Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 972
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Habe seit vergangenem Jahr das Gutachten zu H-ZULASSUNG liegen und wollte das Mal so langsam in Angriff nehmen.
Hab vor etlichen Jahren den Gat-Kat in meinen Mex eingebaut, da gab es das Wort Umweltzone noch nicht.
Das Ding wollte ich nun gegen einen originalen Auspuff austauschen.
Schlüsselnummer lautet aktuell 77, nachgerüsteter G-Kat.
Wie verhält sich das nun genau ?
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2016
Beiträge: 65
Wohnort: Münster
Käfer: Käfer 1500 Cabriolet, 07.1970, 44 PS
Ich hänge mich da mal dran. Meines Wissens ist eine Rückrüstung auf eine schlechtere Schadstoffklasse nicht möglich. Einmal Kat, immer Kat. Auch bei der H-Zulassung, welche durch den nachgerüsteten Kat nicht verhindert wird.
Andees wäre nicht schlecht. Wenn der Kat mal defekt ist könnte der alte Auspuff einfach wieder drunter. Oder wird der Kat etwa auch im H-Steckbrief als fester Bestandteil eingepflegt?
LG
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 11:09 
Online

Registriert: März 2012
Beiträge: 332
Wohnort: Schlangen
Hallo,

mir fällt dazu nur ein, das ich mehrere gebrauchte HJS G-Kat Sätze eingekauft habe:
Diese wurden lt. Vorbesitzern meist ausgebaut wegen Zulassung auf H und "daher nicht mehr benötigt". :confusion-scratchheadyellow:

Grüße und schöne Feiertage,
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5115
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ihr müsst den Kat dann austragen lassen. Auswirkungen hat es auf die Schadstoffklasse (77) Bemerkbar machen wir es sich da nicht, weil es im H-Kennzeichen keine Unterscheidung gibt. Trotzdem ist die Änderung eine Abweichung vom Fahrzeugschein und somit ist das Auto im Extremfall nicht mehr versichert. Er wird dann wieder auf die alten Schlüsselnummern umgestellt.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 31. Mär 2018, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 972
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Das habe ich mir fast so gedacht.
Mal schauen was die Woche so mit sich bringt, vielleicht finde ich die Zeit dazu beim TÜV Mal vorbeischauen.
Wäre ja auch blöd wenn mal was einfach und ohne Behördenkram zu erledigen wäre.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2016
Beiträge: 65
Wohnort: Münster
Käfer: Käfer 1500 Cabriolet, 07.1970, 44 PS
Dann berichte mal Ferdi.
Ich habe mir extra eine komplette zweite Anlage besorgt, dann bin ich für die nächsten Jahrzehnte abgesichert und fahre relativ sauber mit dem Käfer. Diese fährt mit dem Kat allerdings sehr gut, daher wäre eine Rückrüstung auch kein Vorteil was das angeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 15:05 
Offline

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 239
Wohnort: Stade
Käfer: 68er Sparkäfer, 85er Jubiläumskäfer
Käfer: 84er Samtroter
Transporter: T2 Camper
Also, mein Nachrüstkat wurde heute ausgetragen und das H-Kennzeichen bleibt bestehen. Als Oldie fahren die Autos eh in einer eigenen Emissionsklasse (Schlüsselnummer 98). Und ursprünglich hatte der Käfer keinen Kat also ist es "nur" eine Rückrüstung auf Werkzustand.

_________________
Wer im Schlachthaus sitzt soll nicht mit Schweinen werfen!

Member of Käfermafia Mittelhessen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 706
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (wird nun Wohnmobil)
Rückrüstung in Ursprungszustand geht so gut wie immer!
erst wenn andere Änderungen sich gegenseitig beeinflussen, kann es problematischer werden, dann muss evtl. alles zurück

aber bei Originalem Motor, mit nachgerüstetem Kat, ist der Ausbau des Kat's immer möglich in Verbindung mit Abnahme und Eintragung bei der Zulassungsstelle

Gruß Michael

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 807
Warum etwas verschlechtern, wenn es technisch kein Problem ist ein sauberes Abgas zu haben?

Was kommt jetzt für eine Maschine/Auspuff rein?

Ich komme mir komisch vor, wenn ich heute noch Kat's und Einspritzer einbaue in 40-50 Jahre alte Fahrzeuge... und das durchaus deswegen, weil es eben geht. Alle meine Oldis haben einen G-Kat, auch wenn nicht unbedingt anerkannt, weil nur 1x existent.

Ich empfinde es als moralisch verwerflich, Kats auszubauen, wir haben nur diesen Planeten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5115
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Vermutlich kostet das Ersatzteil deutlich mehr als der Seriendämpfer. Und da ist den Meisten ihr Kontostand wichtiger :mrgreen:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2381
Wohnort: Essen
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Den Kat den Ferdi eingetragen hat gibt nicht mehr zu kaufen. An einen HJS würde man ja notfalls noch bekommen, aber GAT, Gehringer und auch Wurm sind doch äußerst selten.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2018, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 807
Der HJS wird vom Kerscher problemlos aufbereitet... auf Metall Kat 200-400 Zellen, Edelstahl Gehäuse.

Ich hab meinen dort machen/reparieren und eintragen lassen. War billiger als ein gebrauchter, hat jetzt mehr Durchsatz und hört sich nach wie vor fantastisch an. Wieder eine Eintragung, die sich gelohnt hat. :lol: :music-rockout:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2018, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2381
Wohnort: Essen
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Ich mag den Sound meines HJS gar nicht und zusammen mit der sehr bescheidenen Abgasführung steht er aus diesem Grund bei mir auch auf der Abschussliste...... Ich will endlich wieder was, das sich nach Käfer anhört und nicht nach HJS.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2018, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 972
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Um etwas Klarheit einzubringen:
Ich habe einen GAT Kat in Reserve liegen.
Kostentechnisch zahle ich drauf wenn du das ganze Prozedere durchführe.
Original Endtöpfe namhafter Hersteller habe ich auch liegen.
Es geht halt darum das bei 34 PS der Leistungsverlust einfach deutlich spürbar ist, die Regelung antiquiert und der Klang halt nicht mehr Käfertypisch ist.
Klar haben wir nur einen Planeten, aber bei der eher geringen Fahrleistung komme ich damit klar.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kat bei H-ZULASSUNG ausbauen ?
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 407
Wohnort: 48565
Käfer: VW 1200 Mex. Bj. 1985
Fahrzeug: Honda CB 400 Four in One Super Sport, Bj. 1975
Firefox hat geschrieben:
Um etwas Klarheit einzubringen:
Ich habe einen GAT Kat in Reserve liegen.
Kostentechnisch zahle ich drauf wenn du das ganze Prozedere durchführe.
Original Endtöpfe namhafter Hersteller habe ich auch liegen.
Es geht halt darum das bei 34 PS der Leistungsverlust einfach deutlich spürbar ist, die Regelung antiquiert und der Klang halt nicht mehr Käfertypisch ist.
Klar haben wir nur einen Planeten, aber bei der eher geringen Fahrleistung komme ich damit klar.
Ferdi


Hi,
ich habe in meinem 1200er MEX den HJS KAT, meiner Meinung nach läuft er damit besser und kraftvoller als mit dem Serienauspuff. Und der Klang ist fantastisch, man meint immer, da kommt sonst was an :D . Ich würde jederzeit wieder den HJS Kat verbauen. Und z. Zt. ist so noch günstiger, als mit einem H Kennzeichen (deshalb hat meiner auch kein H), obwohl die paar Euro den Kohl echt nicht fett machen....

Ist aber nur meine eigene Meinung.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Zulassung im Ausland

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

G-MAN

17

6250

Mi 17. Okt 2012, 17:11

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Felgen und H-Zulassung

DonRaketo

8

3385

Di 11. Aug 2015, 17:22

VeeDee Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang T1 H Zulassung mit Zahnstangenlenkung?

kingkolli

9

3361

Do 14. Jan 2016, 08:47

kingkolli Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1303 H Zulassung... + Leistungsteigerung

Questus

5

2328

Mo 15. Jun 2015, 20:53

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge h-zulassung VVA erst 2027

Gsigold

7

1696

Fr 18. Aug 2017, 08:26

Low 61er Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knorze und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO