Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 6. Sep 2010, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 742
Wohnort: Meinkot
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
Kübel, bj 78, 1600ccm, 48ps, 1000kg leergewicht, rundum trommeln, bremsanlage ist von den abmaßen identisch zum mex. :D

t2a, rundum trommeln, 47ps, 1600er, leergewicht > 1,0t, zugegeben, die bremse ist etwas größer. :D

geht nich gibts nicht, denke ich ;)

_________________
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 6. Sep 2010, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 237
Wohnort: Werder (Havel)
Käfer: VW 1303
Käfer: VW 1600 Automatic
Fahrzeug: IFA BK 350
Fahrzeug: MZ TS 150
vielleicht hätte ich noch höhere Geschwindigkeit dazu schreiben sollen...

_________________
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Fr 24. Sep 2010, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2010
Beiträge: 980
Wohnort: Lippe Detmold
Käfer: 58er faltdach Export
Käfer: 69er schräglenker im Aufbau
Transporter: t2b bj 78 8Sitzer L-Bus. Maybe in 2020:-D
Fahrzeug: subaru legacy IV 2,0R comfort
1600AS mit doppelweber -- 44Kw ~ 60Ps Höchstgeschwindigkeit 140km/h mit Trommel! :mrgreen:
Allerdings die Alten (lk 5x205)

_________________
Get the bozack!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 14:02 
Offline

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 1
Also ich bin ja der Ansicht , dass eine Bremse nicht abhängig von de Leistung des Monats gemacht werden sollte. Wenn ich ein Leistungsstarken Motor habe und aber ein krüzeres Getriebe einbau komme ich niemals auf ein maximalgeschwindigkeit wie ein kleinerer Motor mit einem länger übersetztem Getriebe und ggf. anderer Bauart.

Eine Faustformel wird es wohl nicht geben. Denn es kommt ja auch auf die Achslasten an, die sollten auch leicht unterschiedlich sein , bzw. wenn man ein anderen Motor einbaut ggf. auch mehr als nur leicht anders.

Letztendlich ist es eine Entscheidung vom aaSoP ( amtlich annerkannter Sachverständiger oder Prüfer ( kein Prüfingenieur, der darf das nicht )) . also einfach mal das Projekt mit einem oder mehreren durchsprechen.
Also ab zum TÜV ( alte Bundesländer ) oder zur DEKRA ( neue Bundesländer ) Wenn du in Berlin wohnst denn kannst auch zu beiden fahren.

Zu der Thematik Bremsleistung , ich glaube dass kann man nicht pauschalisieren. Ich denke es kommt ersten auch auf die Bauart der Trommelbremse an und der der Scheibenbremse.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2010
Beiträge: 3411
Wohnort: bei Rendsburg
Käfer: BJ 1960, 6Volt, 30PS
Käfer: BJ 1967, 6Volt, 40PS
Transporter: BJ 1976 Fensterbus
Alpinweiß hat geschrieben:
Trommeln bremsen ja nich schlechter, haben nur problem mit Hitzestau :(


Das wurde ja schon früher erkannt und durch neue Ideen / Fertigung behoben. Die 356er Trommelbremse is auch heute noch bis 90PS zulässig .. und auch meine Wahl für das Projekt.

Bild

_________________
"Lief bis zum Schluss" :)



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 2
Fahrzeug: Apal C Buggy
mein Buggy 1600 50 PS Bj 1980 hat Trommelbremsen
Man muß ja nicht die PS bremsen sonder das Gewicht verzögern. Die gesetzliche Vorgabe erreichen die Autos weit vorher.
Wer bremst schon so lange dass es glüht? Berg ab immer den Boxer bremsen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: So 17. Dez 2017, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 807
Irgendwas mußte man den Prüfern doch an die Hand geben. Irgendeine schöne, gut lesbare Zahl die alle Käfer auch noch an derselben Stelle im Brief stehen haben... oder noch besser: alle Autos... :mrgreen:

Bloß nicht zuviel verlangen... :shock:

Also: Peesse...

Ob der Buggy da 600kg oder eine Tonne bringt, ist doch wurscht. 50PS sind 50PS... :angry-fire:

Egal: mit Scheiben geht's besser... hab auch Scheibenbremse am APAL L. Geht einfach zuverlässiger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:48 
Offline

Registriert: Dezember 2016
Beiträge: 64
Wohnort: Raum Stuttgart
Käfer: Ovali FD, Bj.57
Käfer: 66er GTI Käfer - wird zerlegt und verkauft
schickard hat geschrieben:
Alpinweiß hat geschrieben:
Trommeln bremsen ja nich schlechter, haben nur problem mit Hitzestau :(


Das wurde ja schon früher erkannt und durch neue Ideen / Fertigung behoben. Die 356er Trommelbremse is auch heute noch bis 90PS zulässig .. und auch meine Wahl für das Projekt.

Bild


Im Ernst ? Neu von Porsche, eine Trommel: 1500 Euro !! :handgestures-thumbdown:

Also warum dann nicht gleich auf Scheibe gehen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 807
Sooo kann man auch Geld hacken.

Es gibt keinerlei Grund, warum eine simple Trommel 1500 Öcken wert sein sollte.

Simpelster Grauguss, etwas verrippt und dann ausgedreht. Das macht ein Automat in 3 Minuten...

Selbst in Kleinserie ist sowas keine 100 Euro wert... aber solange es genug Porsche Irre gibt, wird es bezahlt werden. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3590
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:handgestures-thumbupright:

Irre ist das. :lol:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1022
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Red1600i hat geschrieben:
Sooo kann man auch Geld hacken.

Es gibt keinerlei Grund, warum eine simple Trommel 1500 Öcken wert sein sollte.

Simpelster Grauguss, etwas verrippt und dann ausgedreht. Das macht ein Automat in 3 Minuten...

Selbst in Kleinserie ist sowas keine 100 Euro wert... aber solange es genug Porsche Irre gibt, wird es bezahlt werden. :roll:


Die 356 Trommel war ab Werk serienmässig ein Schmiedeteil ( Fa. Fuchs - kennen wir ja... ).
Fuchs fertigt auch heute noch die B-Trommel als Schmiedeteil.
Die A-Trommel bezieht Porsche heute aus der Gegend von Nürnberg - als Alugussteil mit einem eingeschrumpften Stahlgussring.

Was den Preis nicht besser macht...

Gruss Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2013
Beiträge: 15
Käfer: 83er Mex
Käfer: 85er Mex
Transporter: 69er Westy
Fahrzeug: 68er Variant
Soweit ich weiß gab es von VW eine Freigabe für Trommeln bis 55PS. In der steht drin, das die Ankerplatten des Typ181 verwendet werden müssen.
Wenn man diesen Wisch irgendwo findet, dann kann man versuchen den TÜV Prüfer zu überzeugen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3632
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Randy02 hat geschrieben:
Soweit ich weiß gab es von VW eine Freigabe für Trommeln bis 55PS. In der steht drin, das die Ankerplatten des Typ181 verwendet werden müssen.
Wenn man diesen Wisch irgendwo findet, dann kann man versuchen den TÜV Prüfer zu überzeugen.


bei den Mexicanern sind die Serie

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 18:14 
Offline

Registriert: Februar 2015
Beiträge: 16
Käfer: 63 Faltdach
Das würde mich jetzt aber auch mal interessieren diese Freigabe mit der Typ 181 Ankerplatte ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trommelbremse bis wieviel PS?
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 21:33 
Online

Registriert: März 2012
Beiträge: 332
Wohnort: Schlangen
Hallo,

mit 181-Ankerplatten kenn ich nur die Freigabe für 5 1/2er Felgen mit Reifen breiter als 165er auf der (Kugelgelenk)Vorderachse...
die steht in dem "Ratgeber für Änderungen an VW-/Audi-Fahrzeugen".

Das für 55PS mit Trommeln nur bestimmte Ankerplatten sein dürfen ist mir neu...

Grüße,
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Wieviel Leistung mit 4cm Trommelbremse?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Fox 4

20

6376

Sa 30. Mai 2015, 06:05

Fox 4 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Trommelbremse mit Sinterbremsbelägen

müller-daum

13

3085

Mi 11. Apr 2018, 21:13

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang CB Performance TAS für Trommelbremse - Bj. 65

Scheunenfund1956

0

744

Di 2. Feb 2016, 12:45

Scheunenfund1956 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Maßhaltigkeit Achsschenkel Trommelbremse

Bordeaux

0

485

Di 22. Aug 2017, 08:02

Bordeaux Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Ist das der richtige HBZ im '71er 1300er mit Trommelbremse?

Martin

8

2720

So 5. Mai 2013, 16:24

Martin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knorze und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO