Aktuelle Zeit: Do 24. Jan 2019, 13:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 403 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1387
Käfer: 72er 1302L
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Servus Conny,

:like: weiter so.

Aber sag mal, kommst Du mit den rosa Schleifsteinen klar, die im Geradschleifer stecken?

Ich krieg da immer einen Hals, weil die so schnell zu machen :angry-cussingblack:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 22:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
zwergnase hat geschrieben:
Servus Conny,

:like: weiter so.

Aber sag mal, kommst Du mit den rosa Schleifsteinen klar, die im Geradschleifer stecken?

Ich krieg da immer einen Hals, weil die so schnell zu machen :angry-cussingblack:

Gruß
Martin


Hi Martin! Ich hab mir das "Luxusteil" von Makita gegönnt, mit elektronischer Regelung. Hat 5 Stufen, Drehzahl von 7000 bis 28000. Mit dem gezeigten Stein war Stufe 3 optimal, 17000. Den großen Stein hab ich dort genommen, damit ich nur auf die Naht und nicht ans Blech komme. Morgen macht den Feinschliff die Druckluft Powerfeile, aber da gehen halt viele Bänder drauf.

:character-oldtimer:

PS: Mit den HSS Fräsern fahre ich mit 24-28000, auch auf die Schweissnähte. Ist mir aber an der Stelle zu heikel, weil dort vom Platz recht eng und wenn der Fräser abkommt, ist gleich mal das Blech durch.
PPS: Brauchst aber guten Gehörschutz.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 05:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1387
Käfer: 72er 1302L
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Ich hab einen alten Fein, ohne Drehzahlverstellung, der dreht anscheinend zu schnell für die Schleifsteine :|
Hab mir deshalb so 30mm Schleifhülsen besorgt, die sind bis 36.000 Touren. Damit gehts auch super,
aber in den Ecken muß ich mit Fräser und Powerfeile zurechtkommen. Aber Du hast recht, die Fräser
fangen sich schon gelegentlich gern mal und hinterlassen Kollateralschäden :mrgreen:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 07:32 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Guten Morgen Martin!

Die Fein ist schon ein gutes Teil. :handgestures-thumbupright: (Hab von Fein leider nur eine Handkreissäge).
Meinst du mit den "Schleifhülsen" so kleine "Korundbänder", welche auf einen Gummiadapter aufgeschoben werden? Wenn ja, dann habe ich die auch. Verwende die zB für die ALU Saugstutzen, geht bei mir wegen der Regelung super, dann verkleben die nicht so schnell. Hohe Drehzahl geht mit Fräsern noch am besten (ab und zu in Spiritus tauchen wegen Verklebung, hab den Tip von einem Maschinisten). Aber gute Fräser sind ja unbezahlbar, habe noch welche Profi-Dinger mit kleinen Macken vom Junior da, welche in seinem Betrieb ausgeschieden wurden.
Am Blech sind "Kollateralschäden" mit Fräsern nicht ausgeschlossen, wie du bemerktest... :mrgreen: Wenn man noch hinters Blech kommt und Kupfer anlegen kann, gehts noch mit "Zumachen", sonst wirds blöd... :angry-cussingblack:
Die kleine DL-Powerfeile hab ich erst seit ca zwei Jahren, ist aber ein tolles Teil gegenüber der Elektrischen und hält sich gut. Die kurzen Bänder gehen preislich auch noch.

Schönen Tag noch,
Gruss Conny

:character-oldtimer:

PS: Mach mir jetzt Kaffee und danach gehts in die Garage... ;)

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 22:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Domstreben Rohling fertig. Plan war selber machen aus Stahl und möglichst leicht...Leider die angepeilten 1,2 kg nicht erreicht, aber mit den 1,36 auch zufrieden. Hat zwar fast nicht gekostet (15-20), aber eine Menge Arbeit. Wollte ich vor Raustrennen des Trägers im Vorderwagen sicherheitshalber haben.
Morgen die Strebe noch fertig Schweissen und Schleifen.

:character-oldtimer:


Dateianhänge:
DSC_3330.JPG
DSC_3330.JPG [ 61.19 KiB | 549-mal betrachtet ]
DSC_3326.JPG
DSC_3326.JPG [ 58.07 KiB | 549-mal betrachtet ]
DSC_3325.JPG
DSC_3325.JPG [ 58.2 KiB | 549-mal betrachtet ]
DSC_3324.JPG
DSC_3324.JPG [ 75.1 KiB | 549-mal betrachtet ]
DSC_3323.JPG
DSC_3323.JPG [ 84.88 KiB | 549-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Doppelte Gehrung...

.

DSC_3321.JPG
DSC_3321.JPG [ 83.93 KiB | 549-mal betrachtet ]
DSC_3318.JPG
DSC_3318.JPG [ 60.4 KiB | 551-mal betrachtet ]
DSC_3320.JPG
DSC_3320.JPG [ 51.48 KiB | 551-mal betrachtet ]
DSC_3315.JPG
DSC_3315.JPG [ 90.86 KiB | 551-mal betrachtet ]
DSC_3314.JPG
DSC_3314.JPG [ 55.62 KiB | 551-mal betrachtet ]
DSC_3312.JPG
DSC_3312.JPG [ 77.83 KiB | 551-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 02:46 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 908
Sauber :handgestures-thumbupright:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 09:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:text-thankyouyellow:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5719
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
:text-+1:
Ich habe meine noch einmal vorn in der Mitte an der Kante vom Tankrahmen mit angeschraubt. Als zusätzliche Stütze gegen Querverschiebungen. Ob es hilft weiß ich nicht, aber der Glaube versetzt ja Berge :mrgreen:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 11:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
weil du ja so um die Ecke räuberst :mrgreen:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 11:12 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
@ Bernd, dem Kurvenräuber :mrgreen:
Danke für den Hinweis, das könnte ich jetzt noch miteinfliessen lassen...Wie hast du die Strebe in der Mitte gemacht und hast evtl ein Foto davon?

:character-oldtimer:

Edit:

Hey Bernd!

Könnte mit vorstellen, dass du diese Löcher in der Wand vorm Tank benutzt hast.
Stell mir das so etwa mit 2 leichten Streben vor. In die Löcher von der Wand dann Einziehmuttern M6.


Dateianhänge:
Dateikommentar: So schaut das mit Tank und Ölfaß aus, hört gar nicht auf zu passen...
DSC_3332.JPG
DSC_3332.JPG [ 93.48 KiB | 410-mal betrachtet ]
DSC_3333.JPG
DSC_3333.JPG [ 84.3 KiB | 410-mal betrachtet ]
DSC_3331.JPG
DSC_3331.JPG [ 82.76 KiB | 415-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5719
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
So, ich alter Kurvenräuber musste erst das Auto ausgraben, weil ich keine Fotos davon hatte. :lol:
Diese Löcher habe ich nicht :confusion-scratchheadyellow: Die Kante ist sehr solide und durch die grosse Fläche ergibt sich eine stabile Befestigung gegen Querverschiebungen. Das Gewicht war nicht so entscheidend.
Dateianhang:
Federbeinstütze1.JPG
Federbeinstütze1.JPG [ 66.83 KiB | 334-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Federbeinstütze2.JPG
Federbeinstütze2.JPG [ 113.41 KiB | 334-mal betrachtet ]


Für die Bodenplatte hätte ich noch eine Verstärkung parat, die ich am Texaner angewendet habe. In die äußere Kante hinter den Verschraubungen der Karosserie, habe ich ein 20 x5 Vierkantrohr angepasst und eingeschweißt. Das erweitert die Untersetzpunkte für Hebebühne für den Fall, dass das Auto mal woanders hochgehoben werden muss. ;) Das ist natürlich nichts für Orginalos oder Gewichtsfetischisten 8-)
In Verbindung mit großzügig bemessenen Verstärkungen im Mitteltunnel, sorgen diese TÄ für soviel Stabilität, das ich das Auto auf 3 Punkten anheben kann und die Türen öffnen und schließen, als ob er auf dem Boden steht. :up:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 09:40 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:text-thankyouyellow:

Danke, Bernd! Das schaut richtig stabil aus. Auf die Idee mit der Platte wäre ich nicht gekommen.
An der Farbe erkennt man auch sofort, wer das geschaffen hat... :mrgreen:

Nachdem ich die Löcher habe, werde ich die nutzen. Haben 9mm, da passen genau die Einziehmuttern M6 rein. Hab leider gestern im Baumarkt kein dünnwandiges Material bekommen und was Schweres kommt nicht in Frage... (schwer bin ich selbst genug... :lol: ). Hab aber am Abend noch im Eisenhaufen was Leichtes gefunden. Mach ich jetzt dann nach Schneeräumen rein.

In meiner Bodenplatte hab ich auch Verstärkungen für die Bühne vor dem Verzinken eingeschweißt.

:character-oldtimer:

Fertig geschweißt und geschliffen ging sich gestern noch aus. Heute soll mit den Streben fertig werden.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 09:49 
Online

Registriert: August 2018
Beiträge: 115
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Ich würde die Streben eher von Mitte Domstrebe nach unten /aussen führen, oder einfach gerade herunter, ich denke das bringt mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5719
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
:up: Guter Ansatz. Ich bohre auch sehr ungern zusätzliche Löcher.
Das sollte passen, lass nur die Bohrungen für die Schrauben gross genug, sonst wird es fummelig mit dem Ein- und Ausbau. Aus diesem Grund habe ich die Halterungen auf den Federbeinen und die Verbindungsstange trennbar gemacht.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW KÄFER 1302 OSR
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 20:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4335
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Heute die Domstrebe mit den Stützen fertiggestellt. Nachdem ich die Domstrebe auch beim Zusammenbau des Fahrgestellen verwenden werde, wurden unten zwei M8 Einschweissmuttern verbaut, an den dann ein Stück Bandeisen geschraubt wird und darauf Streben zum Rahmenkopf kommen, damit die Federbeine stabil stehen bleiben. Im Auto sind dann eben die Streben dort und auch an der Wand vorm Tank verschraubt. Diese Streben schauen filigran aus, sind aber stabil, aus 2mm Blech.
Morgen nochmal das Ganze demontieren und grundieren, damits nicht Flugrost ansetzen. Dann kanns mit Radhaus weitergehen.

:character-oldtimer:


Dateianhänge:
DSC_3352.JPG
DSC_3352.JPG [ 79.91 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3349.JPG
DSC_3349.JPG [ 85.12 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3348.JPG
DSC_3348.JPG [ 78.54 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3347.JPG
DSC_3347.JPG [ 80.21 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3344.JPG
DSC_3344.JPG [ 71.2 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3343.JPG
DSC_3343.JPG [ 105.84 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3342.JPG
DSC_3342.JPG [ 98.69 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3341.JPG
DSC_3341.JPG [ 82 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3340.JPG
DSC_3340.JPG [ 99.8 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3339.JPG
DSC_3339.JPG [ 88.51 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3337.JPG
DSC_3337.JPG [ 46.58 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3336.JPG
DSC_3336.JPG [ 78.24 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3335.JPG
DSC_3335.JPG [ 101.59 KiB | 223-mal betrachtet ]
DSC_3334.JPG
DSC_3334.JPG [ 80.18 KiB | 226-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 403 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer 1302-OSR

yoko

9

5256

Mo 7. Jul 2014, 22:55

Stevo_L Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge VW Käfer 1302 Kaufen?

Lukas.

3

4034

Sa 29. Sep 2012, 10:17

PeterHadTrapp Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Käfer 1302 Tieferlegen

Hansi

3

2312

So 31. Jul 2016, 11:09

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bodenbleche Käfer 1302

TomGermies

1

451

Do 13. Sep 2018, 05:45

1300S Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1972er Käfer 1302 sumatragrün

schaumburger

0

2174

Fr 20. Mai 2016, 11:26

schaumburger Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ousie, Subadudu, yoko und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO