Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 12:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 17:08 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 371
Wohnort: Schlangen
Käfer: 84er Samtroter (3.Karosse-weiß) 1600er-AD,tiefer
Fahrzeug: Polo 6n
Fahrzeug: TT 8N
Nur mal so eine Frage:
WIE testest Du die "Härte"? - vorne auf Stoßstange bzw. in Reserveradmulde stellen und Wippen?

Wenn ICH das ohne Dämpfer bei meinem Mex mache ist alles weich, mit Dämpfern kaum Bewegung...
selbes Szenario mit meiner Besseren Hälfte: beides mal am federn !
--- Anmerkung: Ich knapp 60Kg, meine Frau 1,5x soviel...
Ein Stoßdämpfer dämpft nunmal die Bewegung und "vernichtet" dabei die eingebrachte Kraft... die bei dem einem mehr und bei dem anderen weniger ist ;-)
Dadurch entsteht gefühlt eine subjektive Härte.
Fahrtests konntest Du ja nicht machen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 17:32 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Hi!
Doch, doch, Fahrtests waren möglich. Zwar nur kurze Runden um den Block, aber gefahren wurde er.
Wohne ich ner Straße, wo immer mal wieder querverlaufende ca. 30cm breite Streifen aus kleinem Kopfsteinpflaster kommen. Da merkt man die Stöße recht ordentlich im Rücken.
In meinem Alter nimmer ganz so toll. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2446
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Meine Wahl bei nicht oder nur sehr moderat tiefergelegten Käfern wären ganz normale Sachs Dämpfer.https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Sachs/313898?kbaTypeId=3773
Warum man Cofab kauft, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Wir hatten in einem unserer Käfer aber auch Mal Cofab verbaut und ich kann mich nicht erinnern, dass die besonders hart waren.
Staubschutzmanschetten solltest du aber auf jeden Fall montieren, sonst hast du an keinem Dämpfer lange Freude.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 19:18 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Ich habe die halt gekauft, weil ich dachte, dass das schon was ordentliches ist, wenn man den in nem Käfershop bekommt.
Bei meinem letzten Käfer, lange ists her, hatte ich Kayaba (?) oder so ähnlich. Die waren super.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2446
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
EikeKaefer hat geschrieben:
weil ich dachte, dass das schon was ordentliches ist, wenn man den in nem Käfershop bekommt.

Das nennt man dann Erfahrung, wobei ich die Cofab jetzt nicht als schlecht in Erinnerung habe.
Ich schaue aber erst ob ich ein Teil vom Markenhersteller im normalen Kfz-Zubenör bekomme. Meist ist das hochwertiger und oft auch günstiger. Leider gibt es dort aber nicht mehr allzuviel. Bei Zündung, Bremse und Fahrwerk lohnt das aber häufig.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2018, 16:02 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Also:
Einerseits freue ich mich gerade sehr, andererseits rege ich mich extremst auf.

Zur positiven Entwicklung: Der Wagen federt nun so, wie ich es von Käfern gewohnt bin. Dafür brauchte ich nun keine anderen Traggelenke und auch keine anderen Stoßdämpfer. Wenn jetzt noch die Räder richtig zueinander stehen würden, wäre ich so richtig glücklich. :D

Nun zu dem Teil, den ich eher "blöd", besser gesagt zum Kotzen finde:
Da das Wetter ja nicht besser wird und ich momentan nicht in meine Garage komme, habe ich heute kurzerhand Urlaub genommen um nach dem Problem zu suchen. Räder ab, Spurstangen ab, Lenkgetriebe ab, ...
Ich habe mir also die komplette Achse mitsamt Tragarmen rausgeholt.
Diese habe ich dann in meiner Werkstatt zerlegt. :evil:
Das obere Achsrohr war nach meiner letzten Aktion ja schon inspiziert, weshalb ich da keine Überraschungen erwartete.
Beim unteren Rohr also die Tragarme entfernt und versucht, die Federn rauszuziehen. Egal in welche Richtung, das Paket hat immer irgendwann blockiert.
Also auf eine Seite eine relativ gut passende Nuss darüber gestülpt und mit einem etwas größeren Hammer etwas nachgeholfen. Es ging dann auch recht gut raus. :lol:
Interessant fand ich das, was ich dabei mit rausgezogen habe. Es waren insgesamt zwei Stückchen Messing (sah so aus), verbunden mit einem Gummischlauch. Ein Stück war auf der linken, eines auf der rechten Wagenseite.
Ich grübelte also erstmal, was das sein könnte und duchforstete natürlich auch alle Seiten von Shops. Ich konnte nicht herausfinden, was das sein könnte.
Erst, als ich den Inhalt des Schlauchs untersuchte, ging mir ein Licht auf. Es handelte sich um sowas (https://www.amazon.de/Hohlraumsonde-Spr ... Metall-Sprühendkopf-Einsprühen-Hohlräume/dp/B007XANARA/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1541515737&sr=8-6&keywords=hohlraumversiegelung+sonde) in der Art, allerdings ein wenig größer.
Ich natürlich erstmal auf den Vorbesitzer geflucht und ihm jedes Übel an den Hals gewünscht. :angry-cussingblack:
Also Achse wieder geschnappt und mit neuen Lagern versehen und wieder eingebaut. Die restlichen Teile natürlich auch. :music-rockout:

Ich bin echt froh, dass ich das geschafft habe, wobei es nervt, dass es letztendlich an sowas lag, woran keiner denken konnte.

Wie gesagt: Der Wagen federt und ist höher! Ich musste jetzt aber feststellen, dass ich ihn -bitte nicht lachen- nach all der Mühe ein wenig weiter nach unten bringen muss, da bei der Einstellung meine Frau wahrscheinlich nicht über die Haube sehen könnte. :lol:
Ich werde also mein Glück versuchen, den Wagen um 1-3 Rasten nach unten zu bringen, ohne dass er mir komplett nach unten sackt.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Allen, die mir hier wertvolle Tipps gegeben haben und meine Fragen so ausführlich beantwortet haben! Ihr seid super!! :text-bravo:

Schöne Grüße
Eike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2018, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
seltsam das ist :confusion-scratchheadyellow:

hauptsache es funzt jetzt endlich

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2018, 17:28 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Die Teile müssen da irgendwie festgeklemmt haben, weshalb die Federung zu straff war.

Wie gesagt, jetzt geht es ans "Tieferlegen". ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Mal wieder: Öldruckprobleme

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

yeti69

35

7861

So 9. Apr 2017, 20:27

yeti69 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Mal wieder Stammtisch???

Amco

10

10263

So 30. Sep 2012, 02:26

Amco Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge mal wieder Tankanzeige

kudder

3

1651

Do 7. Jul 2016, 16:00

kudder Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Wieder Doppelender

Varus

10

4303

Di 12. Mär 2013, 09:32

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge mal wieder Spaß mit den 48 IDF

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

gripgriphurra

19

7345

Do 9. Mai 2013, 00:07

bugfan14 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ultima_ratio und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO