Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2019
Beiträge: 21
Wohnort: Kassel
Käfer: 1200
Fahrzeug: Volvo PV 444
Fahrzeug: Vespa der Baujahre 57-62
1200er BJ 69, die Halterungen der Endrohre waren da eher locker angeschraubt, die Endrohre selber kann ich mit Hammerschlägen ein ganz klein wenig bewegen, aber die kommen nicht nen zehntek Milimeter raus.. Wie kriegt Ihr die alten raus und neue rein?

Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4511
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
die alten Endrohre werden nur mit den Schellen geklemmt, also mit einer Rohrzange die Endrohre rausdrehen

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2615
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Viel Rostlöser und dann mit einer großen Rohrzange drehen und wenn du kannst, den Auspuff mit der Flamme warm machen.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2019
Beiträge: 21
Wohnort: Kassel
Käfer: 1200
Fahrzeug: Volvo PV 444
Fahrzeug: Vespa der Baujahre 57-62
Drehen, ok, ich habe gerüttelt, das werde ich kommende Woche antesten und berichten. Danke bis hier her

FETTES DANKE!

Die alten sind runter und die Neuen sind draiuf

Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 17:57 
Offline

Registriert: Januar 2019
Beiträge: 25
Hallo zusammen!,
Ich wollte meine Endrohre ein Stück rausziehen. Die Schellen sind ab, aber die Rohre bewegen sich keinen mm. Ich möchte diese weiter verwenden......daher schließt sich die "Bearbeitung" mit einer Zange aus. Habt ihr noch nen Tipp was ich probieren könnte?
Herzlichen Dank vorab
Gruß Charly


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4511
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
von selber fallen sie nur raus wenn man es nicht möchte :laughing-rofl:
Rostlöser, immer wieder über einen längeren Zeitraum. Du könntest dir natürlich ein Ausschlagwerkzeug besorgen oder selber bauen, ist aber wohl den Aufwand nicht wert

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 18:58 
Offline

Registriert: Januar 2019
Beiträge: 25
Danke Jürgen,
Dann gehe ich mal mit reichlich WD40 ran und probiere mein Glück. :confusion-waiting:
Gruß Charly


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2018
Beiträge: 323
Wohnort: NRW
Käfer: PCS-K Buggy
Selbst wenn die Endrohre noch äusserlich gut aussehen sind sie meist innen weggegammelt. Die Mühe lohnt sich in den seltensten Fällen... besorge dir neue und gut ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Endrohre
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 12:03 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 553
Wohnort: NRW Rheinland
WD40 ist kein Rostlöser sondern parfümiertes Petroleum mit Silikon


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge +++ 1956 Ovali - Einstecktiefe Endrohre +++

Down_under_23

1

2292

Mo 25. Jul 2016, 08:31

swingheini Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Demontage LiMa

crazy-habanero

0

395

Mo 4. Feb 2019, 15:40

crazy-habanero Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Anlasser Demontage Problem

typ1bj67

1

1350

So 17. Feb 2013, 19:09

Hupi Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Demontage Sitze Käfer BJ 60

faltdachkäfer60

4

2165

Mo 3. Feb 2014, 21:27

faltdachkäfer60 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Demontage Keilriemenrad beim 126A

truckdriver

2

1943

Fr 8. Aug 2014, 21:02

truckdriver Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO