Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:02 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Danke.


Zangen gibts hier:

https://toolineo.de/irwin-vise-grip-wei ... 32795.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2614
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Bei deinen Endspitzen fehlen Gewinde für die Stoßstangenhalter.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 18:31 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
rme hat geschrieben:
Bei deinen Endspitzen fehlen Gewinde für die Stoßstangenhalter.


Ja stimmt.
Guter Hinweis. Muss ich noch nachrüsten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2019, 19:05 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Ich bin gerade dabei die Zündverteilerwelle im Motor einzubauen.
Zylinder1 steht auf OT und Zylinder 3 auf Ventilüberschneidung.
Markierung der Riemenscheibe steht auf der Körnermarkierung

Allerdings steht die Verteilerwelle nicht genau im rechten Winkel zur Gehäuseachse.
Wenn ich einen Zahn zurück versetze ist das dann deutlich zu viel.

Passt das denn so?

Viele Grüße
Thomas


Dateianhänge:
079970D7-8E8C-4742-A812-EE338F4605CB.jpeg
079970D7-8E8C-4742-A812-EE338F4605CB.jpeg [ 97.2 KiB | 891-mal betrachtet ]
5B16D11D-7A1B-4227-A749-D090D82D292A.jpeg
5B16D11D-7A1B-4227-A749-D090D82D292A.jpeg [ 77.69 KiB | 891-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2019, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2614
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Ja, das passt. Die Stellung ist eigentlich auch nur wichtig, damit die Unterdruckdose im richtigen Bereich ist und nicht im Extremfall mit der Benzinpumpe kollidiert.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2019, 21:44 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Danke..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 948
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Wenn dir das so nicht gefällt kannst ihn auch wieder rausziehen (aber aufpassen das die Scheiben nicht in Motor fallen) und neu einsetzen.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2019, 07:48 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Ich habe inzwischen das Getriebe abgedichtet ein neues Ausrücklager eingebaut und lackiert.


Dateianhänge:
758EDAE3-FD2E-402C-BE25-F5EA6B27FC7F.jpeg
758EDAE3-FD2E-402C-BE25-F5EA6B27FC7F.jpeg [ 101.31 KiB | 665-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2019, 07:52 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Die Schräglenker und Antriebswellen sind ebenfalls lackiert und werden nun zusammengebaut.
Leider finde ich zur Zeit die Deckel der Lagerung der Achsstummel nicht mehr.
Irgendwie zu gut weggeräumt......


Dateianhänge:
89083048-932D-4A4F-8179-8DC08809B532.jpeg
89083048-932D-4A4F-8179-8DC08809B532.jpeg [ 71.56 KiB | 664-mal betrachtet ]
F2007FBA-A520-4577-A66F-8C4A8BCB046F.jpeg
F2007FBA-A520-4577-A66F-8C4A8BCB046F.jpeg [ 100 KiB | 664-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2019, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 901
Es ist keine gute Idee Lagerbuchsen in Gummilagern mitzulackieren.

Das setzt sich alles und wird lose. Auch wird das Gummi durch den Lackriss später lokal stärker belastet, der Riss kann sich in das Material fortsetzen... recht selten, passiert aber. Gummilager sollte man nach dem Lackieren einsetzen, es bildet sich ja auch ein Lackriss neben dem Gummi, somit erneuter Rost nach kurzer Zeit.

Ich würde tunlichst bei der inneren Hülse auf völlig lackfrei plädieren. Deswegen ist sowas ab Werk nur verzinkt, aber niemals lackiert. Das sollten ab Werk harte Schraubfälle sein... und nicht weich und elastisch.

Auch die Verschraubungsfläche zum Schwert sollte lackfrei sein. Oder zumindest nur grundiert oder KTL hart beschichtet. Niemals weicher Lack, auch noch dick drauf. Bei der Beschichtungsdicke kann man davon ausgehen, daß das locker wird und sich setzen wird. Dann ist das Fahrwerk lose. Es wäre gut gewesen, diese 3 Schrauben am Schwert mit Dummies (Schraube mit Scheiben...) vor dem Decklack zu schützen oder flächig abzukleben. Nach der Endmontage kann man das ja manuell beilackieren.

Wenn du mal in einer Fahrwerkfertigung gearbeitet hast, wirst du solche Sachen anders sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2019, 21:39 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Gute Hinweise.

Ich habe aufgrund der Aussage schon mal die Gummis und die Hülsen vom Lack befreit.
Ging eigentlich ganz gut. Die Lackschicht war nicht so dick.
An den Kontaktflächen zwischen Schwert und Schräglenker werde ich die Lackschicht noch entfernen.
Das werde ich ich aber erst bei der Montage machen, da man dann die Stellen besser zuordnen kann.
Fotos folgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 21:02 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Montage der Schräglenker.


Dateianhänge:
4EE6F6CF-D452-4232-8121-72CA2486EBAD.jpeg
4EE6F6CF-D452-4232-8121-72CA2486EBAD.jpeg [ 90.93 KiB | 401-mal betrachtet ]
039CCCF7-1479-4D4B-89A2-4E7026017E35.jpeg
039CCCF7-1479-4D4B-89A2-4E7026017E35.jpeg [ 142.48 KiB | 401-mal betrachtet ]
28C9EEAF-4A8E-47D2-9D47-5E3B70DCB974.jpeg
28C9EEAF-4A8E-47D2-9D47-5E3B70DCB974.jpeg [ 88.31 KiB | 401-mal betrachtet ]
5D270046-7541-413D-AE3D-5A520ED1EC05.jpeg
5D270046-7541-413D-AE3D-5A520ED1EC05.jpeg [ 157.58 KiB | 401-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 07:09 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Ich möchte im Rahmen der Restauration des Käfers zunächst den vorhandenen Typ 1 Motor einbauen. (1.6, 50 PS).
Später soll dann mal was mit mehr Leistung verbaut werden.
Entweder Typ 1.8 mit Zweifachvergaser oder evt. ein Typ 4 Motor.

Da ich das Häuschen jetzt noch zum schweißen in der Werkstatt habe würde es Sinn machen, entsprechende Änderung schon vorzusehen.

Thema Bodengruppe:
Hier würde sich eine Vergrößerung der Benzinleitung anbieten.
Welche Größe ?
Sollte diese auch im Tunnel liegen?
Wie bekomme ich die alte denn am besten raus.
Boden Gruppe ist allerdings schon lackiert.

Über Ideen würde ich mich freuen.

Viele Grüsse
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4499
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
die org. Benzinleitung ist im Rahmentunnel mehrfach geklemmt, die Benzinleitung kriegst ohne den Tunnel zu öffnen nicht erneuert/getauscht. 6 mm reichen absolut!
eine Rücklaufleitung wäre nett um entstandene Luftblasen abzutransportieren, fällt aber unter nice to have.
Befestigen würde ich die Benzinleitung ebenso wie Ölkühlerschläuche am Fahrzeugboden zusammen mit den Karosserieschrauben (nicht direkt aneinander). Die Hitze entsteht nicht im Rahmentunnel und das klappern kann man beheben ;)

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration Mexico Käfer
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 18:56 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 102
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Sind denn Änderungen am Häuschen , wie z.B. im Motorraum sinnvoll bzw. notwendig?


Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Restauration Käfer Bj. 8/61

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 4, 5, 6 ]

Fong

77

19267

Fr 9. Nov 2018, 20:58

Fong Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer Emil Restauration ++

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

.:Stephan:.

19

7647

Mi 21. Feb 2018, 09:27

bugweiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Bremskontrolleuchte im Mexico Käfer???

roller25

3

3099

So 24. Mär 2013, 15:59

dospe22 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Mexico Käfer Bj. 1983

Grundmann

11

6982

Do 2. Apr 2015, 10:40

chilli Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Achsschenkelmaß Mexico Käfer

Käfer-speedster

2

1843

Mi 4. Nov 2015, 06:28

Käfer-speedster Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO