Aktuelle Zeit: Fr 19. Jul 2019, 22:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4789
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Unten an der B-Säule kommt diese Konsole angeschweisst, auf der dann der Bügel und auch die Rolle vom Dreipunktgurt angeschraubt wird. Siehe Fotos.
Passt mir, wenn ich den Bügel ausbaue, ist nur die mitlackierte Konsole mit dem Gurtroller zu sehen. Bin noch unschlüssig ob ich dauernd oder nur fallweise mit dem Bügel fahre.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Die Imbus Schrauben sind 10.9
DSC_3591.JPG
DSC_3591.JPG [ 52.58 KiB | 513-mal betrachtet ]
DSC_3592.JPG
DSC_3592.JPG [ 45.73 KiB | 513-mal betrachtet ]
DSC_3594.JPG
DSC_3594.JPG [ 50.42 KiB | 513-mal betrachtet ]
DSC_3593.JPG
DSC_3593.JPG [ 35.69 KiB | 513-mal betrachtet ]
DSC_3587.JPG
DSC_3587.JPG [ 53.84 KiB | 628-mal betrachtet ]
DSC_3586.JPG
DSC_3586.JPG [ 53.59 KiB | 628-mal betrachtet ]
DSC_3584.JPG
DSC_3584.JPG [ 65.64 KiB | 628-mal betrachtet ]
DSC_3583.JPG
DSC_3583.JPG [ 64.69 KiB | 628-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Zuletzt geändert von yoko am Sa 13. Apr 2019, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 873
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Ok, das ist soweit gut zu wissen. Aber ich denke doch das man den Bügel auch ohne Konsole einbauen könnte wenn man auf Dreipunktgurte verzichtet, weil ich Hosenträger nutzen möchte und ein Rückbau schließe ich aus, oder liege ich da falsch?
Mir geht es aus folgenden Grund darum ohne Schweißarbeiten auszukommen, erstens mangels Schweißgerät und zweitens ich will niemand nerven müssen der mir diesbezüglich helfen müsste

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4789
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Dieser Bügel ist für die Konsolen konstruiert, denke nicht, dass er ohne diese montiert werden kann. Es gibt aber welche, die durch die Bodenplatte verschraubt werden und darunter Platten mitverschraubt werden. Die stehen unten dann weiter rein, so eine Montage wäre nichts für mich.
Google mal nach den Wiechers Bügeln...Die gibt's auch oftmals auf e-bay Kleinanzeigen.

Hier auf Seite 1 siehst einen Wiechers Bügel, zwar mit Käfig, aber die Montage an der Bodenplatte kannst dir ansehen.

:character-oldtimer:

Für das Hosenträger Gurtgefummel bin ich schon zu alt, Dreipunktgurt mit Rollen genügen mir. Der einfache Bügel dazu, das reicht dann für die Strassenzugelassenen aus.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 873
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Für mich scheidet Wiechers seit dem heutigen Telefonat aus, wenn ich präzise Fragen stellen über ein Produkt aus dem Hause, erwarte ich ebensolche Antworten.

Ok, dann muss man die Konsole halt schweißen, da muss ich mal schauen. Und nein, auf der Bodenplatte zu verschrauben ist auch für mich keine Option, aus den gleichen Gründen wie bei dir.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2019, 21:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4505
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
https://www.csp-shop.de/innenausstattun ... 1555102204

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 873
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Den habe ich auch schon am Anfang meiner diesbezüglichen Recherche entdeckt. Wäre dann nur zum schrauben aber halt aus Stahl, und das möchte ich auf Grund des Gewicht nicht.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 13:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4505
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ich zitiere mal Poloeins "mimimimi" :mrgreen:
der wäre halt wenigstens stabil und zum schrauben, zudem hällt er sich optisch sehr zurück

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 873
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Schön das Lars nun Eingang in den Zitatenschatz einiger hier gefunden hat. :mrgreen:


Stabil ist ein ALU-Bügel auch, soweit ich das richtig verstanden habe. Und wie schon bemerkt schleppt man doch ordentlich Gewicht mit sich rum. Das er geschraubt werden kann, hat durchaus Charme, keine Frage.
Nur bliebe abzuklären ob er H-Konform ist, eintragbar scheint er ja zu sein aber das sagt meinem Verständnis nach nichts über bereits erwähnter H-Konformität aus. Vielleicht kläre ich das mal ab .........

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 295
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Heigo baut heute noch überrollbügel die H Konform sind, hatte ich mal angefragt!

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 873
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Vielen Dank für die Information! Stimmt, du hast doch auch vor geraumer Zeit einen Heigo eingebaut und hast auch ein H-Kennzeichen.
Gerade auch noch mal einen kleinen Fragenkatalog per Email gesendet um einiges abzuklären und denke doch schon das es ein Produkt aus deren Hause werden wird.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 295
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Nicht ganz, ich habe einen Matter Überrollbügel ergattern können! Der heigo wäre aber eine Alternative gewesen.

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1244
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Die Festigkeit eines Stahlbügels aus dem hochwertigeren 25CrMoV4 ist nicht zu vergleichen mit einem Alubügel.
Wenn es stabil sein Soll, geht an einem Stahlbügel kein Weg vorbei - 25CrMoV4...perfekt.
Wir sprechen hier von einer Festigkeit die ca. 100 x grösser ist als Alu...
Heigo ist da sicher eine sehr gute Wahl...ein H sollte mit so einem Bügel kein Problem sein.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4789
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Keine Frage, Stahl ist mal einfach ausgedrückt "stärker" als Alu, allerdings kommts auch drauf an, wie das konstruktiv eingesetzt wird...kann mich noch gut erinnern, an die ersten Rennräder mit Alu-Rahmen, aber das schweift etwas weit ab...

Meine Entscheidung zu dem Heigo-Alubügel für meinen Strassenkäfer war eine rein persönliche, private, ohne eine Empfehlung dafür zu geben.
Mir gings darum, möglichst wenig Löcher zu bohren, speziell nicht durch die Bodenplatte und möglichst leicht. Das passte für mich mit dem Alu-Bügel und den Konsolen. Dazu kam, dass eben bei den Käferfriseuren ein Zertifikat der Sportbehörde aus der Zeit des Käfers existiert und damit war für mich eine ausreichende Stabilität gewähleistet. Nehme auch an, dass ein renommierter Hersteller wie Heigo auch heute diesbezüglich eine Qualität baut.

Hier wurde der Begriff "stabil" verwendet. Richtig, im Motorsport wird heutzutage Stahl verwendet. Dann aber auch nicht nur ein Bügel oder verschraubter Käfig, sondern gleich eine verschweisste Zelle (Zelle gibts auch bei Heigo). Nur müsste man mE unterscheiden, ob ich eben Motorsport mache oder einen Strassenkäfer habe und dann die Entscheidung was ich verbaue, für sich selbst treffen.

:character-oldtimer:

Für die Interessierten hier das Material vom Heigo Alu Bügel:
- Material: Alurohr AlSi 0,5
- Zugfestigkeit: 220 N/mm²
-Streckgrenze: 130 N/mm²
-Durchmesser: 38,0mm
-Wandstärke: 4,0mm

(Stahl 25crmo4, ReH: min. 700N / mm2 (Mindestgrenze der Streckgrenze), RM: 800-1000N / mm2 (Zuggrenze)

ONS Zertifikat mit interessanten Festigkeitswerten


Dateianhänge:
Dateikommentar: Download von den Käferfriseuren
DSC_3611~2.JPG
DSC_3611~2.JPG [ 36.39 KiB | 294-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Festigkeitswerte ALU - Stahl annähernd gleich
DSC_3610~2.JPG
DSC_3610~2.JPG [ 31.2 KiB | 294-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Zuletzt geändert von yoko am Do 25. Apr 2019, 13:56, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 295
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Mir war es wichtig das die Rücksitzbank erhalten bleibt und natürlich die H Konformität. Dafür habe ich vom DMSB für meinen Bügel ein original FIA Zertifikat von 1972 ausgestellt bekommen.
Da ich keine Rennen fahre war die Stabilität und Festigkeit zweitrangig.

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überrollbügel für Käfer - welchen kaufen ?
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2019, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1071
Im Motorsport muss heutzutage Stahl verwendet werden.
Ich meine das es z.B. beim dmsb Slalom so ist, dass man keinen Käfig braucht aber keinen Alukäfig haben darf. Also darf man ohne Käfig starten aber mit Alukäfig nicht. Muss man nicht verstehen.
Alukäfig ist meiner persönlichen Meinung nach eher was für die Polierfraktion.;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang kleiner Drehmomentschlüssel, welchen kaufen?

hauke32

5

3698

Do 22. Nov 2012, 22:29

hauke32 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Eintragung Überrollbügel

epplema

6

2646

Do 13. Sep 2018, 14:51

Snake Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Käfer kaufen in Schweden

bugweiser

12

8910

Mi 30. Nov 2011, 14:31

bugweiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge VW Käfer 1302 Kaufen?

Lukas.

3

4383

Sa 29. Sep 2012, 10:17

PeterHadTrapp Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge welchen Käfer?

GBUG

0

1753

Mi 22. Aug 2012, 23:56

GBUG Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO