Aktuelle Zeit: So 17. Feb 2019, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1223
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Nick hat geschrieben:
halbug hat geschrieben:
2. Nach meinem Geschmack viel zu viel Spiel in der Verzahnung zum orginal!!! Antriebsflansch. Ich habe 3 verschiedene ausprobiert: Beim Orginal schön stramm drauf beim Quaife schon radial fühlbares Spiel.
3. Quaife mit diesem Sachverhalt über meinen Händler konfrontiert - Als Antwort kam lediglich die Frage ob ich das richtige Diff bestellt hätte :shock: Umtausch oder Prüfung ob alles OK durch Quaife Fehlanzeige. Zum Glück hat's der Händler anstaltlos zurückgenommen.


Hallo zusammen,

genau das habe ich jetzt auch an meiner Quaife-Sperre festegestellt.
Es gibt radial Spiel zwischen Quaife-Verzahnung und sowohl original- als auch am Empi-100mm-CroMo-Antriebsflansch.
Gefällt mir auch überhaupt nicht. Wird sicher erstmal funktionieren, aber zerstört das nicht auf Dauer die Verzahnung?
Gibt es hier Schrauber die damit Langzeiterfahrung haben?

Danke und Gruß,
Nick


Leider hatte meine Quaifesperre im Berg5 auch Passungsprobleme zum 100er Flansch.
Allerdings nicht zu viel Spiel, sondern zu wenig. In Verbindung mit NOS 411 Flanschen hatte es nicht gepasst.
Eine Seite sehr sehr stramm, die andere nicht montierbar - also nicht 100% gleich auf beiden Seiten.
Dann 2 gebrauchte vom Bus beschafft, glasperlengestrahlt...1 Seite passt perfekt, die andere mit leichter Nacharbeit.
Jeweils spielfrei.
An meinem T2a hatte ich auch das Problem, dass die Flansche am org. 091er 70 PS Getriebe ( aus Behördenbus mit belegbaren 61 org. tkm ) für meinen Geschmack viel Spiel hatten. Habe ich verbaut, seit 24 tkm keine Auffälligkeiten.
Allerdings sprechen wir hier von nur 2,0l Typ4 und normale Fahrweise...
Nach meiner Erfahrung gibt es hier auch schon ab Werk VW Abweichungen.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 210
Wohnort: Salzburg
Hallo

das war bei meiner neuen Quaifesperre genau so und hat sich nach 15Jahre Motorsport nicht verschlechtert,

auch bei der jetzigen neuen und sehr teuren Drexlersperre hat der Flansch Luft, ich hab keine Bedenken


dreier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 19:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4385
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landwirtschaftl. Nutzfahrzeug
Nick hat geschrieben:
halbug hat geschrieben:
2. Nach meinem Geschmack viel zu viel Spiel in der Verzahnung zum orginal!!! Antriebsflansch. Ich habe 3 verschiedene ausprobiert: Beim Orginal schön stramm drauf beim Quaife schon radial fühlbares Spiel.
3. Quaife mit diesem Sachverhalt über meinen Händler konfrontiert - Als Antwort kam lediglich die Frage ob ich das richtige Diff bestellt hätte :shock: Umtausch oder Prüfung ob alles OK durch Quaife Fehlanzeige. Zum Glück hat's der Händler anstaltlos zurückgenommen.


Hallo zusammen,

genau das habe ich jetzt auch an meiner Quaife-Sperre festegestellt.
Es gibt radial Spiel zwischen Quaife-Verzahnung und sowohl original- als auch am Empi-100mm-CroMo-Antriebsflansch.
Gefällt mir auch überhaupt nicht. Wird sicher erstmal funktionieren, aber zerstört das nicht auf Dauer die Verzahnung?
Gibt es hier Schrauber die damit Langzeiterfahrung haben?

Danke und Gruß,
Nick


Da bin ich aber froh, auf meinen Getriebebauer gehört zu haben, welcher meinte er sehe keinen zwingenden Grund beim Käfer für ein Quaife. Statt dessen kam ein geschmiedetes Superdiff und die Kübelflansche sind spielfrei. :D
Hätte ansonst wie Halbug ein Peloquin genommen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 210
Wohnort: Salzburg
Conny, dann warte mal bis du ordentlich Leistung hast und bei jeder engeren Kurve, Bergauf oder bei Nässe ständig ein Rad durchgeht,

ist Sch…e zu fahren ;)

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 21:37 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4385
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landwirtschaftl. Nutzfahrzeug
13dreier hat geschrieben:
Conny, dann warte mal bis du ordentlich Leistung hast und bei jeder engeren Kurve, Bergauf oder bei Nässe ständig ein Rad durchgeht,

ist Sch…e zu fahren ;)

Walter



Walter, in meinem Alter fährt mann ja nicht mehr soo schnell.... :mrgreen:

:character-oldtimer:

PS: Steht aber alles noch in den Sternen, hoffe, ich bekomm heuer den Käfer fertig...

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Zuletzt geändert von yoko am So 10. Feb 2019, 07:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 210
Wohnort: Salzburg
wieso hast du mit 90 noch eine Fahrerlaubnis :laughing-rofl:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Peloquin Differential für mein Getriebe
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 22:11 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4385
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landwirtschaftl. Nutzfahrzeug
:handgestures-thumbupright: :lol:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Differential mit 4 Kegelrädern für 091er Getriebe - woher?

Forcierer

3

1725

So 2. Dez 2012, 22:28

Jürgen N. Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Neues Getriebe für den T2b

samotorsport

8

2884

Do 13. Okt 2016, 04:34

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Mein neues Spiezeug 57er Single Cab

reenyman

6

5289

Sa 7. Mai 2016, 17:31

1960erRagtop Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Öl für mein Teilsynchrones Getriebe

ngobet

8

3165

Mi 13. Mär 2013, 11:02

ngobet Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1302 mein neues Projekt " Der Porsche Salzburg Käfer"

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 74, 75, 76 ]

Käfersucher

1127

404729

Mo 22. Okt 2018, 21:11

kitzenstein Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO