Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 08:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4511
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ich kenne einen T1 Bulli der alle Auflagen erfüllt die der Sachverständige gestellt hat. Das wurde dann mit viel Aufwand umgesetzt und sprengt die Kosten der LowRider Fraktion.
Bevor ich dazu gelöchert werde, nein er ist nicht im Forum und einen Dipl.Ing in der Fahrzeugtechnik und hatte einen Prüfer mit Sachverstand der sein Diplom nicht als Dekoration benutzt

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 879
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Ich geb auch mal meinen Senf dazu, ich habe auf zwei Treffen Käfer mit KV gesehen die Air Ride eingetragen haben und H ebenso. Weil ich das zuerst nicht wirklich glauben wollte, waren die Besitzer bereit mir das durch vorzeigen des KFZ-Schein zu belegen. Beide habe explizit darauf aufmerksam gemacht, dass des eine finanzielle Tourtor war. Es geht offenbar mehr als man gemein hin für möglich hält. Und weil beide das amtlich gehabt haben, möchte ich die Reputation der Prüfer auf gar keinen Fall in Zweifel ziehen!!

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4791
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Bobbygrabo hat geschrieben:
Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe/Meinung/ Erfahrung.
Ich hab ein neues Projekt begonnen, restauriere einen Mex Bj.81- 1200er. (Also nichts seltenes oder wertvolles /für mich schon wertvoll)
Habe das Auto gekauft da war es bereits H zugelassen, würde aber diesen Umbau gerne auf etwas Turing auslegen, also Luftfahrwerk/ Metall Lackierung, also kurz gesagt nicht den Original Aufbau von 81 sondern etwas Tiefer mit einer auffälligeren Lackierung.

Jetzt geht es aber darum, mit so einem Umbau erhalte ich keine H Zulassung (das ist mir klar) Die Steuern und Versicherung die man einspart, ist mich auch egal.

Aber was mich wurmt ist das einfahren in die Umweltzonen. Ohne die H Zulassung darf ich ja rein theoretisch nicht in die Innenstadt fahren.

Wie macht Ihr das? Einfach rein und hoffen das man nicht erwischt wird???
Bin gerade etwas verunsichert deshalb.


Danke schon mal für eure Tipps und Erfahrungen.

Grüße aus Baden Württemberg und einen schönen Heißen Tag.

Bobby


Auf jeden Fall alles so machen, dass das "H" bleibt. Gibt ja genug Möglichkeiten um solche Umbauten gesetzeskonform zu machen, muss ja nicht Airride sein... ;)

Hab ja selbst am Buggy das "H" seit über 20 Jahren :D Und das würde ich keinesfalls sausen lassen.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2615
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
PCS-K hat geschrieben:

Nee das hilft dir gar nix, er hat einen langen Vorderwagen, du einen kurzen


Gut, dass wir hier vom Vorderwagen reden.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
@ Snake: Okay, ja also wo ein ein Wille ist ... Allerdings sind zahlreiche dubiose Eintragungen (ich unterstellle hier nix!) unterwegs und heutzutage ist so was auch kein Freibrief mehr. Wenn das angezweifelt wird dann ist die Eintragung auch ganz schnell mal wieder futsch. Weisst du wie die das vorne umgebaut haben?

@ rme: Ich denke du kennst die Unterschiede KV und LV, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 879
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Bobbygrabo hat geschrieben:
Snake hat geschrieben:
Ich fühle mich jetzt mal angesprochen. Tieferlegung erfolgt bei mir über Kerscher Gewindefahrwerk VA und Drehstabverdrehung HA, alles mit TÜV Segen und H-Konform. Für das Gewindefahrwerk kannst du auf Nachfrage bei Kerscher eine Bescheinigiúng bekommen das die Teile seit Anfang der 80er (wenn ich das jetzt richtig auf dem Schirm habe) verkauft und eingebaut wurden.
Für den Fall das es dich interssiert schau ich später mal nach.



Ja das wäre Mega, das würde mir echt Helfen.

Super gut, vielen dank schon mal, kannst auch gern per PN senden. :text-thankyouyellow:

Gruß Bobby


Das Gewindefahrwerk wurde ab 1984 in Verbindung mit Kerscher/Porsche Bremsanlage eingetragen. Vielleicht hilft dir das weiter.


@PC S-K

Nix für Ungut, aber mir scheint es fast, als sucht du immer ein Haar in der Suppe .......................... :roll: ;)

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2615
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
PCS-K hat geschrieben:

@ rme: Ich denke du kennst die Unterschiede KV und LV, oder?


Ja, was den Vorderwagen angeht, ich habe einen Käfer mit KV... den Langen habe ich in handliche Stücke zerteilt und verwertet bzw. entsorgt.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 06:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 19
Wohnort: Neckarsulm
Auf jeden Fall alles so machen, dass das "H" bleibt. Gibt ja genug Möglichkeiten um solche Umbauten gesetzeskonform zu machen, muss ja nicht Airride sein... ;)

Hab ja selbst am Buggy das "H" seit über 20 Jahren :D Und das würde ich keinesfalls sausen lassen.

:character-oldtimer:[/quote]


Hi Yoko, ja hab mich entschieden es Zeitgemäß durchzuziehen, und die H Zulassung an zu streben bzw. zu behalten. Hat einer einen guten Beitrag zum Thema Tieferlegen, also vielleicht eine Doku mit Erklärung, wie man wo was braucht und verstellt?

Gruß und Danke

Bobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4791
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
:text-bravo:

Bin heute in Eile, aber hier auf Flat4 steht das eigentlich gut aufgeschlüsselt.

http://www.flat4.de/t_tiefer.htm

Was dazu brauchst: Rasterplatten Vorderachse, Negativ Sturzexzenter, evtl kűrzere Stossdämpfer vorne.
Hinten Verstellen der Drehstäbe.

Das Buch von Helmut Horn ist auch zu empfehlen, über Facebook bekommst es von ihm sogar mit Signatur.

:character-oldtimer:


Dateianhänge:
DSC_0391.JPG
DSC_0391.JPG [ 131.75 KiB | 135-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 08:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Als erstes brauchst du eine verstellbare Vorderachse mit Gutachten, dann je nach Budget und Zustand neue Dämpfer, Lenkungsdämpfer, Spurstangen, Traggelenke und Kleinkram wie Nachlaufschalen, neue Schrauben, Vorderachsabstützung usw...

https://www.csp-shop.de/vorderachse/vor ... 0060a.html

Vorher beim Tüv vorsprechen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2615
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Nachdem die CSP Achsen auch nicht mehr auf originalen Achskörpern basieren, würde ich auf jeden Fall dazu raten, eine umgebaute Achse zu kaufen.
Wer nicht die Möglichkeit hat, die Achse ohne Gutachten eintragen zu lassen, kann z.B. bei Gerd Tafel anfragen. Der baut Achsen um und hat auch ein Gutachten.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 19
Wohnort: Neckarsulm
Ihr seit ja Geil. Danke schön für die Hilfe.

Werde mich mal durchforsten, ob nicht einer vielleicht eine Achse gebraucht zu verkaufen hat, ansonsten wird es die Verstellbare, was ändere ich mit der Verstellung?

Gruß Bobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Die Tieferlegung ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 19
Wohnort: Neckarsulm
PCS-K hat geschrieben:
Die Tieferlegung ;-)


:? :lol:

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4791
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Mit den Rasterplatten auf der Rasterplattenachse werden die Federpakete verdreht und damit auch die Tragarme, was dann zu einer Tieferlegung vorne führt.
Rasterplatten Achsen gibt's in guter Qualität bei CSP, aber auch recht teuer. Bei DS gibt's auch welche zu günstigeren Preisen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 2110 Kaefer Cabrio aus USA in D zulassen ? Aufwand/Wer kanns

derkaeferschrauber

11

987

Do 20. Dez 2018, 19:45

derkaeferschrauber Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge vorwiderstand oder nicht?

toto

8

5014

So 20. Feb 2011, 18:13

Sven [DKB] Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Verkaufen oder nicht?!

PlanetDynamic

9

5074

Di 27. Nov 2012, 12:16

hauke32 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge AB aufmachen, oder lieber nicht

Landy74

7

3489

Di 20. Dez 2011, 10:36

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang größere ventile oder nicht?

toto

7

3775

Di 2. Okt 2012, 18:19

triker66 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO