Aktuelle Zeit: So 17. Feb 2019, 17:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 347
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio Bj. 1978
Hallo,
ich habe mir vor 2 Jahren einen Solex 37 Pict-3 bei Wensing gekauft. Der Vergaser wurde aufgebohrt und hat einen Trichter im Vergaser von 37 auf 34mm (4mm hoch) für den Flansch des Ansaugstutzens. Jetzt überlege ich mir, ob es nicht besser wäre, den Trichter zu entfernen und stattdessen, den Flansch auf 37mm aufzubohren.
Was meint der erfahrene Motorenbauer dazu?

Gruß
Typ15


Dateianhänge:
20190210_120804.jpg
20190210_120804.jpg [ 72.18 KiB | 623-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 192
Auf jeden Fall das Rohr anpassen und den Ring raus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 347
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio Bj. 1978
Hast du auch eine Erklärung dafür?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 753
Wohnort: Oberraden
Moin.
Die Vergaser sollen ja auch im Tausch zu den 34er funktionieren. Damit dann keine Stufe im Ansaugkanal entsteht ist der Ring drin. Hat man die Möglichkeit das Ansaugrohr zu bearbeiten, wäre das sicher die bessere Variante.
Gruß Wolfgang

_________________
Alles wird gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 347
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio Bj. 1978
Warum der Ring da drin ist, weiß ich.
Weiß jemand, wie ich den Ring ohne etwas zu beschädigen, entfernen kann?

Gruß
Typ15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 819
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
Ich konnte Ihn bei mir damals relativ leicht rausziehen.
Ansonsten von oben bei geöffneter Drosselklappe mit nem weichen Gegenstand raus drücken
Weich, weil dann keine Kratzer in der Bohrung.

Gruß Michael

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 22:21 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 464
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Ich sehe warum der Ring ist da. Aber warum der 37 mm Drosselklappe installieren wenn der Saugrohr nicht geöffnet ist??? Für mich ist das kontraproduktiv und nur ein Mittel, um Geld der Menschen anzunehmen.
T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2257
Guten Morgen Jungs,

es gibt sehr viele Berichte das man mit 34 mm Drosselklappe und 28 Venturi gute Leistung holen kann.
Was nützen euch 37 Vergaser wenn das Saugrohr und Ventile zu klein sind.
Bis dann.


Gruß Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2015
Beiträge: 347
Wohnort: 667xx
Käfer: 1303 LS Cabrio Bj. 1978
Hallo Triker,
welche Ventile würden deiner Meinung denn zu einem 37er Vergaser und entsprechendem Saugrohr passen?

Gruß Typ15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2257
Typ15 hat geschrieben:
Hallo Triker,
welche Ventile würden deiner Meinung denn zu einem 37er Vergaser und entsprechendem Saugrohr passen?

Gruß Typ15


Da würde ich erstmal bestimmen was für ein Hubraum, Verdichtung, Nockenwelle usw. genommen wird.

Gruß

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1223
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Ich würde selbst bei einem 2,3l mit Einvergaser die 35,5/32 Serienventile nehmen.
Ich denke das reicht für die Leistung, die der Einvergaser abkann und bringt unten heraus noch mehr Drehmoment.

Bei meinem 1776 ccm habe ich zwar 39/33 verbaut...aber nur, weil die Köpfe Plug and Play vorhanden waren.
Im nächsten Schritt würde ich den wieder runter rüsten auf 35,5/32.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 15:52 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 464
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Eigentlich bin ich vollständig einig. 35,5/32 mm Ventilgösse in ein 2275ér mit bearbeiteter Serievergaser kannst bis ca. 120 bringen. ABER, es ist mucho kompliciert ausser der Motor wie ein topfueler läuft. Ich habe gefunden das bei rund 1,9 liter hubraum kann mann mit vorteil der Ventilgrösse ändern.
ZB. ein 1914ér mit Serievergaser und seriegrösse Ventile leistet typisch max 94-95 ps noch mit seriemass leerlauf. Derselber Motor mit 37,5/33 mm Ventile leistet typisch 100-101 ps und mit ein längere Drehmomentkurve. (An unsere Rollstand mindestens.)
Eine meine Kunden/Kollegen hat ein 2230 ccm motor gebaut mit ein FK 42/Fk41 NW, CB Panchito´s, 9,3 verdichtung und massive geänderte endstücke (1 voll Tags arbeit) 37 mm Solex an ein bearbeiter CB/Empi center section, MSD AL6 -2 programmable Zündung mit ein Pertronix Billet Verteiler, und ein 1½" CSP Super Comp Auspuff. Seiner motor leisten 124 ps @ 4600 umdr. mit 196 Nm Drehmoment. Er probierete auch ein 39 mm Solex von Wensing, aber an seiner Motor gab es nur probleme mit löcher in der leistung und brennstoff kurve, so er tauschte zurück zu der 37ér.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2016
Beiträge: 63
Wohnort: 47475 Kamp-Lintfort
Die Nachbaurohre von CB, Empi & Co erfordern eine Menge Arbeit inkl. aufschweißen direkt unterhalb des Flansches, bevor man sie verwenden kann.

Dateianhang:
IMG_6550.JPG
IMG_6550.JPG [ 48.46 KiB | 142-mal betrachtet ]
Dateianhang:
IMG_6551.JPG
IMG_6551.JPG [ 63.18 KiB | 142-mal betrachtet ]

Dateianhang:
39er Saugrohr3.jpg
39er Saugrohr3.jpg [ 92.2 KiB | 150-mal betrachtet ]
Dateianhang:
39er Saugrohr4.jpg
39er Saugrohr4.jpg [ 127.13 KiB | 150-mal betrachtet ]
Dateianhang:
39er Saugrohr1.jpg
39er Saugrohr1.jpg [ 78 KiB | 150-mal betrachtet ]


Das kostet natürlich viel Zeit und damit Geld. Deshalb ändern wir auch gerne das Seriensaugrohr, wenn größere Vergaser verwendet werden sollen. So entsteht ein weicher Übergang mit einem 20er Radius vom Flansch zum Rohr.


Dateianhang:
20170906_175018.jpg
20170906_175018.jpg [ 174.91 KiB | 150-mal betrachtet ]

_________________
http://www.typ1motor.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 17. Feb 2019, 13:20 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 464
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Ist der überhaupt eine idee in das zu tun mit ein originaler Saugrohr? - Also grössere Drosselklappe in der Vergaser. Ich meine, der Serie Saugrohr kann nur "so viel" fliessen gegen ein leicht modificierte CB/Empi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hirschgeweih aufbohren für Solex 37 Pict-3
BeitragVerfasst: So 17. Feb 2019, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2016
Beiträge: 63
Wohnort: 47475 Kamp-Lintfort
Das macht nur dann Sinn, wenn der Motor absolut Original aussehen muß, man aber trotzdem einen 30er Venturi braucht. Das läuft in Kombination mit der 37er Klappe und dem geänderten Saugrohr besser, als mit Serienklappe und Rohr.

_________________
http://www.typ1motor.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Leerlaufproblem bei Solex PICT 30-2

j.w.

12

9222

Mo 8. Aug 2016, 21:07

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Verständnisfrage Solex 30 pict 3

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Schrom

36

13932

Mi 25. Mär 2015, 15:56

Schrom Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Lagerbuchsen Solex 34 pict

triker66

12

6987

Sa 20. Dez 2014, 15:33

roller25 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Solex 34 pict 4 Vergaser

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

mogli-fidi

23

11044

Do 15. Jan 2015, 10:55

Michael461 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Leerlaufdüse Solex 30 PICT 1

noIdea

14

3585

Fr 19. Mai 2017, 19:57

noIdea Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baumschubsa, D.K., Tokra und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO