Aktuelle Zeit: Do 24. Jan 2019, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5719
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Sauber, sauber! :up:
Chassisschrauben M 8 handfest und dann nach einer Woche noch einmal leicht nachziehen. Nach der ersten längeren Fahrt noch einmal kontrollieren.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 21:18 
Offline

Registriert: November 2016
Beiträge: 15
Die aus meinem letzten Link hab ich jetzt zwar hier, der Konus scheint korrekt, jedoch ist der Schraubenkopf aufgrund der Linsenform zu kurz, die Schrauben versinken weiter in der Kegelsenkung. Ich hätte es dem Foto ansehen können...
Danke für Deinen Link mit den Schrauben, da werde ich auch mal bestellen!
Viele Grüße, Tim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 08:16 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 148
Käfer: 1200A
Hi Tim,

ich war wegen der Fotos auch verunsichert... Und der Preis + Versand erschien mir recht hoch.
Falls du keinen Zeitdruck hast, warte doch mit der Bestellung bis meine Schrauben da sind. Ich probiere dann zeitnah und gebe dir eine Info ob alles passt.

Dem Rest danke für die Tipps zum Befestigung der Chassisschrauben. Ich werde am Wochenende nochmal mit Gefühl nachziehen und dann nach der ersten Fahrt nochmal prüfen.

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 17:45 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 148
Käfer: 1200A
Ich wollte heute angefangen die Scheiben einzubauen und hab die Gummis bereits mit den Scheiben verbunden. Jetzt hat die zur Karosserie gewandte Seite 3 Nuten, weiß jemand welche davon die richtige für die Karosserie ist? Ich hätte jetzt die äußerste genommen.
A= Außenseite
I= Innenseite

Dateianhang:
B8997E23-EB0B-4D66-9F03-A6624316BC76.jpeg
B8997E23-EB0B-4D66-9F03-A6624316BC76.jpeg [ 63.93 KiB | 362-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
eine ist für den Zierrahmen (Zierleiste)

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 18:28 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 148
Käfer: 1200A
Hmm hat meiner nicht, da Standardkäfer. Ist aber merkwürdig weil es extra eine California Look Dichtung ist. Bedeutet aber dass ich die mittlere Nut nehmen müsste? Jetzt ist natürlich noch die Frage ob die Dichtung dann blöd aussieht ohne die Zierleiste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 51
Wohnort: Bremen
Das sind Fensterdichtung welche nicht für 1200A oder California Look gedacht sind.

Das würde ich besorgen: Seitenscheibendichtung links ab '65, ohne Zierleistenrille, vorgebogen, VEWIB
http://www.vewib.de/product_info.php?in ... vewib.html

_________________
https://www.classiccult.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 09:51 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 148
Käfer: 1200A
Das ist super nervig... hab nochmal nachgeschaut, alle Dichtungen haben auch einen Aufkleber "CAL LOOK". Da bereits vor über einem Jahr bestellt natürlich keine Möglichkeit zur Rückgabe.
Werde wohl deinem Rat folgen und die Vewib Dichtungen bestellen, muss nur schauen welcher Zwischenhändler die Dichtungen hat.

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
mach doch mal ein komplettes Bild von vorn und hinten

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 11:48 
Offline

Registriert: November 2016
Beiträge: 15
Hallo Ulti,
anbei ein Foto der "häuschenseitigen" Geometrie am Beispiel Heckscheibendichtung. Der Blechsteg des Häuschens kommt in die obere Nut. Die anderen Nuten / Lamellen dienen vermutlich der Abdichtung und dem festen Sitz.
Die VEWIB-Dichtung oben entspricht der original-Dichtung unten, macht vom Material her einen guten Eindruck und lässt sicht gut montieren (Frontscheibe ist bei mir schon einbebaut).

Die Nut für Scheibe (und bei der Teilenummer die Rille des Metallzierrahmens) ist auf der Rückseite und hier nicht sichtbar.

Habe hier noch "neue" eine Heckscheibendichtung ohne Rille (und ohne Vorformung...) rumliegen, die war 2003 beim Sammelsorium meines 62-er Faltdachs dabei.
Hersteller unbekannt. Weiß nicht wie risikofreudig Du bist ;-) - könnte sie Dir zuschicken.
Edit: Ist wohl ein ganzer Satz, hatte ich doch richtig im Kopf, die zwei Dichtungen für hintere Seitenfenster und Frontscheibe liegen auch vor.

Tim


Dateianhänge:
Dateikommentar: VEWIB-Dichtung oben = original-Dichtung unten
IMG_2452.JPG
IMG_2452.JPG [ 77.66 KiB | 254-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von TimTimTim am So 13. Jan 2019, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
das hat mir bei der ersten Nahaufnahme schon missfallen, es gibt ja unzählige Rillen und zumindest ich hab nicht neben dem Schreibtisch eine liegen zum vergleichen. In der totalen erkennt man es besser, auch wo vorne und hinten ist

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 51
Wohnort: Bremen
Ich würde nur VEWIB verbauen. Wenn deine Fensterdichtung jetzt nicht von VEWIB sind, dann ist doch alles gut gelaufen, d.h. dein Käfer ist von schlechter Qualität verschont geblieben. Jetzt kannst du noch für kleines Geld Qualität kaufen und Qualität einbauen… An den VEWIB Fensterdichtungen hängt immer ein VEWIB-Artikel-Zettel, d.h. leicht zu erkennen.
Viel Glück. Lutz

_________________
https://www.classiccult.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 18:37 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 148
Käfer: 1200A
Ich hab mir die Dichtungen heute nochmal angeschaut, sind wohl doch die Richtigen. Ähnlich wie bei der Vewib Dichtung für Tim's Dickholmer (?), hat meine Dichtung mehrere Nuten auf der Karosserieseite und eine Nut auf der Fensterseite:

Dateianhang:
IMG_3009.jpg
IMG_3009.jpg [ 50.41 KiB | 184-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_3008.jpg
IMG_3008.jpg [ 49.03 KiB | 184-mal betrachtet ]


An den Seiten gibt es keine Nut für eine Zierleiste:

Dateianhang:
IMG_3014.jpg
IMG_3014.jpg [ 64.59 KiB | 184-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_3015.jpg
IMG_3015.jpg [ 77.95 KiB | 184-mal betrachtet ]



Bezüglich der Qualität: Es handelt sich um Dichtungen von CSP. Ich bin mit den Artikeln von dort bisher gut gefahren und hätte erstmal keine Zweifel, dass die Dichtungen ordentlich sind. Falls sie es nicht sind, ist die Gefahr auch eher gering... wenn die Gummis Wasser durchlassen, werden sie wieder ausgetauscht. Oder gibt es bereits negative Erfahrungen mit den Dichtungen von dort?

Btw.: Gibt es eigentlich auch einen Resto Thread von dir, Tim?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 18:57 
Offline

Registriert: November 2016
Beiträge: 15
Hast recht, probier' Deine Dichtungen einfach aus, wenn sie sich gut montieren lassen. Und wenn sie dann noch dicht sind beim ersten Regenschauer, wo Du erstmalig in ein paar Jahren ungewollt reingerätst, ist alles gut ;-)
Korrekt, ist ein Dickholmer (Faltdachkäfer 09/1962). Lese bei bugfans immer mal wieder mit. Bin ungefähr so weit wie Du, deswegen kann ich ab und an auch mal was beisteuern (anstatt immer nur zu konsumieren). Bin mit der Restauration des Faltdachs mit Pausen seit 2003/4 beschäftigt. Weiß nicht, ob ein getunter im Nachhinein dokumentieren-Thread, bei dem ich nicht mehr wirklich auf Tipps uns Anregungen von Euch eingehen kann weil schon alles gelaufen ist, Sinn macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komplettrestauration 1965er Käfer 1200A
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
jetzt wird es übersichtlicher, die größte und tiefste Rille muss an/auf das Metall im Fensterrahmen, ergibt sich aber von selbst wenn du davor stehst ;)

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang 1965er 1200

MrRaymon

7

2542

Fr 11. Aug 2017, 14:53

FloBiss Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1965er Dickholmer auf 1969er Bodengruppe geht das?

bbs99

3

1849

Do 27. Nov 2014, 07:52

armin Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 29. Mai-Käfer-Treffen in Hannover # Käfer & Co. Rhein Ruhr #

kaeferdesaster

0

2806

Mo 23. Apr 2012, 18:42

kaeferdesaster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer:"Original" Auspuff Käfer Edelstahl.

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

sfera-haiza

36

13240

Do 15. Nov 2018, 16:49

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bad Käfer XD

BugPunk

6

4588

Mo 19. Jul 2010, 18:31

hawaiikaefer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO