einzuholen und zu überlegen. Wichtig war mir vor allem, dass ich die Ideen, die man immer wieder hat wenn man auch andere Käfer sieht, irgendwann mal zusammenfasst und nicht immer hüh und hott.

Fest steht also für außen:
- Basis bleibt der 84er Mexicaner
- Neulackierung in Marsrot (Originalfarbe)
- Elefantenrückleuchten bleiben (kommen aber wie im Bild in rot/rot/weiß)
- Zierleisten dünn bleiben an der Seite
- Kofferraumklappe ohne Zierleiste mit VW-Emblem
- Trittbretter ohne Zierleiste (wie bisher)
- Motordeckel 10-Schlitze (wie bisher auch)
- Scheinwerferringe Chrom bleiben
- Kastenstoßstangen, inkl. Blinker vorn
- Felgen: Empi 8-spoke (bleiben)
- Spiegel neu (Chrom)

Innen:
- Sitze neu beziehen (Karomuster vom GTI+ Alcantara oder Leder), aufbereiten
- neuer Teppich
- Instrumente bleiben, wird nur vervollständigt durch Zusatzinstrument unter Mittelkonsole
- Audioanlage bleibt (LS werden vorn durch Infinity Reference 655CS abgelöst)
- Hutablage wird neu gemacht

Motor/Antrieb:
- siehe auch Motorthread...
- 1300er wird umgebaut auf 1584 in Originaloptik
- Getriebe soll erstmal bleiben...

Bodengruppe:
- falls nach dem Trockeneisstrahlen nicht mehr viel über ist, werden die Bodenhälften neu gemacht, ansonsten Resto der BG
- Umbau auf Schräglenker

Als Kalkulationshöhe habe ich jetzt mal 12K angesetzt. Mal schauen wo wir am Ende landen werden.

Dateianhänge:
Dateikommentar: so soll er
Coco_2018.jpg
Coco_2018.jpg [ 56.78 KiB | 3694-mal betrachtet ]

Autor:  Bordeaux [ Di 30. Jan 2018, 08:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Schön Hauke !
Freut mich das es bei Dir losgeht !
Manche Ideen entwickeln sich auch erst wenn man mittendrin oder schon fertig ist :mrgreen:
Die 12K sollten reichen wenn Du auch mal selbst mit Hand anlegst ;) :handgestures-fingerscrossed:
Bitte schön dokumentieren !

Beste Grüße Ben

Autor:  hauke32 [ Di 30. Jan 2018, 08:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

aktueller Stand und erste Neuzugänge...

Wurde leider schon dunkel...

Man kann aber schön erkennen, dass der Lack nicht mehr der Beste ist. Das Dunkle an der Tür ist Mike Sanders, um den Schaden zu begrenzen. Türen sollen beide neu/ gut gebraucht. Spiegel sollen auch neu.

Vorne soll er noch ein wenig tiefer, falls das mit der verbauten VVA eng wird, könnte ich mir doch den Umbau auf TAS vorstellen, dazu müsste ich vorn aber wahrscheinlich die Reifengröße ändern.

Oder weiß jemand, ob man gut innenverbreiterte Kotflügel noch kaufen kann?

Gruß hauke

Dateianhänge:
Dateikommentar: neue Frontlautsprecher
Foto 29.01.18, 20 36 49 50.jpg
Foto 29.01.18, 20 36 49 50.jpg [ 43.9 KiB | 3601-mal betrachtet ]
Dateikommentar: aktueller Zustand von hinten
Foto 27.01.18, 17 12 36 50.jpg
Foto 27.01.18, 17 12 36 50.jpg [ 106.75 KiB | 3601-mal betrachtet ]
Dateikommentar: von der Seite
Foto 27.01.18, 17 12 27 50.jpg
Foto 27.01.18, 17 12 27 50.jpg [ 75.64 KiB | 3601-mal betrachtet ]
Dateikommentar: von schräg vorn
Foto 27.01.18, 17 12 14 50.jpg
Foto 27.01.18, 17 12 14 50.jpg [ 96.2 KiB | 3601-mal betrachtet ]
Dateikommentar: von vorn
Foto 27.01.18, 17 12 06 50.jpg
Foto 27.01.18, 17 12 06 50.jpg [ 54.05 KiB | 3601-mal betrachtet ]

Autor:  ousie [ Di 30. Jan 2018, 09:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Sehr gut.

Innenverbreiterete Kotflügel hätte ich noch über für vorne 4cm breiter

Autor:  Fuss-im-Ohr [ Di 30. Jan 2018, 12:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

ohne TAS sind breitere Kotflügel nicht notwendig wenn Reifen u. Felgen so bleiben, die Kotflügelkanten vorne müssen allerdings platt gemacht werden

Gruss Jürgen

Autor:  hauke32 [ Di 30. Jan 2018, 14:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Fuss-im-Ohr hat geschrieben:
ohne TAS sind breitere Kotflügel nicht notwendig wenn Reifen u. Felgen so bleiben, die Kotflügelkanten vorne müssen allerdings platt gemacht werden

Gruss Jürgen


Die Kombi im Moment hat ja das H-Gutachten, nur wenn ich auf Scheibenbremse umbaue und TAS und VVA, dann reicht der Platz nicht mehr...

Gruß hauke

Autor:  Fuss-im-Ohr [ Di 30. Jan 2018, 17:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

aha, du brauchst die VVA um den Käfer mit verbauten TAS wieder höher zu kriegen?
sonst wäre er ja tiefer, nehme ich mal an :confusion-scratchheadyellow:

Gruss Jürgen

Autor:  Typ15 [ Di 30. Jan 2018, 19:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Hallo,
was ist mit den Außenspiegeln passiert? Ich persönlich, wenn ich das sagen darf, würde das ändern.

Nichts für ungut
Typ15

Autor:  hauke32 [ Di 30. Jan 2018, 22:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Typ15 hat geschrieben:
Hallo,
was ist mit den Außenspiegeln passiert? Ich persönlich, wenn ich das sagen darf, würde das ändern.

Nichts für ungut
Typ15

Auf der Beifahrerseite war ein Zubehörspiegel nachträglich montiert... Meine Reprospiegel sind nun wenigstens dumbogleich, steht aber sehr weit oben in der Liste. Die sind nur aufgeschraubt.

Die VVA ist schon relativ weit unten. Will nur den Federungskomfort nicht verlieren zumal die VVA eingetragen wurde bei H.

Gruß hauke

Autor:  hauke32 [ Mi 14. Feb 2018, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Soo, erste Entscheidungen sind getroffen.

Da ich aktuell noch Käferunterstellplatzprobleme habe (Garage auf Werksgelände noch nicht fertig, weil Vormieter seine Gerüste nicht wegräumt...),
haben wir den Plan ein wenig geändert.

Für neuen TÜV muss ich lediglich mit einem der Traggelenke was machen, für die Unterbodenteile reicht im Moment noch eine Schicht MikeSanders, oder Brantho. Scheinwerfer habe ich schon liegen, muss ich noch umbauen. Scheibenwischer reparieren, und fertig. Motor bekommt noch einen kleinen Service.

Da meine Bodenplatte von unten und innen betrachtet nicht mehr wirklich gut ist und ich das Geld fürs Strahlen nicht investieren möchte (ich denke mal, da kommt nur ein Kehrblech voll Rostfraß zurück), habe ich mich entschieden, die mir angebotene Mex-Platte zu übernehmen und diese aufzuarbeiten. Vorteil: Rahmenkopf in Ordnung, Schweißarbeiten überschaubar. Bodenbleche noch gut. Keine größeren Brutzelarbeiten von Vorgängern. (Bilder kann ich erst machen, wenn ich wieder an der Halle bin)

Während ich die Platte mache (und somit keinen zusätzlichen Platz für meinen Käfer benötige), kann ich meinen noch fahren. Die Fahrgestellnummer von meinem wird dann auf die "neue" Platte übernommen. Das hab ich schon abgesprochen.
Bei der Gelegenheit würde ich so wie im Bodengruppentherapiebuch vorgeschlagen, gleich umbauen auf Schräglenker. Hat das schonmal jemand gemacht? Weiß jemand ad hoc, welche Teile ich noch neu benötige?

Lampenringe, Befestigungsschrauben und neue Dichtung für die Scheinwerfer hab ich jetzt auch bestellt.
Hat jemand Erfahrung mit den H4-Scheinwerfern 68- Hausmarke WErk34? (Qualität, Leuchtbild,...)
Preislich kosten die die Hälfte von den HELLA-Teilen...

Euch allen einen schönen Aschermittwoch.

Gruß, hauke

PS: neuer linker Außenspiegel ist auch bestellt. Die rechte Tür hat kein "Befestigungsloch", deswegen sieht das im Moment so nach Dumbo aus...

Autor:  hauke32 [ Do 15. Mär 2018, 17:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

nächster Versuch, mit Bildern...

Habe inzwischen ein paar Mal versucht, mehrere Bilder anzuhängen, hat aber irgendwie nie geklappt.

Also, Spiegel sind geändert, links neu, rechts der alte wieder dran...

Dateianhänge:
50_Foto 17.02.18, 12 04 57 (1).jpg
50_Foto 17.02.18, 12 04 57 (1).jpg [ 111.65 KiB | 2704-mal betrachtet ]
50_Foto 17.02.18, 11 58 57.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 58 57.jpg [ 74.9 KiB | 2704-mal betrachtet ]
50_Foto 17.02.18, 11 58 49.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 58 49.jpg [ 114.87 KiB | 2704-mal betrachtet ]

Autor:  hauke32 [ Do 15. Mär 2018, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Moin.

Thema Bodenplatte. Ich habe jetzt für kleines Geld die auf den Bildern zu sehende Platte erworben. Sie ist nicht mehr ganz toll, aber brauchbarer als meine.
Diese soll jetzt umgebaut werden auf Schräglenker (ist auch eine Mexicanerplatte, da geht das ganz gut!) und danach meine jetzige Platte ersetzen, dh. auch die Nummer wird auf die neue Platte übernommen. Damit erspar ich mir auch mühselige Arbeiten an meiner Platte, deren Zustand eben nicht (mehr) so gut ist, muss aber jetzt noch nicht komplett zerlegen.

Gruß, hauke

Dateianhänge:
Dateikommentar: Kanäle müssen wahrscheinlich in Teilen neu.
50_Foto 17.02.18, 11 17 48.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 17 48.jpg [ 64.06 KiB | 2652-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Einiges wird zu schweißen sein.
50_Foto 17.02.18, 11 17 55.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 17 55.jpg [ 73.24 KiB | 2652-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rost, überschaubar
50_Foto 17.02.18, 11 18 10.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 18 10.jpg [ 102.14 KiB | 2652-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rahmenkopf
50_Foto 17.02.18, 11 18 40.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 18 40.jpg [ 75.63 KiB | 2652-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bodenplatte, Mex
50_Foto 17.02.18, 11 17 37.jpg
50_Foto 17.02.18, 11 17 37.jpg [ 81.7 KiB | 2652-mal betrachtet ]

Autor:  bugpilot [ Fr 16. Mär 2018, 19:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

Warum willst Du unbedingt auf Schräglenker umbauen?
Ich würde es aus heutiger Sicht nicht wieder machen, sondern die Pendelachse entsprechend optimieren.

Grüße,
Tobi

Autor:  hauke32 [ Fr 16. Mär 2018, 23:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

bugpilot hat geschrieben:
Warum willst Du unbedingt auf Schräglenker umbauen?
Ich würde es aus heutiger Sicht nicht wieder machen, sondern die Pendelachse entsprechend optimieren.

Grüße,
Tobi

Welchen Vorteil sollte das haben? Optimierung der Pendelachse geht wie?
Die Mexicanerbodenplatte eignet sich dafür gut. Und, es ist zeitgenössisches Tuning.

Gruß hauke

Autor:  yoko [ Sa 17. Mär 2018, 00:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Coco - nicht nur schnell für'n TÜV

:handgestures-thumbupright: Schräglenker.
In deinem Fall, wennst jetzt die Möglichkeit hast, dann mach es. Sehe da nur Vorteile.

:character-oldtimer:

Wir haben beides im Haus. Einen Umbau würde ich nicht machen, zB wie bei unserem 66er Käfer, da sind für mich 5x205 und die schmale Achse hinten ein Muss. Bei dem haben wir hinten Ausfederwegbegrenzer, Hinterachsstabi und leicht tiefer. Vorne TAS, VVA und 5x205 Scheibenbremse.

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/