Aktuelle Zeit: So 9. Dez 2018, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4153
Wohnort: Goch, Weberstadt
bau dir eigene Rohre in den Innenraum oder halt das Häusschen wieder anheben.

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1972
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Ich habe eine Elektroheizung aus einem Elektromobil montiert da die eine Bauartgenehmigung für den Einsatz im KFZ besitzt.

Es sollte dann aber eine entsprechend große Batterie und Lichtmaschine montiert sein.

Bei Volllast fliesen da 52 Ampere - Anschluß mit 6 quadraht Kabel

Gruß ELO

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2010
Beiträge: 661
Käfer: VW 1302 L
Ging mir auch so, auf einer Seite war das Bakelitrohr kaputt und ich habe es im Übermut rausgerissen während der Resto, die ohne abheben lief. Ich war dann auch etwas geschockt, dass ich das neue Rohr nicht hineinbekommen habe, aber Ich wollte dann wirklich nicht nur wegen der blöden Heizung die Hütte anheben.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Bakelitrohr der länge nach durchsägen (also längs halbieren), dann die Hälften einzein reinfummeln, danach mit drumherumgelegten und dann angenieteten Blechstreifen wieder zusammensetzen und fixieren.
hat ein Kumpel von mir so gemacht, ich war nicht dabei und habe gesehen wie es geht, aber er hat sie reinbekommen. Ich lege aber nicht die Hand dafür ins Feuer, dass sie genau längs durchgeschnitten waren oder irgendwie schräg.

2. Und für Grobmotoriker wie mich:Ich habe so flexibles Metallrohr, wie es früher an manchen Auspuffen um die Kurven verbaut ist eingebaut. Meine Heizung war jetzt mehrere Wochen dauernd in Betrieb, keine Probleme. Befestigt habe ich es mit einer aufgenieteten "Blechrosette" vom Innenraum her, da hatte auch der TÜV keine Einwände gegen.

Gruß
Peter

_________________
Das Trottelbuch - jetzt in der neuen "Werkstatt-Edition" Infos per PN oder Mail an info@wienos.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2451
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Die Bakelitrohre lassen sich auch ohne an- oder abheben des Häuschens montieren. Man muss sie auch nicht durchsägen oder ähnliches. Man muss lediglich am Flansch etwas Material wegnehmen. Das geht am besten und saubersten auf dem Bandschleifer. Leider habe ich keine Bilder, aber es geht wirklich recht schnell und einfach.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2010
Beiträge: 661
Käfer: VW 1302 L
Also bei mir ging es definitiv nicht, ohne den Flansch komplett zu zerstören, aber vielleicht ist das beim Schräglenker auch ein bisschen anders da hinten in der Ecke, möglicherweise war ich aber auch nicht geduldig genug beim probieren Bild

_________________
Das Trottelbuch - jetzt in der neuen "Werkstatt-Edition" Infos per PN oder Mail an info@wienos.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 206
Gibt es Belege für das genannte Baujahr? Da würde ich noch reinpassen und das wäre bei einem anderen Auspuff vllt. mal interessant :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2011, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4153
Wohnort: Goch, Weberstadt
§ 35c : http://www.adac.de/infotestrat/oldtimer ... fault.aspx

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2011, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2451
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
PeterHadTrapp hat geschrieben:
Also bei mir ging es definitiv nicht, ohne den Flansch komplett zu zerstören, aber vielleicht ist das beim Schräglenker auch ein bisschen anders da hinten in der Ecke, möglicherweise war ich aber auch nicht geduldig genug beim probieren Bild


Das hat mit Schräglenker oder Pendelachse nicht das Geringste zu tun. Du warst entweder zu ungeduldig oder hattest nicht die richtige Technik. Wer es nicht glaubt soll aber ruhig seine Bakelitrohre zerstören, irgendwas basteln oder für viel Geld eine Standheizung einbauen. Mehr als sagen das und wie es geht kann ich hier nicht machen.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2011, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 206
bugweiser hat geschrieben:

:handgestures-thumbupleft: Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2011
Beiträge: 579
Wohnort: Ellerau
Käfer: Texas Brown 1982
Moin,

also ich habe vor die Wärmetauscher wegzulassen, da es eh nur ein Sommerfahrzeug wird...
Am motor habe ich schon die J-Rohre verbaut.

War beim TÜV und habe dort nachgefragt. Ich habe éinen ´82 Mex.

Der TÜV sagte, der es gewährleistet sein muss, das die Scheibe nich beschlagen kann, bzw. schnell wieder frei werden kann.
Habe dann gesagt das ich ein elektisches Gebläse einbauen will und da sagte er nur wenn dadurch die Frontscheibe frei wird wäre das OK...
Es würde aber auch nen Gebläse von ATU gehen... denke ich mal, um es beim TÜV vorzuzeigen und danach wieder rausnehmen :-)

Gruß martin aus Ellerau :music-rockout:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2011, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
rme hat geschrieben:
PeterHadTrapp hat geschrieben:
Also bei mir ging es definitiv nicht, ohne den Flansch komplett zu zerstören, aber vielleicht ist das beim Schräglenker auch ein bisschen anders da hinten in der Ecke, möglicherweise war ich aber auch nicht geduldig genug beim probieren Bild


Das hat mit Schräglenker oder Pendelachse nicht das Geringste zu tun. Du warst entweder zu ungeduldig oder hattest nicht die richtige Technik. Wer es nicht glaubt soll aber ruhig seine Bakelitrohre zerstören, irgendwas basteln oder für viel Geld eine Standheizung einbauen. Mehr als sagen das und wie es geht kann ich hier nicht machen.



Also ich kriege die auch nicht rein.Die Schraube ist ganz genau hinter dem Rohr wo der Drehstab drin ist.Keine Chance...Lass mich aber gern am Samstag an deinem Auto zeigen wie es geht;-)

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TÜV ohne Wärmetauscher
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2011, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 21
Ich hatte im 1302 mit Typ 4 eine beheizbare Frontscheibe. Wurde eingetragen und damit kam ich über die Vollabnahme.
Gruß.
Karsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Felgen ohne TÜV Gutachten und ohne ABE eintragen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

faltdachkäfer60

19

18117

Mi 4. Feb 2015, 11:34

youngtimerfan Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wärmetauscher konservieren

fl360

1

1682

Mi 25. Jan 2012, 19:13

bugweiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Undichtigkeit am Wärmetauscher 2,0

Käfer-speedster

4

2208

Sa 9. Aug 2014, 08:37

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Wärmetauscher Isoliereinlagen

bullijochen

6

3060

Mi 9. Jul 2014, 07:45

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welche Wärmetauscher

Firefox

13

2765

Fr 6. Jul 2018, 08:03

B. Scheuert Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO