Aktuelle Zeit: Mi 26. Jun 2019, 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 288
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Käfer: Käfer Bj. 70
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj.1967/1977
Fahrzeug: T4 California
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Die neuen Modelle haben ja ein Wasserablaufloch oder? Hab ne gerade eine Mex-Bodengruppe gemacht und die hatte hinten eine Ablaufbohrung inkl. Gummitülle...


Grüße Simon

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 901
Hinten? Ja!

Aber der Bereich Rahmenkopf/Querträger hat ab Werk garnix.

Und niemand braucht garnix... aber der Rost freut sich dafür.

Genau deswegen sieht man ja den Rost so gern in den Enden des Querträgers, wo die beiden M10 Schrauben drin sind. Die kann man nach ein paar Jahren garnicht mehr lösen und reissen ab, weil permanent unter Wasser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4746
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Fong hat geschrieben:
Die neuen Modelle haben ja ein Wasserablaufloch oder? Hab ne gerade eine Mex-Bodengruppe gemacht und die hatte hinten eine Ablaufbohrung inkl. Gummitülle...


Grüße Simon



Hier sind Löcher, welche ich vor ca. 16 Jahren beim.Karmann GF bohrte. Platte hatte ich im Sommer vorm Strahlen/Feuerverzinken mit dem Hochdruck Reiniger gewaschen und könnte so sehen, wo Wasser stehen blieb. Sind aber nicht alle Bohrungen, gibt noch welche im Bodenblech, in welche ich die Gummitüllen vom Schweller des Mercedes 190 eingezogen habe.
Und vorm Feuerverzinken musst ja die Hohlräume so Bohren, damit nichts platzt und das Zink abfließen kann.


Dateianhänge:
DSC_3299.JPG
DSC_3299.JPG [ 90.03 KiB | 912-mal betrachtet ]
DSC_3298.JPG
DSC_3298.JPG [ 75.78 KiB | 912-mal betrachtet ]
DSC_3295.JPG
DSC_3295.JPG [ 77.55 KiB | 912-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 08:52 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 101
Käfer: Mex mit 67er Automatik Bodengruppe
Interessant.
Hast Du den die ganze Bodengruppe feuerverzinken lassen?
Wie ist mit dem Verzug der Bauteile?

Viele Grüsse
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4746
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Ja, die ganze Bodenplatte. Hier beim VW Käfer 1302 OSR hab ich das beschrieben:

restaurationen-und-umbauten/projekt-1302-osr-t14118-105.html

Zum Rahmentunnel Reparaturblech:

Ein Klubkollege hat heuer sein Cabrio totalzerlegt/restauriert (komplett alles Neuteile). Das von dir gesuchte Blech konnte er auch nicht auftreiben. Er hat sich das von einer Stahlbaufirma anfertigen/abkanten lassen, sogar mit den Sicken (war aber ein Bekannter von ihm). Es war nur ein Teilstück, welches er abbohrte, entfernte und es als Muster mitgab.
Würde in deinem Fall auch gleich das ganze Blechteil unten möglichst gut entfernen um es als Muster verwenden zu können. Sollte die Stahlbaufirma keine Sicken ohne grossen Aufwand reinmachen können, sehe ich das als kein Problem. Wichtiger ist, das das Blech unten leicht konkav gebogen ist und so eine gewisse Vorspannung für den Tunnel hat.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2016
Beiträge: 9
Wohnort: Mainz
Käfer: 1302 LS Cabrio
Also, der Spanier hat das Tunnelunterteil nur für den Kübel. Das ist zu breit. Modifizieren geht nicht.
Jetzt habe ich das schadhafte Original mal herausgefräst. Es ist ca. 750 mm lang.
Gehe jetzt zum Blechschlosser. Hoffe, dass es einer fertigen kann. Einer hat schonmal abgewunken. Wegen den Verprägungen.
Bin sonst immer noch für jeden Strohhalm offen.


Dateianhänge:
IMG_0436.jpg
IMG_0436.jpg [ 137.92 KiB | 757-mal betrachtet ]

_________________
'Kann ich auch Schummel-Software haben?'
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 901
Zeig mal die Innenseite von dem Blech ...

*GRUSEL*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 17:47 
Offline

Registriert: Februar 2016
Beiträge: 81
Käfer: 1302 Sondermodell Weltmeister
Fahrzeug: Porsche 911 SC
Fahrzeug: Volvo Amazon
Fahrzeug: Wartburg 311
Moin,
schreib doch mal VeeDee, evtl. hat er eine Idee dazu.

LG Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 102
Ich bleib dabei....ich würde die Löcher mit hinterlegter Kupferplatte zuschweissen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2614
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Da ich hier schon mehrfach erwähnt wurde hänge ich mal eine RahmenRestoDoku dran.

Neben den üblichen Schäden an Rahmenkopf, Bodenhälften und Napoleonhut war auch die Tunnelunterseite und die Flanken im vorderen Bereich gar.
Der Abschnitt stammt aus einer Schlachtbodengruppe. Nach der Schweißorgie wurde der Boden badentlackt, badentrostet, KTL- und zum Schluß pulverbeschichtet.


Auch ich kann leider keine neuen Tunnelbleche mehr beschaffen / liefern.
Ein hinterer Teil ist noch da. Geht vielleicht anzupassen.


Always Aircooled

VeeDee


Dateianhänge:
Dateikommentar: Blick in den Rahmentunnel bei Projektstart
DSC07770.JPG
DSC07770.JPG [ 68.27 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08583.JPG
DSC08583.JPG [ 96.52 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08584.JPG
DSC08584.JPG [ 102.85 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08597.JPG
DSC08597.JPG [ 79.71 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08645.JPG
DSC08645.JPG [ 114.39 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08646.JPG
DSC08646.JPG [ 102.3 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08647.JPG
DSC08647.JPG [ 79.01 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08649.JPG
DSC08649.JPG [ 97.95 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08651.JPG
DSC08651.JPG [ 105.61 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08652.JPG
DSC08652.JPG [ 116.48 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08653.JPG
DSC08653.JPG [ 99.52 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08654.JPG
DSC08654.JPG [ 103.61 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08655.JPG
DSC08655.JPG [ 99.34 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08669.JPG
DSC08669.JPG [ 67.84 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08672.JPG
DSC08672.JPG [ 82.01 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08673.JPG
DSC08673.JPG [ 53.08 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08674.JPG
DSC08674.JPG [ 58.16 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08676.JPG
DSC08676.JPG [ 81.75 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08677.JPG
DSC08677.JPG [ 87.89 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08678.JPG
DSC08678.JPG [ 83.8 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08679.JPG
DSC08679.JPG [ 71.86 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC08680.JPG
DSC08680.JPG [ 70.74 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09127.JPG
DSC09127.JPG [ 76.48 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09128.JPG
DSC09128.JPG [ 75.9 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09134.JPG
DSC09134.JPG [ 90.84 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09135.JPG
DSC09135.JPG [ 101.48 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09211.JPG
DSC09211.JPG [ 113.56 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09219.JPG
DSC09219.JPG [ 74.29 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09220.JPG
DSC09220.JPG [ 78.58 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09221.JPG
DSC09221.JPG [ 73.81 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09234.JPG
DSC09234.JPG [ 118.48 KiB | 694-mal betrachtet ]
DSC09237.JPG
DSC09237.JPG [ 125.9 KiB | 694-mal betrachtet ]

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 36
Wohnort: Löhne
Moin,

hast PM.

Grüße
Philipp

_________________
:-) ehemaliger Fahrer von schnellem Möbelstück...... :-)

jetzt wieder mit Käfer zukünftig unterwegs....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es ein Rahmentunnel Unterteil Reperaturblech?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2017
Beiträge: 19
Wohnort: Im Schwungrad Europas
Hallo,
diese Sicken haben wir früher mit Hartholz angefertigt.

Natürlich waren diese jetzt nicht für den Käfer bestimmt, sondern mussten für andere Bauten und Einsatz herhalten. Eigentlich sind diese ja nur als Stabilität für dünnes Blech gedacht. Im Prinzip ist es aber das gleiche.
Hierzu haben wir ein Vierkant-Hartholz in der Länge aufgebohrt mit dem Durchmesser der Sicken plus einer Zugabe von dem Blechmaterial und der Säge, die den Block trennt. Dann in der Länge aufgeschnitten, so das zwei Hälften mit halben Langloch entstanden ist. Hier wurde dann das Blech drauf gelegt und mit einem Rundeisen mit einem Hammer in die Mulde getrieben. Brauchte man die Sicke länger wurde das Blech einfach weiter geschoben. Bei den ersten Hammerschlägen klappt es natürlich nicht. Es ist ein ständiges wieder gerade machen des Bleches mit wiederholten rein treiben per Hammer in die Mulde. Aber es wird….Zum Schluss dient noch der gute alte Schraubstock zum spannen, um die Umrisse Mulde zum restlichen Blech richtig darstellen zu können. Zu bedenken ist noch, dass Blech großzügig länger und breiter zu lassen, weil durch die Verformung das Blech kleiner wird. Ist eine Metallwerkstatt in der Nähe könnte man den Block auch aus Stahl fertigen und trennen lassen. Dann hat man etwas für die Ewigkeit.
Bild

Eine Friemelsarbeit….. :)
Gruß, Rolf

_________________
http://www.klirrfaktorundmehr.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Heizungshebel am Rahmentunnel

computerwohnwagen

1

1414

Di 4. Feb 2014, 11:50

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Benzinleitung im Rahmentunnel erneuern?

DerLukas

14

10479

Di 5. Feb 2013, 21:02

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Maße für die Gurtbefestigung am Rahmentunnel

Scheunenfund1956

4

2744

Fr 14. Aug 2015, 14:49

PeterHadTrapp Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge

wilderhelmi

7

1507

Do 9. Aug 2018, 21:39

Spielzeugbus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Ausschnitt / Wartungsöffnung in Rahmentunnel

makilawn

2

389

Mi 26. Jun 2019, 09:30

makilawn Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO