Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 879
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Ich fühle mich jetzt mal angesprochen. Tieferlegung erfolgt bei mir über Kerscher Gewindefahrwerk VA und Drehstabverdrehung HA, alles mit TÜV Segen und H-Konform. Für das Gewindefahrwerk kannst du auf Nachfrage bei Kerscher eine Bescheinigiúng bekommen das die Teile seit Anfang der 80er (wenn ich das jetzt richtig auf dem Schirm habe) verkauft und eingebaut wurden.
Für den Fall das es dich interssiert schau ich später mal nach.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2615
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Bei einem 81er Mexikaner gestaltet sich der Einbau eines Gewindefahrwerke aber etwas aufwendiger. ;)
VGA verbauen bringt den Käfer auch ordentlich dem Erdboden näher und da gibt es auch H drauf.
....und bitte keine Metalliclackierung, es sei denn, du willst die Hauptattraktion auf der Dorfkirmes werden.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
rme hat geschrieben:
VGA verbauen bringt den Käfer auch ordentlich dem Erdboden näher und da gibt es auch H drauf..

Damit ist eine verstellbare Vorderachse gemeint, das ist das Maß der Dinge beim kurzen Vorderwagen und ist H Konform. Alternative sind noch TAS (geänderte Achschenkel), die gibts aber nicht mehr mit Tüv


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2015
Beiträge: 564
Bobbygrabo hat geschrieben:
Bordeaux hat geschrieben:
Snake hat geschrieben:
Bin bei OCC und habe 10.000Km zur Verfügugng. Die muss man erst einmal runterfahren.


Sicherlich kaum zu schaffen.Ich wollte dem Thread Ersteller nur drauf hinweisen.Ich weiß ja nicht ob es ihm bekannt ist.

Gruß Ben


Danke schön, ja hab mit meiner Versicherung bereits gesprochen. Danke für die Info.
Hast deinen dann nur mit dem Schwert und original Dämpfern tiefer gelegt?
Und das akzeptiert der TÜV bei der H Bewertung???
(Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, deshalb stelle ich hier die Fragen, Das Luftfahrwerk hätte nicht den Sinn das Auto zum Schleifen zu bringen, habe eine sehr steile Einfahrt in meine Werkstatt, dachte das mir das eher das Leben erleichtert und ich kann trotzdem etwas tiefer legen)

Wäre dir für Tipps dankbar.

Gruß Bobby



Bei mir ist eine verstellbare Vorderachse mit kurzen Dämpfern und eine Tieferlegung an der Hinterachse durch verstellen der Drehstäbe in Kombination mit der Serienbereifung, die auch fahre, eingetragen.Die Spurplatten hinten sowie die Zweifach Vergaseranlage von Riechert ebenso.
Einen Nachweis das es die VVA früher schon gab war in der "Guten Fahrt" von 1964 abgedruckt.Sehr hilfreich ist die Seite : http://www.kaeferfriseure.de
Solche Eintragungen funktionieren in der Regel sehr gut wenn man alles vorher mit dem zuständigen Prüfer bespricht und die entsprechenden Nachweise für die H-Fähigkeit( Zeitungsasschnitte,ABE´s etc.) dabei hat.Wenn man denn ein H-Kennzeichen anstrebt natürlich :mrgreen:

MfG Ben

_________________
" Ich bin da wat am planen dranne "

Mein persönlicher Blog:

www.kaeferhauptquartier.blogspot.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
H Hat er doch schon....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2015
Beiträge: 564
Hat er ist richtig.Aber ohne die angestrebten Tuningmaßnahmen.
Und mit Airride ist das H garantiert weg

Ben

_________________
" Ich bin da wat am planen dranne "

Mein persönlicher Blog:

www.kaeferhauptquartier.blogspot.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Das H bleibt erst mal solange bis er Ärger bekommt, und eingetragen bekommt er das Airride weder mit noch ohne H....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 19
Wohnort: Neckarsulm
Snake hat geschrieben:
Ich fühle mich jetzt mal angesprochen. Tieferlegung erfolgt bei mir über Kerscher Gewindefahrwerk VA und Drehstabverdrehung HA, alles mit TÜV Segen und H-Konform. Für das Gewindefahrwerk kannst du auf Nachfrage bei Kerscher eine Bescheinigiúng bekommen das die Teile seit Anfang der 80er (wenn ich das jetzt richtig auf dem Schirm habe) verkauft und eingebaut wurden.
Für den Fall das es dich interssiert schau ich später mal nach.



Ja das wäre Mega, das würde mir echt Helfen.

Super gut, vielen dank schon mal, kannst auch gern per PN senden. :text-thankyouyellow:

Gruß Bobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 19
Wohnort: Neckarsulm
Hallo zusammen, danke für die vielen Tips.
@rme, nee wird keine Metallic Lackierung, soll das original Hellblau werden was es gab.

Ihr habt mir echt das Airride ausgeredet und mir das Originale Tieferlegen schmackhaft gemacht. werde es mal versuche in die Werkstatt rein zu kommen, wenn nicht muss er wieder höher, aber das sehen wir dann.
Werde versuchen die H Zulassung an zu streben.
Ziel ist etwas Tiefer mit schönen Original Felgen.

Warme Grüße an alle

Bobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2015
Beiträge: 564
Bobbygrabo hat geschrieben:
Hallo zusammen, danke für die vielen Tips.
@rme, nee wird keine Metallic Lackierung, soll das original Hellblau werden was es gab.

Ihr habt mir echt das Airride ausgeredet und mir das Originale Tieferlegen schmackhaft gemacht. werde es mal versuche in die Werkstatt rein zu kommen, wenn nicht muss er wieder höher, aber das sehen wir dann.
Werde versuchen die H Zulassung an zu streben.
Ziel ist etwas Tiefer mit schönen Original Felgen.

Warme Grüße an alle

Bobby


:handgestures-thumbupright:

MfG Ben

_________________
" Ich bin da wat am planen dranne "

Mein persönlicher Blog:

www.kaeferhauptquartier.blogspot.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Bobbygrabo hat geschrieben:
Ja das wäre Mega, das würde mir echt Helfen.

Nee das hilft dir gar nix, er hat einen langen Vorderwagen, du einen kurzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4511
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
schade, die Herausforderung hat ja auch seinen Reiz mit Vernunft bekommt man auch ein AirRide eingetragen :character-oldtimer:
nur H kann schwer werden

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
kennst du einen Käfer KV mit Airride eingetragen?

Also H dürfte nie im Leben gehen das müsste ja dann schon 92 mal eingetragen worden / üblich gewesen sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:41 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4511
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ich kenne Fahrzeuge die Höhenverstellbare Fahrwerke eingetragen haben, auch Serienfahrzeuge gibt es mit Luftfahrwerk

Die Nachweispflicht bzgl. H dem Prüfer gegenüber kann auch in alten Zeitungen, Katalogen bestehen. Man hat nicht von jedem KFZ eine Briefkopie ;)

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: H Zulassen oder nicht???
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Ja klar für "normale Fahrzeuge" mit Mac Pherson gibt es Airride mit Tüv, aber ich kenne keinen der auf einem kurzen Vorderwagen ein Airrideumbau mit Tüv fährt, das heißt natürlich nicht das es das nicht gibt. Es müssten ja vorne die Federpakete raus und auf Feder/Dämpfer Kombi umgerüstet werden.

Und du kennst eine Zeitung/Katalog der schon in den 90ern ein Airride im Käfer mit Tüv drin hat? Also damals war das meines Wissens nach noch kein Thema, ich kenne zumindest keinen aus der Zeit.

Ich will das nicht madig machen, vielleicht geht es, aber es ist auf jeden Fall nicht mal "so eben"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 2110 Kaefer Cabrio aus USA in D zulassen ? Aufwand/Wer kanns

derkaeferschrauber

11

984

Do 20. Dez 2018, 19:45

derkaeferschrauber Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge vorwiderstand oder nicht?

toto

8

5013

So 20. Feb 2011, 18:13

Sven [DKB] Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Verkaufen oder nicht?!

PlanetDynamic

9

5072

Di 27. Nov 2012, 12:16

hauke32 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge AB aufmachen, oder lieber nicht

Landy74

7

3488

Di 20. Dez 2011, 10:36

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang größere ventile oder nicht?

toto

7

3774

Di 2. Okt 2012, 18:19

triker66 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO