Aktuelle Zeit: Do 18. Apr 2019, 21:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Ursprünglich wurde in der Planung an Flügeltüren gedacht,das wurde aber wieder verworfen(was ich ganz gut finde,wegen dem Einsteigen ;-) ) Lochkreis ist 5x205,die Ronal Felgen auf dem Bild oben wurden per Photoshop montiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Die Bodengruppe ist aufgehängt und nun kann man schön an ihr arbeiten. Wird alles einmal neu gemacht.


Dateianhänge:
20190117_070439.jpg
20190117_070439.jpg [ 135.03 KiB | 743-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2019, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Moin,mal eine Frage. Das gute Stück bekommt ja einen neuen Kabelbaum,jetzt habe ich überlegt,das ich den in eine Art flexiblem Rohr in den Schweller verlege. Da ist er geschützt und kann nötigenfalls noch Kabel einziehen.Habt ihr einen Tip für flexibles Rohr?
Desweiteren,wie habt ihr das mit der Masse gemacht,einfach 2 Punkte an der Bodengruppe und gut?
Danke für eure Tips


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2019, 23:21 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 271
Käfer: 70er 1302
Käfer: 72er 1302LS Cabrio
Transporter: 64er Dauerbaustelle
Schau mal bei den Fränkischen Rohrwerken unter flexiblem Kabelführungsrohr, dieses ist nur außen gewellt, aber innen glatt. Kann dir vielleicht der örtliche Elektriker ein Stück abgeben, da ansonsten mindestens ein 50m-Ring fällig ist.
Gruß Burkhard

_________________
Geht es um Biegen oder Brechen,
erst mal mit dem Fachmann sprechen!

Ein Leben ohne Käfer ist möglich aber sinnlos (Loriot?)
Man kann sich aber mit einem Bus trösten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 01:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 267
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj. 1967
Fahrzeug: Käfer Bj. 1970
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Fahrzeug: Passat B7 Kombi 4-Motion
Und bzgl. Masse würde ich einfach im Sicherungskasten ein Masse Steckplatz machen. Hab ich auch schon so gemacht. Da die Scheinwerfer, Blinker usw. ja alle Masse brauchen. Einfach beim neuem Kabelbaum dann ein zusätzliches Kabel für die Masse einziehen.

Grüße

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 214
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Von meinem Buggy weiss ich das es reichlich Masseverbindungen braucht, also nicht dran knausern. Wo sitzt die Batterie? Von da aus auch schon mal einen setzen, dann hinterm Armaturenbrett (da hab ich sicher 10-15 Massekabel) und natürlich auch am Kofferaum für die Beleuchtung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 08:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4583
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Im VW Bus T3 ist ein guter 8-fach Massestern verbaut. Der eignet sich gut auch fürn Käfer, einfach hinterm Armaturenbrett festschrauben.

https://www.wagenteile.de/shop_de/97151 ... 1519a.html

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Die Batterie kommt vorne vor die Vorderachse,wegen der Gewichtsverteilung.Ja solche Sterne habe ich gedacht sind perfekt,vorne und hinten mehrere montiert,da sollte es mit der Masse gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 12:32 
Offline

Registriert: November 2017
Beiträge: 45
Wohnort: Willich
Käfer: 1985 Mexico 1200
Käfer: 1303 BIG Käfer
Transporter: Fiat Ducato 2,5D Hymer
Fahrzeug: Honda Nc 750s
Fahrzeug: VW UP!
Fahrzeug: VW Polo
Die Idee mit dem Ständer finde ich gut, sind das zwei von den einfachen Ebay Motorständern verbunden mit einem Vierkantrohr ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Jap das sind die einfachen aus ebay,kosten glaube 50Euro pro Stück und man kann die Platte komplett drehen. Finde ich sehr praktisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Um Regal habe ich noch ne alte Halterung für die Batterie gefunden. Sie wird einfach vorne in die Mitte der Vorderachse montiert, noch bißchen hübsch muss sie gemacht werden.


Dateianhänge:
20190122_104222.jpg
20190122_104222.jpg [ 110.04 KiB | 480-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 214
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Wie heisst das Teil eigentlich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Der Erbauer hat ihn "Fire Arrow" genannt,steht auch hinten auf der Motorhaube


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2019, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 214
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
cool, aber im Brief steht der Erbauer als Hersteller oder immer noch VW?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration eines Einzelstückes
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2019, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 137
Wohnort: Mainz
Käfer: Sparkäfer Baujahr 1972
Käfer: Topchop Ovali Baujahr 6/1955
Fahrzeug: Eigenbau auf Ovali Basis von 1962 siehe Profilbild
Fahrzeug: Passat Variant 3C Altagsauto und Zugmaschine
Bei Fahrgestell steht VW als Hersteller und bei Aufbau steht er drin. Der Brief ist mit seinen Eintragungen ein Traum für jeden der ein Kit hat .Ist noch bißchen Arbeit aber es wird.


Dateianhänge:
20190123_093727.jpg
20190123_093727.jpg [ 64.14 KiB | 391-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Restauration eines 1300er Frost

osa72

0

1424

So 9. Nov 2014, 17:42

osa72 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 66er Resto Restauration nach der Restauration

Dommi/b2b

13

9866

Di 24. Jan 2012, 09:20

Dommi/b2b Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Anschaffung eines Batterieladegerätes

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Schlips

15

8391

Sa 28. Mär 2015, 12:35

Questus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motorfrage eines Neulings

cabriolette

5

2827

Fr 8. Nov 2013, 14:42

cabriolette Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Bearbeitung eines AB-Motorgehäuses

Typ15

14

3120

Do 18. Jan 2018, 22:51

Merik Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO