Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 18:15 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Ich bin am Wochenende wieder ein Stück weitergekommen, so dass die Bodengruppe wieder auf den Rädern steht.

Die Achsmanschetten habe ich gegen geschlossene von CSP ausgetauscht. Danke für den Tipp: Umgestülpt und mit dem Fön etwas warm gemacht ging das Aufziehen mit den Manschetten echt einfach.

Dateianhang:
IMG_0113.jpg
IMG_0113.jpg [ 173.01 KiB | 1175-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_0115.jpg
IMG_0115.jpg [ 163.56 KiB | 1175-mal betrachtet ]



Die Bremsleitungen habe ich auch verlegt, hinten links aber einige Versuche gebraucht bis ich den richtigen Dreh bzw. die richtige Biegung hatte. Die Leitung tausche ich eventuell nochmal aus, da sie durch die Versuche etwas wellig geworden ist.
Dateianhang:
IMG_0137.jpg
IMG_0137.jpg [ 92.08 KiB | 1175-mal betrachtet ]



Einbau der Bremsen und Radlager hinten/vorne ging auch, bis auf den Fakt, dass ich mehrere Stunden und an verschiedenen Orten (Garage, Keller, Keller meiner Eltern...) die Druckstangen für die Bremsen vorne gesucht hab. Ich war dann schon so weit die Teile neu zu bestelen und hab mich gewundert warum CSP nur zwei Stück empfiehlt. Naja, falls ihr einen Käfer mit Handbremse vorne findet, könnt ihr gerne Bescheid sagen :lol:
Die Radbremszylinder wurden bereits vom Vorbesitzer ausgetauscht und sind nach einer Reinung wieder verbaut.

Dateianhang:
IMG_0101.jpg
IMG_0101.jpg [ 122.11 KiB | 1175-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_0103.jpg
IMG_0103.jpg [ 78.82 KiB | 1175-mal betrachtet ]


Was mich aktuell wundert:
Die Ausrückwelle lässt sich vertikal leicht verschieben, so dass das Ausrücklager je nach Stellung nicht mittig sitzt. Ganz reingeschoben haut es aber hin.
Die Sicherungsringe sind drin... Ganz richtig erscheint mir das nicht.
Ausrücklager kommt übrigens noch neu.

Dateianhang:
IMG_0120.jpg
IMG_0120.jpg [ 117.64 KiB | 1175-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 729
Wohnort: Oberraden
Hi,

die Welle zentriert sich noch über das Nadellager der Schwungscheibe und ist ohne dieses Lager in ausgebautem Zustand etwas lose.

Gruß
Wolfgang

_________________
Alles wird gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 19:48 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Das beruhigt mich!
:text-thankyouyellow:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 09:10 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Ich hab dieses Wochenende angefangen die Schalldämmung der Bodengruppe zu verlegen.
Benutzt hab ich Alubutyl 2mm. Die Bereiche hinter den Fersenbrettern muss ich noch bekleben.
Die Gummimatte für den Rahmentunnel hinten fehlt mir leider noch. Meine ist kaputt und offensichtlich recht selten.

Dateianhang:
IMG_0252.jpg
IMG_0252.jpg [ 140.09 KiB | 1026-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_0254.jpg
IMG_0254.jpg [ 149.63 KiB | 1026-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_0257.jpg
IMG_0257.jpg [ 158.26 KiB | 1026-mal betrachtet ]

Dateianhang:
28071082_10216402063070701_1163728869462805006_o[1287].jpg
28071082_10216402063070701_1163728869462805006_o[1287].jpg [ 53.77 KiB | 1026-mal betrachtet ]


Die Chassisdichtung habe ich gemäß Veedees Anleitung zurecht geschnitten und gelocht, so dass diese nächste Woche ebenfalls anbringen kann. Ich nutze zur Befestigung keine Nägel sondern Sikaflex. Meine einzige Sorge ist, dass die Löcher für die Schrauben nicht 100% zum Häuschen passen. Leider hatte ich die originale Dichtung nicht mehr, so dass ich genau die Mitte genommen hab.

Mein Gaspedal war sehr locker und wackelig und ist beim ausbauen am Henkel gerissen. Ich hab daher einen Überholsatz + neues Pedal gekauft und eingebaut.
Dateianhang:
IMG_0237.jpg
IMG_0237.jpg [ 64.95 KiB | 1026-mal betrachtet ]


Vor zwei Wochen hab ich auch angefangen meinen Motor wieder zusammenzubauen. Leider bin ich nicht sehr weit gekommen da ein Pleuelauge offensichtlich leicht oval war, so dass das Pleuel nicht 100% frei drehen konnte. Hab kurzerhand einen neuen gebrauchten Satz gekauft und hoffe dass damit alles passt.

Dateianhang:
IMG_0192.jpg
IMG_0192.jpg [ 64.55 KiB | 1026-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_0193.jpg
IMG_0193.jpg [ 99.32 KiB | 1026-mal betrachtet ]


Die Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders für das Häuschen ist seit gestern auch durch. Ich glaub fast ich war dabei etwas zu überambitioniert :roll: :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 11:02 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4052
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ultima_ratio hat geschrieben:
Ich war dann schon so weit die Teile neu zu bestelen und hab mich gewundert warum CSP nur zwei Stück empfiehlt. NIcho, falls ihr einen Käfer mit Handbremse vorne findet, könnt ihr gerne Bescheid sagen :lol:


HrHrHr :handgestures-thumbupright:
ich werd mal darauf achten, Sinnvoll wäre es sicher :confusion-scratchheadyellow:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 320
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio
Dateianhang:
IMG_0101.jpg


Kann es sein, dass die Bremstrommeln um 90Grad verdreht eingebaut wurden?

Gruß
Typ15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 18:41 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Typ15 hat geschrieben:
Dateianhang:
IMG_0101.jpg


Kann es sein, dass die Bremstrommeln um 90Grad verdreht eingebaut wurden?

Gruß
Typ15


Ich glaube die Trommeln sind so richtig, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.
Was genau meinst du bzw woran ist die Verdrehung zu erkennen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 320
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio
An meinen hinteren Bremstrommeln sind die Rabremszylinder oben in der Waagerechten. Vorne habe ich aber Scheibenbremsen.

Typ15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2428
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Die RBZ sind hinten doch oben montiert. Ich kann da auf den Bildern nix Falsches sehen.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 04:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 812
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
@Typ15 vorne ist das so richtig. Du meinst die Ankerplatte.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2018, 06:33 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Hab erst hinten montiert und danach vorne. War da auch erst verwirrt über die 90° Drehung :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 22:35 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 118
Käfer: 1200A
Hab heute angefangen die Dämmung im Häuschen zu kleben und mich gefragt was mit den beiden Löchern passiert. Ich meine mich zu erinnern dass die vor der Resto mit einem Dichmittel einfach zugemacht waren. Einfach Sikaflex drauf und wieder verschließen?

Dateianhang:
742D7CA7-4D2E-4113-A42F-D75CB50F6F91.jpeg
742D7CA7-4D2E-4113-A42F-D75CB50F6F91.jpeg [ 114.59 KiB | 732-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2018, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 203
Wohnort: Achim bei Bremen
Käfer: Ovali
In der Dichtmasse war bei mir noch ein Aluplättchen eingeklebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 46
Wohnort: Bremen
An meinem 1965 1200a waren auch Aluplättchen eingeklebt.

_________________
https://www.classiccult.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2018, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 203
Wohnort: Achim bei Bremen
Käfer: Ovali
Dateianhang:
DSCI0437.JPG
DSCI0437.JPG [ 118.91 KiB | 675-mal betrachtet ]
Hab noch Bilder davon.


Dateianhänge:
DSCI0436.JPG
DSCI0436.JPG [ 122.52 KiB | 675-mal betrachtet ]
DSCI0435.JPG
DSCI0435.JPG [ 139.4 KiB | 675-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang 1965er 1200

MrRaymon

7

2173

Fr 11. Aug 2017, 14:53

FloBiss Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1965er Dickholmer auf 1969er Bodengruppe geht das?

bbs99

3

1664

Do 27. Nov 2014, 07:52

armin Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 29. Mai-Käfer-Treffen in Hannover # Käfer & Co. Rhein Ruhr #

kaeferdesaster

0

2647

Mo 23. Apr 2012, 18:42

kaeferdesaster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer:"Original" Auspuff Käfer Edelstahl.

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

sfera-haiza

31

11574

Fr 7. Okt 2016, 16:55

sfera-haiza Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bad Käfer XD

BugPunk

6

4292

Mo 19. Jul 2010, 18:31

hawaiikaefer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO