Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 23:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1054
Ist es möglich sich mit einer Trockensumpfpumpe eine Art Fullflow Ölanlage zu bauen? Also von der Saugseite in den Filter/durch einen Ölkühler und dann zurück in den Motor ganz ohne Trockensumpftank.
Ist natürlich viel Aufwändiger als Filterölpumpe mit Thermostat, aber nur mal rein theoretisch gedacht.

Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 18:07 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 12
Käfer: VW 1302
Transporter: Bulli T1 1966
Warum Trockensumpfpumpe?
nimm doch dann die hier:
https://www.csp-shop.de/motor/oelpumpe-mit-ein-und-ausgang-115-105-170ea-10752a.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 18:19 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4244
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
VW 1302 H hat geschrieben:


Gelöscht, Irrtum

In/out von CB hab ich auch seit langem laufen, das funktioniert. War aber nicht die Frage.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Zuletzt geändert von yoko am Do 27. Sep 2018, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1330
Käfer: 72er 1302L
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Warum gerade eine Trockensumpfpumpe bei einer Nasssumpfschmierung einsetzen?
Hierfür gibts doch die In- & Out-Pumpen.
Oder gleich auf Trockensumpfschmierung umrüsten.
Wäre jetzt zumindest meine Denkweise :confusion-scratchheadyellow:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 295
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Soweit ich dich verstanden habe möchtest Du mit einer Seite der Pumpe nur das Öl reinigen, indem du es durch einen Filter und dann zurück in den Sumpf pumpst? Die andere Seite bleibt herkömmliche Methode?!?

Klar geht das und wurde in den 70ern mit der Automatik-Ölpumpe (hat auch zwei Kreise) genau so gemacht. Davon ist man aber abgekommen, da ja theoretisch (und praktisch auch) immernoch Schmutz von der Hauptpumpe angesaugt werden kann.

Würd ich nicht machen :character-oldtimer: . Ölfilter im Hauptstrom hat sich bewährt. Heute sogar möglich ohne den Block zu ändern - 2. Wahl, aber es geht 8-)

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1054
War nur eine theoretische Frage/Überlegung ob es geht.
Sonst nehme ich eine Filterölpumpe plus Thermostat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Fullflow" mit einer Trockensumpfpumpe?
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5655
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Kann man machen, aber die Durchflussmengen werden nur durch den Filter begrenzt. Außerdem ist die Trockensumpfpumpe auf hohe Fördermengen ausgelegt. Ich weiß nicht ob die Filterpatronen das mitmachen. Es könnte sein, dass ein großer Teil über das Bypassventil ungefiltert zurückfließt.
Schlußendlich ist es wenig sinnvoll, da so das Öl zwar gefiltert ist, aber die Saugseite nach wie vor nur das Ölsieb hat. Und im Sumpf befinden sich immer irgendwelche Partikel und die können dann nach wie vor in den Schmierkreislauf und zu den Lagern kommen.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Was ist das für einer?

derwolf1303

7

4863

Fr 20. Apr 2012, 03:54

Gonzo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Restauration einer VVA

BugBenny

13

7445

Fr 23. Nov 2012, 22:04

Berni29 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Einer weniger

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Iceracer

22

7747

Mi 11. Jun 2014, 09:58

check0r0 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge wert einer bodengruppe?

toto

11

4262

Mo 31. Dez 2012, 17:59

Iceracer Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Transport einer Karosse

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

f0xy.-

15

6858

So 9. Jul 2017, 16:01

f0xy.- Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO