Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 08:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2019, 11:27 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
Mahlzeit zusammen,

Achtung, es golgt viel :teasing-blah: habe versucht die Problematik möglichst detailiert zu beschreiben

Nachdem Lars mir die DK Welle neu gebuchst hat und diese jetzt endlich dicht ist (Nochmals Danke dafür) läuft die Kiste leider immer noch nicht wie sie soll.

folgende Rahmenbedingungen:
1300er AR Motor Laufleistung unbekannt
Pertronix Zündung, Spule, Kabel, Kerzen Neu
ZZP Passt, Verstellung funktioniert

Auspuff schient mir der "berühmte" 120€ Fächer mit dem kleinen Dämpfer und 2 Endrohren zu sein, war schon beim Kauf drauf
Ebenfalls war beim Kauf ein 08/15 Luftfilter made in Taiwan drauf, der den Namen nicht verdient und nur gegn Angesaugte Vögel und Mäuse hilft. Geändert auf Ansaugrohr aus nem Kübel und Pilzfilter von RaidHP. Was originales passt Platzmäßig meine ich nicht wirklich unter die Abdeckung im KarmannGF.

Folgende Probleme habe ich:

Beschleunigerpumpe (große Membran)
lässt sich nicht wirklich einstellen, fördert immer den vollen Hub (2ml) unabhängig von der Position im Langloch. Habe noch eine Membran mit kürzerem Stößel, siehe Bild,(habe beide Versionen in neu, auf dem Bild ist eine jedoch die alte) damit fördert Sie 0,7ml/Hub. Wenn ich richtig liege wären 1,3-1,5 korrekt?

Schwimmerstand:
Lässt sich nicht vernünftig einstellen, ist eigentlich immer zu hoch. Gemessene Höhe Mischrohraustritt liegt in der MItte des Solex- Schriftzuges. Dorthin bekomme ich den Schwimmerstand nicht. Es liegen bereits 3 dicke Kupferringe unter dem Schwimmernadelventil und der Schwimmerstand ist immernoch ca. 5mm zu hoch. Lege ich noch mehr unter trifft der Schwimmer das Ventil nicht mehr richtig und es schließt garnicht. => Läuft über.
Versucht habe ich: Verschiedene Schwimmer, verschiedene Nadelventile, neue wie gebrauchte, verschiedene Vergaserdeckel... nichts hat den gewünschten Effekt gebraucht.

Im Laufverhalten äußert sich die Kombination so:
Beschleunigung sehr gut, gefühlt rennt die karre "wie Sau", braucht an jeder Ampel einen kurzen Gasstoß beim Anhalten sonst geht sie aus.
Ist auch im Stand Simulierbar, beim Abtouren fällt das Standgas ab ca. 1200rpm nur langsam, dann jedoch so tief bis er aus geht.

Generell ist das Standgas nicht sauber einstellbar, sägt immer um fast 200rpm rauf und runter.

Ich würde jetzt Versuchen, einmal einen Originalauspuff ran zu klatschen, ob das Besserung bringt. Luftfilterkasten von nem 1200er müsste auh noch rumligen, vvl passt der und ich bekomme ihn unter.


Hat noch jmd. eine Andere Idee oder ähnliche Erfahrungen?

Danke Vorab für die Geduld beim lesen und Ideen :text-thankyouyellow:


Dateianhänge:
WhatsApp Image 2019-04-22 at 11.37.33.jpeg
WhatsApp Image 2019-04-22 at 11.37.33.jpeg [ 54.35 KiB | 648-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2019, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13433
Wohnort: Duisburg
Falschluft?
Elektrische Benzinpumpe?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2019, 13:52 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
Benzinpumpe ist eine mechanische.
Falschluft habe ich zumindest noch keine gefunden. (Pinsel in Benzin getränkt und diverse Stellen abgestrichen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2019, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13433
Wohnort: Duisburg
Leerlaufdüse frei?
Düsen vertauscht?Gibt bei dem Ding ja ne Leerlauf und ne Leerlaufluftdüse...
CO-Schraube halbe Umdrehung raus.
Drosselklappe ist zu?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2019, 16:25 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
Drosselklappe ist zu, Leerlaufdüse Frei.

Düsen vertauscht... gehe ich prüfen :handgestures-thumbupright:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2019, 19:58 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
So, weiter gehts, Maschine läiuft soweit. Mal gespannt was das Abgasmessgerät sagt.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?
Ich habe testweise einen 30pict3 von eimem D Motor hingebastelt und er lief damit auf Anhieb ziemlich rund.
Daraufhin viel mit den Düsen experimentiert und nun läuft er ziemlich sauber, nimmt gut Gas an und zieht gleichmäßig durch.
Oben raus fehlt ihm jetzt etwas ca. 10km/h aber das ist vorerst verschmerzbar.

Ich denke dass der letzte Vergaser einfach zu verschlissen war, Stichwort Drosselklappenspalt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2019, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2017
Beiträge: 177
Käfer: 1200er Mex mit 1600erAS
Mal für Spaß einen anderen Verteiler draufgesteckt? Auch wenn deiner neu ist...
Ich hatte ähnliche Probleme, war bei mir das Modul im Verteiler.

_________________
Gruß
Hermi

was des Meisters Hand nicht ziert, wird mit Sikaflex verschmiert....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2019, 11:16 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
Hermi hat geschrieben:
Mal für Spaß einen anderen Verteiler draufgesteckt? Auch wenn deiner neu ist...
Ich hatte ähnliche Probleme, war bei mir das Modul im Verteiler.



Missverständnis.
Verteiler selbst ist nicht neu. Mechanik ist die alte, alles was nach Kontakt aussieht kam neu.
Ist aber eine Idee es mal zu versuchen.

Hab einen D und einen AS rumliegen, ist einer der beiden eher geeignet oder passt einer garnicht? (Muss gestehen ich hab mir die beiden noch nicht genauer angeschaut, liegen im hinersten dunkelsten Eck der Scheune :confusion-waiting:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 09:24 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
:text-bravo: :text-bravo:
Leute Ihr seid klasse, :text-+1:
Es war tatsächlich der Verteiler.

Ich habe zwar mehrfach abgeblitzt, verstellt hat er fleissig sowohl über Unterdruck als auch über Drehzahl. Nur wie ich jetzt weiß, viel zu früh viel zu weit.

Es ist jetzt eine 123 Ignition mit Unterdruckverstellung drauf, derzeit mit der 009 Kurve und ich bin sowas von begeistert wie der Ofen läuft... Rund, klingt kernig und gesund... Am liebsten würde ich neben dem im Stand laufenden Buggy Schlafen nachts :music-rockout:

Ich bin ja von Haus aus Dieselschrauber... Zündelektrik war für mich bisher immer Teufelszeug und Hexerei


Ganz herzlichen Dank für die Lehrstunde und den Support.
Und entschuldigung für die unbewusste Falschaussage die Zündung sei i.O.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6020
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
123 und Spass dabei :handgestures-thumbupright: Die Nachbauverteiler sind eigentlich durch die Bank Schrott. Meine Meinung :handgestures-thumbdown:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13433
Wohnort: Duisburg
Kann ich bestättigen...

123 Unterdruck ohne USB auf 009 zu stellen ist aber ziemlich "unklug".
Damit simuliert er einen Verteiler der keine Unterdruckverstellung hat...also sollte durch den Unterdruckanschluss rein garnix passieren.

Ich würde da mal lieber die passende Linie wählen.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 15:09 
Offline

Registriert: März 2015
Beiträge: 103
Wohnort: 73329
Karmann: 69/77er Karmann GF Buggy
Transporter: 85er ex BW - Heizölbrenner
Fahrzeug: 3BG Passat 1.9 TDI 4Motion - Kilometerfresser
Fahrzeug: Ktm 690 SMC R 2014
Hmm, ich werde die anderen auf jeden Fall mal testen.
Laut Bedienungsanleitung behauptet er zumindest dass er auch durch Unterdruck verstellt bei der 009. Werde nochmal mit blitzpistole spielen :obscene-drinkingbuddies:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellung 31 PICT4 auf 1300ccm AR Motor im Buggy
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6020
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Bezüglich der Abstimmung würde ich mal Kontakt mit dem Peter (Hermi) aufnehmen. Der ist das Ganze fast schon wissenschaftlich angegangen :handgestures-thumbupright:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang 2165 Buggy Motor

Torben Alstrup

3

3392

Di 8. Dez 2015, 14:01

Darkmo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1914 buggy Motor.

Torben Alstrup

12

3999

So 29. Okt 2017, 13:41

Torben Alstrup Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Überholung 1300ccm 40PS MKB F

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Kersten

30

15217

Fr 25. Jan 2013, 13:54

Kersten Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Unterschied 34pict3 und pict4??

hot-rod

2

1731

Mo 11. Aug 2014, 16:32

Red1600i Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Solex Pict3 Pict4 Überholung und Tuning Vergaser als 37/39

Ahnendorp_BAS

5

7060

So 22. Mär 2015, 15:50

roller25 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO