Aktuelle Zeit: Sa 25. Mai 2019, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2019, 21:56 
Offline

Registriert: Mai 2019
Beiträge: 3
Fahrzeug: T3 Fensterbus
Liebe Lesenden,

leider gibt es derzeit das T3Subaru-forum nicht und durch meinen Kopf kreisen drei Probleme. Nun habe ich dieses Forum hier gefunden und hoffe, dass ich mich nicht gleich mit dem ersten Beitrag in die Nesseln setze und stelle meine drei Probleme mit Hoffnung auf Lösung in den Raum.

Zur Vorabinformation:
Ich habe vor wenigen Wochen einen EJ201 mit 125 PS aus einem 2000er Impreza im T3 verbaut und ich befinde mich damit noch in der erweiterten Testphase. Der Umbau war mein zweiter Umbau.

1. Klopfen:
Aus irgendeinem Grund bekomme ich immer wieder eine Fehlermeldung zum Klopfsensor. Und zwar immer im Schubbetrieb, wenn ich aus hohen Geschwindigkeiten runterbremse. In Subaruforen las ich, dass man den Klopfsensor an eine andere Stelle packen soll, aber das erscheint mir nicht sehr sinnhaft. Dann kann ich ihn auch gleich ausbauen. Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung parat? Ventilspiel habe ich bereits geprüft.

2. Kühlen:
Ich bin unsicher über die optimale Betriebstemperatur des Motors und wundere mich über folgenden Zustand. Wenn ich auf längeren Autobahnfahrten die Temperatur mit freessm auslese, steht sie bei geschlossener Heizung (bypass ist aber verbaut) ziemlich konstant bei 97°C, wenn ich ca. 120 km/h fahre. Der Kühlerlüfter soll über die ECU und die Subi-Relais zweistufig gesteuert werden. Im Testmode werden auch beide Stufen korrekt und hörbar geschaltet. Ich wundere mich aber, dass der Lüfter bei 97°C nicht anspringt. Öffnen der Heizung lässt die Temperatur sofort auf 90 - 92°C fallen. Fahre ich dann langsamer (ca. 100 km/h) geht sie auch bei geschlossener Heizung nicht wieder hoch, bis ich wieder schneller fahre.

Doch jetzt die Fragen:
Sollte der Lüfter bei 97°C nicht längst anspringen?
Wie heikel sind 97°C?

3. Katalysator bzw. Abgasanlage:
Die HU steht an und ich habe den Verdacht, dass der Kat eventuell nicht mehr richtig arbeitet, weil die Abgase sehr stark riechen. Bislang hatte ich den LMB Krümmer und den VW Endschalldämpfer und dazwischen eine Frickellösung aus einem billigen Kat für den Subi von Bandel KFZ Teile, weil der Tüv-Mensch den LMB Kat nicht akzeptiert hatte, sondern einen Kat für den Subi haben wollte.
Heute habe ich gesehen, dass der Krümmer von LMB (ca. drei Jahre alt) einen Riss hat, was bei dem Preis echt ärgerlich ist und nun stehe ich vor der Frage, was ich abgastechnisch machen sollte. Da der Motor mit EURO 2 eingetragen ist, sollten die Abgaswerte gut sein.

Welchen Kat sollte ich daher verbauen?
Gibt es haltbarere und preiswertere Alternativen zum LMB Krümmer?

Für Tipps wäre ich jederzeit dankbar.
Gruß, Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Do 9. Mai 2019, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 576
Wohnort: Süden
Käfer: 1303S mit EJ22
Fahrzeug: Audi A3 2,0T
Fahrzeug: VW T5.2 140PS Tdi, Modell Team mit 2 Schiebetüren
Geduld, das Subaru Forum ist kurz vor der Wiedereröffnung.

ein bischen was kann ich Dir vielleicht hier schon beantworten:

Klopfen:

der Fehler kann von einem fehlenden Signal für "Gang eingelegt oder Leerlauf eingelegt" kommen (Neutralswitch), will das Subaru-Steuergerät wissen, hier gibts bei Subaru Geber dafür, probier den mal woanders zu montieren, vorausgesetzt er funktioniert so wie er soll...
Ausbauen bringt nix, dann hast dauerhaft einen Klopffehler.
Geschwindigkeitssignal bekommt das Steuergerät auch nehm ich an, muss sein. Ansonsten können auch so komische Fehler entstehen...

Kühlung:

ECHTE 97 Grad finde ich im Dauerbetrieb grenzwertig, ich habe bei mir immer so zwischen 84-90 Grad (gemessen mit dem originalen SSM1 von Subaru an der Wasserbrücke), deckt sich auch mit meinem Instrument. Ggf. mal mit einem Infarotthermometer nachprüfen.
Lüfter springt übers Steuergerät geschaltet bei Subaru 1. Stufe bei ca. 95 Grad an der Wasserbrücke an, 2. Stufe bei 102 Grad.
falls Du einen Schalter im Lüfter dafür hernimmst solltest halt mal am Kühler mit einem Infrarotthermometer messen wie warm das da ist. 95 Grad am Motor heissen nicht 95 Grad am Kühler.
Richtig entlüftet ist er?

KAT usw.:

erstmal stimmen die Abgaswerte sicher nicht wenn der Krümmer einen Riß hat, dieser ist zuerst zu schließen, könnte natürlich auch Deine höheren Temperaturen erklären wenn er stark abmagert.
wer hat das denn mit Euro2 eingetragen, sehr interessant??? (Bitte nicht öffentlich posten, nur per PN)
Alternativ zu LMB können wir (http://www.boxer-klang-welt.de) Dir natürlich einen passenden Krümmer oder ganzen Auspuff fertigen lassen, Rainer von LMB hat schon viele gerissene Krümmer repariert und meines Wissens nach jetzt auch verbessert, frag doch mal.
Ist der Endtopf nicht recht laut?
Problem an den relativ langen Rohren des Krümmers ist, dass der Kat lange braucht bis er Betriebstemperatur hat, vorher bringt der keine vernünftigen Werte.
Sinn macht es den Krümmer anders zu gestalten oder den vorhandenen Krümmer mit Hitzeschutzband zu umwickeln, damit die Wärme drin bleibt.
Ich würde auf jeden fall vorm HU-Termin in einer Werkstatt Deines Vertrauens eine AU machen lassen und dann mitnehmen. Die sind da meist flexibler...

Gruß
Ralf

_________________
"Bück Dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Do 9. Mai 2019, 16:33 
Offline

Registriert: Mai 2019
Beiträge: 3
Fahrzeug: T3 Fensterbus
Hi,

danke für die Antwort.

An den Neutralschalter hatte ich auch schon gedacht und deshalb versucht, das Kabel für den NT auf Masse zu legen. Das brachte nichts, außer dass ich in freessm die Umschaltung sehen konnte. Den Schalter einzubauen ist ja beim Busgetriebe irgendwie schwierig. Das Geschwindigkeitssignal kommt vom Speedpuls-Modul, allerdings wird in freessm eine deutlich zu hohe Geschwindigkeit (ca. Faktor 2) angezeigt.

Die 97°C sind vom Fühler an der Wasserbrücke und mit freessm ermittelt. Das kann natürlich fehlerhaft sein. Vielleicht sollte ich auch mal original SSM1 ausprobieren. Oder eben messen. Komisch ist aber, dass der Lüfter nicht anspringt bei 97°C.

Zu Anfang beim ersten Motorumbau (meine erste Schraub-Erfahrung allgemein) erschienen mir die LMB Teile im Gesamtpaket als sehr stimmig und ich denke, dass sie auch hochwertig gefertigt sind und die Bodenfreiheit ist ja auch gut. Ein paar Punkte stören mich aber doch und die würde ich gerne ändern:
1. Den Motorträger - ich würde den Motor lieber wie von Subaru gedacht in der Mitte und mit Subarulagern lagern und nicht ganz am Ende hinter dem Zahnriemen;
2. Den Kat als Keramikkat einbauen;
3. Den Krümmer gemäß Deinen Ausführungen kürzer gestalten, aber dennoch die Bodenfreiheit behalten wollen;

Den Endtopf von Ernst findest Du zu laut? Den habe ich gewählt, weil ich mit dem von LMB nicht durch den TÜV kam. Der war zu laut! (War auch deutlich lauter). Was ist denn Deine Empfehlung für den Endtopf? Wie gestaltet Ihr denn den Auspuff? Krümmer aus Guss? Kat vom Subi? Endtopf? Bodenfreiheit im Vergleich zu LMB? Platz für den Motorträger? Lautstärke?

Gruß, Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Do 9. Mai 2019, 20:50 
Offline

Registriert: Oktober 2015
Beiträge: 189
Käfer: 1302 mit 2,2 Subaru
Alle diese Fragen kann man am 07.09.2019 beim Subi Umbauer Treffen in Wächtersbach klären.

Subadudu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 576
Wohnort: Süden
Käfer: 1303S mit EJ22
Fahrzeug: Audi A3 2,0T
Fahrzeug: VW T5.2 140PS Tdi, Modell Team mit 2 Schiebetüren
Ach so, ich hatte es so verstanden dass Du einen LMB-Endtopf fährst, der Ernst Topf sollte passen.
Die Qualität der LMB Teile ist hoch, keine Frage.
Motorträger kann man auch nach vorne setzen, musst Dir halt einen anderen besorgen. Hat Vorteile, nur ob dann der LMB-Krümmer noch passt glaube ich nicht.
Man kann den Krümmer analog zu dem in meinem Beitrag verwendeten Krümmer aus dem Käfer bauen, musst halt mal hier raussuchen.

Du schreibst nicht wie der Lüfter bei 97Grad anspringen soll, mit welchem Schalter?

Ich würde erstmal messen ob die 97 Grad stimmen.

Gruß
Ralf

_________________
"Bück Dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 15:24 
Offline

Registriert: Mai 2019
Beiträge: 3
Fahrzeug: T3 Fensterbus
Hi!

Nochmal zur Kühlung:
Der Lüfter wird über das Steuergerät geregelt. Ich habe zwei Lüfterrelais aus dem Subaru, die den Lüfter schalten. Wenn ich die grünen Testmode-Stecker verbinde und die Zündung einschalte, werden auch abwechselnd die beiden Stufen geschaltet, was auch mit freessm zu lesen ist.
Fahre ich nun im Normalbetrieb, steigt die Temperatur laut freessm auf 97 Grad, aber keiner der Lüfter ist zu hören oder in freessm als eingeschaltet markiert. Im Stand geht der Lüfter dann aber immerhin an (auch in freessm zu lesen), nur denke ich, dass er bei 97 Grad auch während der Fahrt angehen sollte. Es könnte aber natürlich sein, dass die Temperaturanzeige in freessm fehlerhaft ist, die Geschwindigkeit wird da ja auch zu hoch angezeigt.
Ich versuche das jetzt mal, wenn ich wieder TÜV habe, zu messen.

Die AU hat der Wagen trotz Riss im Auspuff bestanden ... sehr interessant ...

Und: Danke, dass Ihr auch hier antwortet und Euch für das T3-forum einsetzt!

Gruß, Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EJ20 im T3 -- Klopfen, Kühlen, Katalysator
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 576
Wohnort: Süden
Käfer: 1303S mit EJ22
Fahrzeug: Audi A3 2,0T
Fahrzeug: VW T5.2 140PS Tdi, Modell Team mit 2 Schiebetüren
Ich behaupte der Freessm zeigt die falsche Temperatur an...

Gruß
Ralf

_________________
"Bück Dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch"...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Trommelbremsen belüften/kühlen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Stevo_L

16

7480

Do 14. Nov 2013, 20:40

Fox 4 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge TÜV Eintragung EJ20 im Käfer

Subadudu

0

559

Mi 26. Sep 2018, 16:17

Subadudu Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Gehringer Katalysator für den Käfermotor

Ralf29

11

4109

Mo 16. Jan 2017, 19:54

Ralf29 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Elektrik-Anschluß Wurm-Katalysator

crazy-habanero

2

1455

Fr 15. Feb 2013, 11:22

Sebastian Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO