Türdichtungen zu dick?

Antworten
EikeKaefer
Beiträge: 540
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 09:10
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S, Citroen DS21
Fahrzeug: Diverse MZs
Wohnort: Esslingen

Türdichtungen zu dick?

Beitrag von EikeKaefer »

Hallo!
Mein Käfer ist momentan beim Lackierer. Eigentlich sollte er heute abholbereit sein, aber die Werkstatt hat Probleme mit den Türdichtungen.
Die Türen lassen sich mit eingebautem Gummi nicht schließen, weil sie am Trittbrett schleifen.
Ohne Trittbrett schliessen die Türen super.
Mit Trittbrett, ohne Gummi ebenfalls.
Alles zusammen klappt aber leider nicht.
Verbaut wurden die etwas besseren Trittbretter von CSP und die Türdichtungen von Paruzzi.
Die Türen lassen sich auch nicht noch an der Einstellung ändern, da sie sonst oben schleifen.
Gibt es da nen speziellen Trick oder sind die Nachbaudichtungen alle so mistig?
Würde mich sehr über Hilfe freuen, damit ich meinen Wagen morgen endlich abholen kann.
Schöne Grüße und danke schonmal
Eike
Benutzeravatar
Fuss-im-Ohr
Beiträge: 5855
Registriert: So 27. Jan 2013, 12:06
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau

Re: Türdichtungen zu dick?

Beitrag von Fuss-im-Ohr »

passiert, deine Türdichtungen ragen zu weit raus (behaupte ich da kein Bild), original sind sie nicht so lang und weicher vom Material. Alternativ kannst die Trittbretter etwas tiefer setzen oder die Dichtungen einkürzen

Gruss Jürgen
EikeKaefer
Beiträge: 540
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 09:10
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S, Citroen DS21
Fahrzeug: Diverse MZs
Wohnort: Esslingen

Re: Türdichtungen zu dick?

Beitrag von EikeKaefer »

Hallo!
Danke für die Antwort.
Laut Lacker muss das wohl ein ordentliches Stück sein. Weiter als 30° gehen die wohl echt nicht zu.
Ich werde ihm morgen mal den Tipp mit dem Tieferlegen der Bretter geben.
Benutzeravatar
lothar
Beiträge: 425
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:14
Käfer: 1303 (Daily Driver)
Käfer: Mex `82 Special Bug (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: Türdichtungen zu dick?

Beitrag von lothar »

leider ein altbekanntes Problem bei Zubehör-Gummis (war aber auch bei orig. VW Gummis so): Die müssen sich erst setzen/komprimiert werden - im Zweifelsfall erst mal die Trittbretter weg lassen (wenn sich das durch tiefer setzen nicht beheben lässt) bzw. die Türen anpassen und später noch mal nachstellen...
D.K.
Beiträge: 653
Registriert: So 11. Mär 2012, 07:43
Käfer: 84er Samtroter (3.Karosse-weiß) 1600er-AD,tiefer
Fahrzeug: TT 8N quattro, pfeilgrau
Fahrzeug: TT 8N quattro, "LimiTT300"
Wohnort: Schlangen

Re: Türdichtungen zu dick?

Beitrag von D.K. »

... nur als Denkanstoß:
gebrauchte Tür?
Wenn ja: noch alter Kleber im Schacht/Schlitz der Dichtung?
EikeKaefer
Beiträge: 540
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 09:10
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S, Citroen DS21
Fahrzeug: Diverse MZs
Wohnort: Esslingen

Re: Türdichtungen zu dick?

Beitrag von EikeKaefer »

Hallo!
So, alles erledigt.
Es lag an den Bohrungen vom Trittbrett.
Endlich habe ich den Wagen jetzt wieder daheim!
Danke für die Tipps.
Schöne Grüße
Eike
Antworten