Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 16:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
Poloeins hat geschrieben:
Da ist der 123 aber nicht verbaut...

Von nem Halbvergaserprofi zum Laien..Wenn die Zündung gut ist dann kommst du an einer Abstimmung mit Lambdatool nicht vorbei...Bedüsung von Riechert ist höchstens ein Einstieg..Ich kann dir nen Video raussuchen wie meine Vergaser ala Riechert bedüst waren...Der kann auch nicht in die Glaskugel sehen...

Und jetzt bin ich hier raus...



richtig, da war noch der bosch 009 drin, kurz darauf hatte ich den 123 (aber grad kein bild zur hand) ;)
ging ja auch mehr darum das man sieht worum es geht, ansonsten hat sich zum bild nichts geändert.

was soll ich machen?! ich kenne niemanden mit lambdatool und hab halt nun mal nicht die möglichkeiten.
daher will ich probieren das zumindest so etwas einzudämmen anhand der tatsachen die ich hier schildere.
früher ging das auch ohen lambdatool etc :(

es muss ja nicht perfekt sein, aber alles was besser ist wie jetzt wäre ich schon zufrieden!

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Ne Motorabstimmung muss perfekt sein...Basta...Zu fett tötet die Zylinder zu mager tötet alles...

Wenn du kein Lambdatool hast ,musst du halt in den seueren Abfel beissen und dir ne Werkstatt suchen die Ahnung davon haben.

Starte doch mal nen Aufruf für deine Gegend ob da nicht jemand mit Wissen und Werkzeug ist oder dir zumindest ne Werkstatt/Motorsportbude kennt sie Vergaser abstimmen...

Ich habe mit den 32er NDIX nur gute Erfahrungen gemacht...Auf dem 1200er bin ich mit einer Tankfüllung von Hannover bis hinter die Schweizer Grenze gefahren...im Pulk mit 95kmh...keine 5l auf 100....

Abstimmung ist alles...

Viel Spass beim Lesen
http://www.imotecgmbh.de/Elektronik/Lam ... sonde.html

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
mit lambda etc kenn ich mich schon aus, hab früher nur wassergekühltes zeug gefahren, zuletzt einen polo 1,5L turbo den ich selbst abgestimmt habe (ja mit sogar mit festeingebautem lambdatool, das hab ich aber nicht mehr). vergaser ist aber nunmal neuland für mich, wie es funktioniert weiß ich aber schon ;) hätt ja sein können das aus eigener erfahrung jemand anhand meine kleinen zu fetten probleme ein paar tips hat zb bezüglich der düsen oder anderen dingen?! gerade zu zenith vergasern ist wenig an information zu finden oder leute die viel erfahrung damit haben. ansonsten bin ich mit den vergasern total zufrieden!

der saure apfel ist finanziell derzeit absolut nicht drin, da haben andere dinge priorität...
nun denn fahr ich notfalls so weiter, die 3000km im jahr wirds auch weiterhin so gehen ansonsten muss die alte dame in der ecke stehenbleiben.

trotzdem danke für die hilfe und erklärungen :up:

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 16:29 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
Also , Luftfilter sind schön, aber Mist ,bekommt zu wenig Luft !
1; Einmal ohne Luftfilter fahren , Wie läuft er?
2; Wenn er warm ist kurz stehen lassen ca. 2-3 min. mit der Lampe oben rein sehen ob er tropft , Schwimmernadel Ventil defekt !
3; Hauptdüse ist zu gross 125 reicht ,UND ER GEHT NICHT kaputt!
4; Zündkerzen wärmewert ?
5; Wie viel Kilom. hat er runter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
drehzahltier hat geschrieben:
Also , Luftfilter sind schön, aber Mist ,bekommt zu wenig Luft !
1; Einmal ohne Luftfilter fahren , Wie läuft er?
2; Wenn er warm ist kurz stehen lassen ca. 2-3 min. mit der Lampe oben rein sehen ob er tropft , Schwimmernadel Ventil defekt !
3; Hauptdüse ist zu gross 125 reicht ,UND ER GEHT NICHT kaputt!
4; Zündkerzen wärmewert ?
5; Wie viel Kilom. hat er runter


danke erstmal :)

1. mit offenen trichtern läuft er genauso, also an sich gut säuft aber eben wie ein loch
2. tropfen dürfte er nicht, hatte ich schon mal geprüft (werd ich aber vorsichtshalber wenn sie wieder drin sind nochmal prüfen)
3. hast du evtl was da? ich finde immer nur 120, 130, 140! der rest der düsen passt ansonsten?
4. bosch W8AC, sollen die passenden serienkerzen sein?!
5. ca. 38tkm, schnurrt an sich wie eine biene

wie wirkt sich noch die einstellung des pumpenkolbens aus und die größe der starterkraftstoffdüse?
evtl ist da auch was im argen?!

ich würde ja gern mal den schwimmerstand kontrollieren und die einspritzmenge per pumpenkolben korrekt ermitteln.
wie stelle ich das am einfachsten an ohne die alten sonderwerkzeuge?
und falls der schwimmerstand falsch ist, wie kann ich diesen einstellen?

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 18:17 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
ich sehe ein mal nach wegen Schwimmerstand.
Düsen ,frag mal bei Fa. Adam in Hamburg nach ,ansonsten die 120 beim Uhrmacher oder Schmuckmacher aufreiben .
Du kannst auch die 120 probieren ,
Warm fahren und im 2 gang ca. 40 km/h ohne gas fahren und dann normal ( flott ; nicht brutal ) Gas geben und er darf nicht zusammen brechen oder stottern ,jetzt ist leider nicht die Zeit ,da diese Vergaser keine vorwärmung haben ( wie 356 Porsche).
Wenn er stottert ist er zu fett und wenn er zusammenbricht dann ist er zu mager.
Und lass die Luftkorrektur in ruhe und alle andere Düsen.
Schau mal den Unterbrecher an ob er Blau oder Grau Verbrand ist ,dann ist der Kondensator defekt und nicht der Unterbrecher ist defekt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
das maß des schwimmerstandes habe ich aus einem datenblatt sieh auch unten (18,5mm +/- 1mm). kontrollieren geht mit so nem spezialwerkzeug, da lässt sich evtl noch selbst was basteln. aber falls er falsch ist, ist es mir ein rätsel wie man den einstellen kann?!

ok ne 120er aufreiben, hätt man auch selbst drauf kommen können.
ich werd mir mal welche besorgen :up:

ja derzeit ist das wetter eh bescheiden, ich werd das dann aber mal in der fahrt so testen.
zündkerzen und der rest passt?

unterbrecher hab ich keinen, ich fahre ja die 123ignition (http://www.123ignition.nl/id/19.html).
eingestellt ist die verteilerkurve vom 0231 129 031, läuft damit um welten besser und spritziger wie mit dem 009.
im verbrauch etc gabs aber keinen gravierenden unterschied.


datenblatt vom porsche 356.
hier ist aber bei meiner sonstigen bedüsung sogar ein 220 luftkorrekturdüse angegeben, ansonsten stimmt der rest 1zu1!

Engine type Normal Super "C"
Venturi 24mm 28mm 28mm
Main Jet 115 130 130
Air Correction Jet 230 220 210
Idle Jet 50 50 55
Idle Air Jet 120 140 140
Pump Jet 50 40 40
Injection Tube #8 short #8 short #8 short
Mixture Tube #1S #1S #1S
Injection quantity, all: .3cc per two full strokes
Float level, all: 18.5mm +/- 1.0mm (.728", +/- .04")

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 19:16 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
220 o. 210 ist erst ab 3000 wichtig zur Zeit egal.
Vorsichtig bei 123 der verstellt extrem schnell in jeder Kurve , bei deinen Motor ist dies egal ( niedrig Verdichtet ) erst ab 9,0: 1 wird es gefährlich !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
ok gut zu wissen, wenn der rest passt werd ich das mal testen.

ich werd sie jetzt erstmal zerlegen und alles reinigen und schauen das ich schwimmerstand etc kontrolliert bekomme.
dann gucken wir mal weiter :)

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2012, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
mal ne kurz info...

heute die erste ausgiebige testfahrt gemacht und läuft nun tadellos :)
woran es wirklich lag weiß ich nicht, evtl waren es doch die nadelventile.

ich habe beide vergaser komplett zerlegt, gereinigt, neu bedüst inkl nadelventil, alles eingestellt und neu abgedichtet!
läuft nun tadellos bei knapp 8 liter auf 100km :romance-admire:

vielen dank nochmal an alle für die tips und infos :up:

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2014, 13:09 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 18
Wohnort: Im Kaiserstuhl
Hallo,ich würde mal 2 neue Schwimmernadelventile einbauen.
Grüsse
Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 15:29 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 6
Karmann: Karmann Ghia Cabrio
Zitat:
"ich habe beide vergaser komplett zerlegt, gereinigt, neu bedüst inkl nadelventil, alles eingestellt und neu abgedichtet!
läuft nun tadellos bei knapp 8 liter auf 100km "

Hallo vw4erver_de,ist ja schon ein Weilchen her, aber vielleicht bist du noch aktiv:

Ich habe ebenfalls die Zenith 32 NDIX und möchte sie nun auf meinen 1600er einbauen, Frage: mit welcher Bedüsung genau hast du letztlich das tadellose Laufen nun erreicht?

-Bedüsung vom Super C wie im posting genannt oder modifiziert?
-Kennt jemand die Bedüsung von Riechert für diese Kombination?

Danke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Vergaser fragen brauche hilfe

lisa_

14

5054

Di 15. Sep 2015, 22:13

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Hilfe bei Bedüsung Zenith Sauer und Sohn Vergaseranlage

Fox 4

6

2789

So 28. Jul 2013, 19:57

Baumschubsa Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe bei Auswahl!

SwissBug

13

6946

Di 14. Aug 2012, 07:49

SwissBug Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Beschleunigungsloch mit 37mm Vergaser auf 1600er AS

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

roller25

57

19895

Fr 1. Apr 2016, 14:36

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe bei historischen Nachweisen

kovi

3

2208

Mi 23. Mär 2011, 21:32

kovi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO