Aktuelle Zeit: Do 25. Apr 2019, 17:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 11:37 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Dichtringe habe ich natürlich.
Die vorderen Dichtungen werde ich aber wiederverwenden, da sie erst 3 Wochen alt sind ca. Das war auch nicht die billige Variante sondern gute Qualität.

Stelle ich mir das mit der Lima soweit richtig vor, wie oben beschrieben, oder gibt es noch etwas zu beachten?

Ich denke, dass die Operation in maximal 2 Stunden machbar ist, oder? Schrauben werde ich schon vorher mit Rostlöser behandeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2516
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
EikeKaefer hat geschrieben:

Ich denke, dass die Operation in maximal 2 Stunden machbar ist, oder?


Nimm's mir nicht böse, aber rechne bei deiner Erfahrung und Denkweise mal besser mit 2 Tagen!

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 15:40 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Doch, ein wenig persönlich nehme ich das schon.
Wo soll das Problem mit meiner Denkweise denn liegen?
Ich schaue auf die Stoppuhr und werde zu Beginn und am Ende ein Foto mit Uhrzeit und Ergebnis machen.

Erkläre mir bitte echt, wo ich mich so verrechnet haben sollte.
Da ich täglich auf den Wagen angewiesen bin, geht es natürlich nicht, dass er zwei Tage steht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2516
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Du hast wenig Erfahrung, schlägst gute Ratschläge von alten Hasen in den Wind und meinst es anders besser machen zu können.
Keine Ahnung was du mit vorderen Dichtungen meinst, aber meist sind Dichtungen für die einmalige Montage gedacht.
Musst du wissen was du machst, nur wird dir der Saugrohrtausch in 2 Stunden nicht gelingen. Wenn doch, dann bist du ein verkanntes Genie und ich nehme alles zurück.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 22:50 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
"Vordere" Dichtung = Kupferring. 1 pro Seite
"Hintere" Dichtung = Die Dichtung, die zwischen Auspufftopf und Ansaugrohr kommt. Die mit den 2 6er Löchern.
Wo schlage ich die Tipps in den Wind?
Tipp neues Saugrohr. Ich besorge eines, wenn auch verspätet. Wobei es dazu ja verschiedene Auffasungen bzgl. Spritverbrauch gab.
Kein Brosol, ich baue den Solex wieder ein.
Zündung wie empfohlen eingestellt.
Also wo ich etwas komplett ignoriere, weiss ich nicht.
Ich setze es entsprechend meiner Möglichkeiten um. Nicht jeder hatx-tausend Euros oder einen riesigen Fuhrpark, dass man ein Auto mal eben komplett zerrupfen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1044
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Ruhig bleiben, dir will keiner was !!!
Mach dein Ding in der Zeit die es braucht und mit dem Geschick welches dir zu Verfügung steht.
Wenn es dann auch zwei Tage dauert, sch...egal, Hauptsache du kommst weiter und dein Problem wird gelöst.
Manchmal erscheint der eine oder andere Beitrag etwas "ruppig", ist aber im Grunde nicht böse gemeint.
Die Eindrücke die du nun vielleicht von dem einen oder anderen haben könntest würden sich ändern wenn man die Menschen persönlich kennt.
Unterm Strich wird gerne geholfen, auch wenn es etwas "schwieriger" ist.
So, nun lass die Finger fliegen und mach fettich !
Bin sicher nicht alleine auf das Ergebnis gespannt.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2516
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Nimm für die "vordere Dichtung" neue oder jammer bitte nicht, wenn er Falschluft zieht.
Mehr sag ich jetzt aber nicht mehr und warte auf das Ergebnis.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 19:57 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Kupferringe habe ich.
Das sind schließlich Höhle Kupferringe, die nur einmal verformt werden sollten.
Die anderen Dichtungen gehen über mehr Fläche und werden lediglich flachgedrückt. Mit Hylomar ist das keinerlei Problem.

Bin zwar relativer Neuling bei Käfern, aber alter Hase bei Motorradmotoren.


Zuletzt geändert von EikeKaefer am Mo 15. Apr 2019, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 20:13 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Danke Firefox.
Wird schon werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1044
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Bin kein Hylomar im Auspuffbereich, da gibt es temperaturbeständigeres von curil.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13359
Wohnort: Duisburg
Keinerlei Dichtpaste wo es serienmässig auch ohne ging.
Sauber arbeiten und gut.
Ein "Ich helfe mir selbst"-Buch hat noch keinem Einsteiger oder Forum geschadet.
Wenn du den Gebläsekasten runter nimmst,dann würde ich den Ölkühler reinigen von angesaugtem Dreck und die Dichtungen des selbigen tauschen

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4343
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
noch wurde nichts vom abnehmen des Lüfterkastens geschrieben, weiss selbst nicht ob es bei 34PS notwendig wäre (ich selbst würde immer gleich den Motor ausbauen wenn der Lüfterkasten bewegt werden muss). Wenn er lose/ab muss bitte das Klappenthermostat unter Zylinder 1/2 nicht vergessen abzuschrauben (wer hat das noch nie vergessen? :roll: )

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13359
Wohnort: Duisburg
Zum Saugrohr ausbauen muss der Kasten wohl runter...

Das das kein wirklichen Spass macht,würde ich Ölkühler und dessen Dichtung gleich mitmachen.Die Dichtungen geben sehr sehr gerne mal auf.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 19:15 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 270
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Nach genauerer Betrachtung und Recherche, muss angeblich beim 1200er der Luftfilterkasten nicht unbedingt runter.
Angeblich reicht der Platz nach Demontage der Lima aus, so wenigstens die Theorie.
Ob das wirklich so ist, sehe ich am OP-Zeitpunkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritverbrauch reduzieren?
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 19:54 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 271
Käfer: 70er 1302
Käfer: 72er 1302LS Cabrio
Transporter: 64er Dauerbaustelle
Bei ausgebautem Motor geht es definitiv entspannter!
Meine zwei Pfennige...
Gruß Burkhard

_________________
Geht es um Biegen oder Brechen,
erst mal mit dem Fachmann sprechen!

Ein Leben ohne Käfer ist möglich aber sinnlos (Loriot?)
Man kann sich aber mit einem Bus trösten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Klingelneigung reduzieren

Bugbear

10

1992

Do 28. Jun 2018, 10:56

anthomas Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Lautstärke reduzieren

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Tobi/DFL

19

1862

Mo 29. Okt 2018, 10:42

Red1600i Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motorverwindung reduzieren

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

zwergnase

37

2025

Sa 23. Mär 2019, 20:23

zwergnase Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: duplo und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO