Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 04:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 17:38 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 195
Käfer: 1200A
Die Schrauben für die Schlossfalle sind gekommen und genau richtig.

Dateianhang:
30B03E6D-875A-40AC-BF7C-860CD654E530.jpeg
30B03E6D-875A-40AC-BF7C-860CD654E530.jpeg [ 46.47 KiB | 1573-mal betrachtet ]



VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 17:46 
Offline

Registriert: November 2016
Beiträge: 26
Danke für die Info!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 07:41 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 195
Käfer: 1200A
Die Frontscheibe ist seit Sonntag drin. Hat so 30 Minuten gedauert bis alles gepasst hat, bin gespannt wie es bei der Heckscheibe wird :D

Dateianhang:
B29F3E40-69E7-4B1C-BD8D-3D3EC1C6DC18.jpeg
B29F3E40-69E7-4B1C-BD8D-3D3EC1C6DC18.jpeg [ 109.71 KiB | 1461-mal betrachtet ]

Dateianhang:
71DF8F60-61FE-4F70-87B4-33F90A0FED2F.jpeg
71DF8F60-61FE-4F70-87B4-33F90A0FED2F.jpeg [ 120.48 KiB | 1461-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 64
Wohnort: Bremen
Gehört die Klebenaht der Frontscheibendichtung und Heckscheibendichtung nach oben oder unten?
Soweit ich mich erinnere kann ist ab Werk und bei den vorgebogenen vewib Dichtungen die Klebenaht oben zwecks Rostvorsorge...?...

_________________
https://www.classiccult.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 19:14 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 195
Käfer: 1200A
Laut einem älteren Handbuch nach oben... Wir hatten Sie beim rumprobieren mit der Dichtung mal oben und mal unten aber im Endeffekt nicht mehr darauf geachtet.

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 19:01 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 195
Käfer: 1200A
Mittlerweile sind die Heck- und Seitenscheiben drin:

Dateianhang:
Heckscheibe_1.png
Heckscheibe_1.png [ 1.01 MiB | 1180-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Seitenscheibe_1.png
Seitenscheibe_1.png [ 897.42 KiB | 1180-mal betrachtet ]


Die Seitenscheiben, Führungen und Ausstellfenster sind eine Qual und benötigen noch etwas Liebe. Insgesamt ist der Zusammenbau der Türen keine schöne Aufgabe :D


Heckdeckel ist auch montiert. Die Löcher für die Kennzeichenschrauben sind etwas außermittig, das war allerdings schon vor der Resto so. Sollte bei angeschraubten Kennzeichen oder Haltern auch keine Rolle spielen.

Dateianhang:
Heck_1.png
Heck_1.png [ 593.77 KiB | 1180-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Heck_2.png
Heck_2.png [ 503.18 KiB | 1180-mal betrachtet ]


Zur Zeit mache ich die Elektrik fertig, so dass der vordere Deckel auch drauf kann.
Der Kabelsalat gefällt mir noch nicht so richtig. Ich hab schon mal versucht die Kabel durch Hüllen und KFZ Isolierband zusammenzubinden, sieht aber einfach noch nicht schön aus :D
Immerhin sah die Elektrik offensichtlich schon bei fabrikneuen Käfern beschissen aus, siehe Bild aus dem Handbuch :lol:

Dateianhang:
Kabelsalat.png
Kabelsalat.png [ 958.8 KiB | 1180-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Kabelsalat_2.png
Kabelsalat_2.png [ 584.88 KiB | 1180-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 22:09 
Offline

Registriert: November 2016
Beiträge: 26
Hab mich bei meinem ziemlich ans Originale gehalten, auch beim Zusatz-Kabelbaum für Zusatzinstrumente etc; d.h. Kabelschuhe ohne roter Kleider und mit guter Crimpzange verquetscht, keine Hüllen oder Isolierband, und PVC-Isolierschlauch dort und in den Längen, wo er auch vorher war.
Dann ergibt sich, mit Hilfe von Originalfotos, zum Schluss ein recht stimmiges Bild.
Und wenn die dann dort locker-leicht rumliegen wie im Handbuch, ist doch gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2618
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Hach, ist das aufregend....


Das ist die aktuelle Zwischenstufe bei meinem :o :confusion-scratchheadyellow: :lol:



Always Aircooled

VeeDee


Dateianhänge:
DSC04704.JPG
DSC04704.JPG [ 115.59 KiB | 1039-mal betrachtet ]

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4194
Wohnort: Goch, Weberstadt
das ist ja mal Kabelsalat :lol:

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2019, 17:24 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 195
Käfer: 1200A
Ich hab die Verkabelung bei mir nochmal angepasst und die Hüllen wieder rausgeworfen. Die Kabel sind jetzt einfach mit Kabelverbindern verbunden und ein bisschen sortiert. Kommt so vermutlich dem Original am nähsten. Die Warnblinkanlage bringt halt auch nochmal einige Zusatzkabel mit, die sich schlecht verstecken lassen. Es fehlt noch das Kabel für die Klemme 30 an der Sicherungsleiste und die Masseverbindung für das Blinkrelais. Elektrik funktioniert auch soweit - Lichter, Warnblinker, Bremse ok. Seit gestern blinkt der Blinker plötzlich nicht mehr und leuchtet beim Einschalten dauerhaft. Masse ist aber da... Das muss ich nochmal untersuchen, ich hoffe das Relais ist nicht ausgestiegen.

Dateianhang:
IMG_3853.jpeg
IMG_3853.jpeg [ 103.24 KiB | 817-mal betrachtet ]


Scheibenwischer sind dran, Handschuhfach ist eingebaut und der Kofferraum damit so gut wie fertig, so dass der Deckel drauf kann.

Dateianhang:
IMG_3860.jpeg
IMG_3860.jpeg [ 108.86 KiB | 817-mal betrachtet ]


Den Lichtschalter muss ich nochmal austauschen, die Leuchtstärkeeinstellung für den Tacho geht nicht (die Feder ist raus). Hatte zwischenzeitlich einen Schalter bei Kleinanzeigen gekauft, der war aber zu lang. Deshalb jetzt einen Reproschalter von Werk34, der ist zwar etwas kürzer, aber auch noch zu lang --> Die Schalter stoßen an das Wischergestänge. Vor der Resto war ein Schalter ab 67 drin, der passt auch. Das ist schon etwas merkwürdig, weil die runden Schalter bis 67 angegeben sind.

Dateianhang:
IMG_3427.jpeg
IMG_3427.jpeg [ 70.81 KiB | 817-mal betrachtet ]


Ansonsten sind Lenkrad, Warnblinker, Tacho u.s.w. drin:

Dateianhang:
IMG_3818.jpeg
IMG_3818.jpeg [ 97.25 KiB | 817-mal betrachtet ]


Kotflügel rundum sind dran, müssen aber noch richtig eingepasst werden. Bei gleichzeitigem Einbau der Keder geht das alleine irgendwie schlecht. Da es die original Keder in Fontanagrau leider nicht mehr gibt, habe ich meine Keder lackieren lassen. Der Lack hat einen Zusatz damit er elastisch bleibt, bisher scheint das auch gut zu funktionieren.

Dateianhang:
IMG_3816.jpeg
IMG_3816.jpeg [ 149.97 KiB | 817-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_3817.jpeg
IMG_3817.jpeg [ 155.44 KiB | 817-mal betrachtet ]


Der beschisstenste Teil der Resto waren bisher definitiv die Türen (halt... bis heute... siehe weiter unten... :lol: )
Bin mit dem Ergebnis auch nicht 100% zufrieden. Es war mir nicht möglich alle Teile ohne Kratzer einzubauen. Auch die um das Fenster laufende Zieleiste plus Gummi hat ein paar kleinere Kratzer bekommen. Die Filzschiene musste ich nach einigen Ein- und Ausbauversuchen nochmal gegen neue austauschen. Trotzdem sieht die Schiene nicht sooo schön aus...Ich hab mich erstmal damit abgefunden, werde aber die Tür / Scheiben über den nächsten Winter aber sicher nochmal ausbauen und neumachen. Fotos der Filzleiste:

Dateianhang:
IMG_3796.jpeg
IMG_3796.jpeg [ 51.46 KiB | 817-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_3800.jpeg
IMG_3800.jpeg [ 29.44 KiB | 817-mal betrachtet ]


Heute habe ich mich den Bremsen und der Einstellung der Schaltung gewidmet... Lief soweit ganz okay. Als ich fertig war, wollte ich den Käfer dann mittels eigener Motorkraft etwas rangieren... Also Kiste rein zum draufsetzen, per Schlauch und Trichter etwas Sprit drauf, ersten Gang rein und los... Komisch, fährt rückwärts. Bestimmt die Schaltung falsch eingestellt, also mal den zweiten probieren. Auch rückwärts. :confusion-scratchheadyellow: Dritter, Vierter... auch rückwärts. Rückwärtsgang rein uuuund vorwärts :lol:
Also falls ihr euch schon mal gefragt habt ob man das Differential verkehrtherum einbauen kann: Das geht! :lol:
Das ist jetzt schon ziemlich nervig, aber irgendwie auch ein bisschen witzig :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2019, 18:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1585
Käfer: 72er 1302L
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant wall art
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Der ideale Zeitpunkt um über einen Mittelmotor nachzudenken :mrgreen:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 31. Mär 2019, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4499
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
das nenn ich mal dumm gelaufen/fahren, zumindest geht's jetzt mit dem Rückwärtsgang gut voran :confusion-scratchheadyellow:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2019, 08:50 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 423
Wohnort: South Bay.
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
und man ist schneller beim Einparken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 1. Apr 2019, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 64
Wohnort: Bremen
Dein Blinker Problem löst ein elektronischer Blinkgeber.
Die alten Blechteile gehen heute und morgen nicht...
Warnblinkanlage von Kabel Schmidt ist sehr gut, falls alles wieder rausfliegt...
Viel Glück
Lutz

_________________
https://www.classiccult.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2019, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 64
Wohnort: Bremen
Der Lichtschalter für 1200A ist eckig. Dann passt das auch. Siehe Bild: https://images.classiccult.com/2019/04/ ... switch.jpg
Grüße Lutz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang 1965er 1200

MrRaymon

7

3095

Fr 11. Aug 2017, 14:53

FloBiss Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1965er Dickholmer auf 1969er Bodengruppe geht das?

bbs99

3

2116

Do 27. Nov 2014, 07:52

armin Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 29. Mai-Käfer-Treffen in Hannover # Käfer & Co. Rhein Ruhr #

kaeferdesaster

0

3045

Mo 23. Apr 2012, 18:42

kaeferdesaster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer:"Original" Auspuff Käfer Edelstahl.

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

sfera-haiza

36

15107

Do 15. Nov 2018, 16:49

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bad Käfer XD

BugPunk

6

5005

Mo 19. Jul 2010, 18:31

hawaiikaefer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO