Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 09:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2437
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Habe gerade ein neues Projekt bekommen, mit TÜV und "H". Hier kann auch Hornbach nicht weiterhelfen.



Wer schlecht einschläft oder unter Alpträumen leidet, sollte hier nicht weiterlesen.

Die folgenden Bilder haben etwa die Qualität der Horrorbilder auf den aktuellen Zigarettenpackungen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Beachte das Vorwärmrohr
DSC08013.JPG
DSC08013.JPG [ 100.15 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08012.JPG
DSC08012.JPG [ 162.36 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08011.JPG
DSC08011.JPG [ 136.81 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08010.JPG
DSC08010.JPG [ 91.03 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08007.JPG
DSC08007.JPG [ 105.65 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Edle Bremsleitungen
DSC08006.JPG
DSC08006.JPG [ 102.33 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08004.JPG
DSC08004.JPG [ 86.73 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08003.JPG
DSC08003.JPG [ 117.61 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08002.JPG
DSC08002.JPG [ 123.16 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08001.JPG
DSC08001.JPG [ 88.21 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC08000.JPG
DSC08000.JPG [ 91.77 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC07998.JPG
DSC07998.JPG [ 93.19 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC07997.JPG
DSC07997.JPG [ 79.17 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC07996.JPG
DSC07996.JPG [ 126.75 KiB | 3714-mal betrachtet ]
DSC07992.JPG
DSC07992.JPG [ 123.48 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Hier fehlt doch was...
DSC07995.JPG
DSC07995.JPG [ 114.84 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Andere Seite
DSC08008.JPG
DSC08008.JPG [ 101.32 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Gefunden!
DSC08015.JPG
DSC08015.JPG [ 108.4 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: linkes Seitenteil
DSC08018.JPG
DSC08018.JPG [ 106.27 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: mal seh'n, wie's rechts aussieht...
DSC08017.JPG
DSC08017.JPG [ 106.93 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Oh, oh...
DSC08019.JPG
DSC08019.JPG [ 124.06 KiB | 3714-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Fachhandwerker?
DSC08020.JPG
DSC08020.JPG [ 131.31 KiB | 3714-mal betrachtet ]

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 21:49 
Offline

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 104
Wohnort: Lemgo
Käfer: 64er Dickholmer mit Ssd 1600ccm
Ach du sch... War das nen Kauf ohne Vorwissen oder blind :o ? Wenn ich diese schwarze pampe schon sehe...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 528
Wohnort: 97753
Käfer: Ragtop `58
Fahrzeug: T3 California
Fahrzeug: T4 Transporter
Fahrzeug: Porsche 928 S4
Fahrzeug: Kreidler, Hercules und Zündapp mit 50cc
Da brauchste mehr als ein Wochenende um das wieder zu richten :shock:

_________________
Gruß

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 22:40 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3879
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:shock:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Zuletzt geändert von yoko am Di 23. Jan 2018, 21:21, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 05:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1188
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Geil, genietete Bleche und dann überspachtelt :music-rockout:

Da wird Dir die nächste Zeit garantiert nicht langweilig :mrgreen:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5385
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ein Klassiker! Genietet und dann übergespachtelt :handgestures-thumbupright: Viel Bitumenmasse und die Kanten am Radlauf vorn innen sauber umgelegt und verschweißt.
Das wird noch viel besser!
Faserspachtel habe ich schon gesehen.! Läuft!
Ich mach es mir schon mal gemütlich! :lol:
Der Eigentümer sollte seine finanziellen Möglichkeiten ausloten 8-)

Ich würde einfach Owatrol drüber schütten und alles ist / wird gut :crying-pink:


Zuletzt geändert von B. Scheuert am Fr 19. Jan 2018, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 23
Sieht auch so aus als ob die Karosse und die Platte eine
"dauerhafte" Verbindung eingegangen sind?!
Das ist klassischer 70er/80er Jahre "Den-mach-ich-mal-eben-TÜV-fertig" Style.
Respekt.

Da bleibt nicht viel brauchbares über...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 09:35 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3879
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Zitat:
Ich würde einfach Owatrol drüber schütten und alles ist / wird gut :crying-pink:


:handgestures-thumbupright: "Owatrol schütten" - das beste Bonmot des Jahres! :lol:

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 417
Wohnort: 48565
Käfer: VW 1200 Mex. Bj. 1985
Fahrzeug: Honda CB 400 Four in One Super Sport, Bj. 1975
Moinsen,

huuiuiuiui, ich dachte immer, meiner wäre zusammengepfuscht, aber wenn ich das so sehe, dann ist meiner ja Gold!

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5385
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich muss jetzt mal eine Erklärung zu solchen Arbeiten abgeben, weil hier hier gerne über diesen "Pfusch" gelästert wird.
Ich und viele meiner Kollegen haben vor rund 30 Jahren (und heute auch noch) so gearbeitet, weil es nur darum ging die Plakette für für 2 Jahre zu bekommen und der finanzielle Rahmen sehr eng gesetzt war.
Es durfte nichts kosten, musste schnell abgewickelt sein und die Langzeithaltbarkeit war egal. Damals dachte keiner an einen Oldtimer und von daher war eine fachgerechte Reparatur, wie es heute gemacht wird, völlig überzogen.
Für 1000 DM wurde sich ein anderes Auto gekauft. Solche Arbeiten wurden dann über die Lebensdauer des Autos solange gemacht, bis es sich überhaupt nicht mehr lohnte. Ich weiß garnicht, wie oft ich dieses: Nur einmal noch.... gehört habe :lol:
Es gab natürlich auch damals schon Kunden, die ihr neues Auto sofort mit Hohlraum- und Unterbodenschutz versiegeln ließen, damit er länger hält. Aber auch da war natürlich bei regelmässiger Benutzung (auch im Winter) irgendwann einmal der Rost drin.
Man kann so etwas nicht mit Heute vergleichen. Es wird heute bei den aktuellen Autos genauso gemacht. Die meisten eigentümer der tollen Autos auf unseren Strassen, haben nicht ansatzweise das Geld, um solch ein Fahrzeug von Anfang bis Ende fachgerecht instandzuhalten. Der Unterschied ist heute nur, dass die Karosserien nicht so rosten wie damals, aber dafür machen genug andere Teile Probleme :character-oldtimer:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2015
Beiträge: 239
Käfer: Der Weg ist das Ziel
Ich finde : Pfuschen macht Spaß :lol:

Der Schweller ist marode ? ---> Mit Beton füllen :twisted:
Rostloch im Seitenteil ? ---> Klebeband drauf und dick überlacken :mrgreen:
Die Reifen haben Risse in der Flanke ? ---> Reifenlack drauf :romance-admire:
Das Rücklicht ist undicht ? ---> solange Klarlack drauf bis es wieder dicht ist :crying-pink:
Loch im Unterboden ? ---> Mit U.-schutz zuspachteln :laughing-rofl:
Radschraube abgerissen ? --> Kopf einfach wieder ankleben :-o

:angry-nono: Nicht nachmachen ..... aber alles schon mal in echt gesehen

_________________
Mein Vater sagte immer : "Ich würde das alles wieder in den Originalzustand zurückversetzen"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2437
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
zickzackzeisig hat geschrieben:
Ich finde : Pfuschen macht Spaß :lol:

Der Schweller ist marode ? ---> Mit Beton füllen :twisted:
Rostloch im Seitenteil ? ---> Klebeband drauf und dick überlacken :mrgreen:
Die Reifen haben Risse in der Flanke ? ---> Reifenlack drauf :romance-admire:
Das Rücklicht ist undicht ? ---> solange Klarlack drauf bis es wieder dicht ist :crying-pink:
Loch im Unterboden ? ---> Mit U.-schutz zuspachteln :laughing-rofl:
Radschraube abgerissen ? --> Kopf einfach wieder ankleben :-o

:angry-nono: Nicht nachmachen ..... aber alles schon mal in echt gesehen

Noch ein paar Ergänzungen:

Mutter samt Zapfen am Spurstangenkopf abgerissen: Kabelbinder drum
Bremsschlauch undicht: Bremsrohr davor mit der Zange zusammengepresst
Schraube am vorderen Querlenker abgerissen: Rundholz rein (Golf1)
Hinterachsaufnahme durchgerostet: Kunstwerk aus Bildzeitung und Faserspachtel, mit Bitumen getarnt
Stoßdämpferbuchse weg: Lagenweise Iso-Band um die Schraube und seitlich mit schwarzer Dichtmasse getarnt
Türscharnier an der A-Säule abgerostet: Lange Gewindestange von der Innenseite. Über 2 Muttern konnte die Position der Tür eingestellt werden.
.....
Alles life erlebt.


Naja, Ostern isser wieder lackiert....

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2437
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Und so sieht die "fachmännische" Arbeit von innen aus... :lol:


Dateianhänge:
DSC08026.JPG
DSC08026.JPG [ 122.33 KiB | 3444-mal betrachtet ]
DSC08029.JPG
DSC08029.JPG [ 146.93 KiB | 3444-mal betrachtet ]
DSC08027.JPG
DSC08027.JPG [ 108.66 KiB | 3444-mal betrachtet ]
DSC08028.JPG
DSC08028.JPG [ 118.31 KiB | 3444-mal betrachtet ]

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 21:29 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 146
Käfer: 70er 1302
Käfer: 72er 1302LS Cabrio
Transporter: 64er Dauerbaustelle
Mach schnell den Teppich wieder drauf!
:character-oldtimer: Und machen Sie mir alles wieder schön mit Unterbodenschutz! Dann rostet auch nichts! :character-oldtimer:
:laughing-rofl: :laughing-rofl: :laughing-rofl:
Ich habe vor 20 Jahren bei meinem Bekannten einen 411 gesehen, an dem er den linken vorderen Radlauf machen sollte. War schön schwarz. Nach Entfernen kam das Elend ans Licht. Der Knaller war das Stück zwischen Achse und A-Säule. Hier hatte die Fachwerkstatt im Laufe der Jahre vier Bleche übereinander gebraten und nachdem das auch wieder durch war ein Staubbindetuch reingestopft und dann zugeschmiert. Insgesamt wurden 23 Bleche eingesetzt. Den rechten Radlauf machen zu lassen hatte der Besitzer dann keine Lust mehr.
Gruß Burkhard

_________________
Geht es um Biegen oder Brechen,
erst mal mit dem Fachmann sprechen!

Ein Leben ohne Käfer ist möglich aber sinnlos (Loriot?)
Man kann sich aber mit einem Bus trösten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 65er im Schnelldurchlauf
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 05:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1188
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Ist doch normal bei unseren alten Kisten, wär doch langweilig eine Resto ohne Überraschungen :mrgreen:

Allerdings ist das nicht immer nur "mal über den TÜV schweißen" :character-oldtimer:
Ich hab schon jüngere "Restaurierungen" gesehen, teils von sogenannten Fachfirmen, da wird eine schlecht :handgestures-thumbdown:
Auch können bei weitem nicht alle Mechaniker und Restauratoren vernünftig mit Blech und Schweißgerät umgehen,
dafür aber sehr gut mit U-Schutz und Spachtel :roll:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang USB Strom im 65er

Poatner1981

9

1097

Mo 2. Apr 2018, 18:27

Poatner1981 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1600er in 65er-Käfer

Piko

3

2383

So 1. Aug 2010, 20:05

Schlick Bitch Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wischwasserbehälter am 65er ausbauen

Poatner1981

4

737

Mi 7. Mär 2018, 05:26

Poatner1981 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bremsen einstellen 65er

nfl

2

515

Do 19. Apr 2018, 09:54

nfl Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Eilt!!!!!!! 65er Kæfer gefunden....

CheshireCat

5

3128

Mo 11. Nov 2013, 21:42

luftgeboxt Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO