Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 04:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 02:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 511
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Ich brauch die Tipps der Erfahrenen hier.

Wenn man Weber Vergaser kaufen möchte, sollte man ausschließlich auf italienischer Produktion achten oder kann es auch die spanische Produktion sein.
Hab gestern mit der Vergaserwerksatt telefoniert, dort bietet man italieniche revidierte für 800€ das Paar an.
Man sagte mit dort auch, das spanische mittlerweile auch durchaus ok sein, schwort aber selbst dann doch auf Vergaser aus der italienische Produktion,
Weber von der iberischen Halbinsel kann man ja bei diversen Anbietern beziehen, wobei die Preise zwischen kanpp 800€ bis 900€ schwanken, mit Standartbedüsung.
Die Vergaserwerkstatt verkauft ihre revidierten zum obengenannten Preis mit Wunschbedüsung.

Wie würdet ihr vorgehen?
Wäre schön was von euch zu hören!

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1175
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Die Spanischen Out of the box sind nicht perfekt.
Deshalb könnte das richtig revidierte italienische Paar interessant sein.
Wäre dann mein Favorit.

Wir haben mehrfach neue spanischen IDF vom Vergaserdienst überholen lassen.
Waren dann nochmals 400 € ( Paar ), aber dafür laufen die Motoren dann dauerhaft ohne Nachstellerei und Theater.
Waren jedes Mal die Winkel aller Drosselklappen nicht einheitlich justiert und andere Kleinigkeiten.
Sah immer nach schlampiger Montage bzw. Fertigstellung in Spanien aus.

Ich habe auch eine für meinen Motor ein Paar 48 IDF überholen lassen.
Sieht zumindest optisch sehr sehr gut aus ( ist noch nicht montiert ).

Überholen natürlich immer bei einem Spezialisten, der sich mit den IDF Vergasern gut auskennt und Ersatzteile hat.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Du kannst bei bei mir zu dem Preis was du für die 40er bezahlt hast,auch 44er erwerben;-)

Neue Vergaser von Weber funktionieren immer...hab schon unzählige Sätze am Prüfstand gehabt.
Revidierte Vergaser sind denen auf jeden Fall an Zuverlässigkeit unterlegen...da gibt es immer wieder Theater so das ich nichts mehr auf die Bremse haue was nicht aus diesem Jahrtausend ist.

Man kann sicherlich auch mit den"guten italienischen von Damals" glücklich werden,ABER dann muss man halt selber Ahnung haben.Jemanden dafür zu bezahlen,solche Vergaser in gleicher Art ans laufen zu bekommen wie "out.of-Box" neue Weber,ist wirtschaftlich nicht möglich.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Jürgen N. hat geschrieben:
Sah immer nach schlampiger Montage bzw. Fertigstellung in Spanien aus.




Aktuelle Weber kommen von WEBCON und werden in England montiert...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4161
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Hallo Walter!

Bin wie Jürgen N. eher ein Fan der Italienischen Vergaser. Sind halt schöner gefertigt. :D
Aber nur dann, wenn das keine "Leichen" sind und von einem Fachbetrieb überholt wurden. Kenn die "Vergaserwerkstatt" nicht, wie die arbeiten....Ich lass meine Ital. Vergaser von meinem alten Vergaserspezi machen, da kann ich mit ihm abkären welche Mischrohre, Grundbedüsung, etc. (er hat auch die Unterlagen dazu, was da reingehören würde bzw. was ich für einem Motor habe...). Hat so für mich bis jetzt immer hingehauen, "Old School" eben.
Neue Vergaser sind auch ok, wenn der Kurs stimmt. Aber so plug/play sind die auch nicht, Zerlegen und Reinigen wegen evtl. Späne/Partikel von der Fertigung (sind durchaus üblich) und wennst Pech hast, sind die Drosselklappen auch nicht synchron. Ist zwar nicht immer so, kann aber kann schon mal vorkommen.
Einige richtige Hilfe ist das leider für dich auch nicht, weil du da-wie-dort Pech haben kannst. ;)

:character-oldtimer:

PS: Jedenfalls würde ich keine gebrauchten, "gereinigten" Vergaser, mit ausgewerkelten Schraubenköpfen usw.. von privtaten Anbietern kaufen. Da kannst richtig einfahren.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
yoko hat geschrieben:
Aber so plug/play sind die auch nicht, Zerlegen und Reinigen wegen evtl. Späne/Partikel von der Fertigung (sind durchaus üblich) und wennst Pech hast, sind die Drosselklappen auch nicht synchron.


Bei HPMX und die Megabilligdinger kann das gut sein...bei den NEUEN Webern von Webcon gab es noch nicht ein EINZIGES mal ein Problem,egal ob 40er oder 44er Weber.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1301
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Gibt es denn äusserlich einen Unterschied zwischen den spanischen und den englischen Vergasern?

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 511
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Erst einmal vielen Dank für eure Einschäzungen, das hat mich weiter gebracht.

Wie ich beim Käfer Geld versenken kann weiß ich leider schon, möchte deshalb auch nicht versäumen zu sagen, dass ich froh bin hier im Forum soviel Hilfe zu bekommen. :obscene-drinkingcheers:

Ich habe zu einem sehr guten Kurs welche von VGS Motorsport bekommen. Ich denke das ich da nichts falsch gemacht habe.

Der Mann der mir diese dann einbauen wird weiß was er tut, und ich hoffe dann auch wieder was dazu gelernt zu haben.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4161
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
OK Walter, welche sinds nun geworden? ;)

:character-oldtimer:

Übrigens: Kohle ist da um verbrannt zu werden... :lol:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 01:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 511
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Nachdem ich gestern auch noch meinen Bruder in die Strippe bekommen habe und er mit sagte das er seine Weber immer bei VGS kauft, habe ich das Geschäft abgewickelt. Viktor Günter soll ja eine gute Adresse sein. Spanische sind es dann geworden.
Auch erzählte er mir, dass sich in Triumph Kreisen eine ähnliche Diskussion wiederspiegelt, wie das was hier geschrieben wurde,....................

Hier auch nochmal ein Link zur http://www.vergaserwerkstatt.de/, du kennst den Laden ja noch nicht wie du geschrieben hast.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4161
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Walter, danke für den Link, daß schaut gut aus. Denke, du hast das richtig gemacht. 44er Vergaser, gut abgestimmt werden eine spürbare Aufwertung sein. :handgestures-thumbupright:
Haben wir einige Motore damit laufen.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 511
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Will ich hoffen, denn wenn die Geschchten stimmen das ein 5 Gang Getriebe noch etwas Leitung frisst, da gehe die Meinungen aber bisweilen weit aus einander wie ich auch in anderen Foren gelesen habe, ist es gut Reserven zu haben. Das war aber nicht der einizge Grund warum ich diese Maßnahme durchführen möchte, musste aber für den "Finanzminister" eine "plausibel" Erklärung darlegen warum ich Geld raushauen möchte. :lol:

Eventuell, das ist aber Zukunftsmusik, denke ich darüber nach die Köpfe bei EP machen zulassen, und nach so einer Maßnahme sind 44er dann die adäquate Lösung .............
Ich hoffe das man daran erkennen kann, dass ich mir schon Gedanken gemacht habe und nicht einfach Verschlimmbessern will.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Zuletzt geändert von Snake am So 9. Sep 2018, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu 44er Weber
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
:mrgreen:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eure Meinung: Saugrohre 44er Weber

Snake

7

526

Mo 24. Sep 2018, 14:54

Snake Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Weber oder nicht Weber, das ist hier die Frage

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Lucky Luck

16

7086

Sa 9. Mai 2015, 16:07

triker66 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge frage zu (einzelnden 40er weber)

Burak

2

2270

Sa 23. Apr 2011, 21:00

Burak Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Frage zu 32er Weber-Registervergaser

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

crazy-habanero

17

5656

Do 7. Feb 2013, 20:35

roller25 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Ich bestelle 3,44er Diffs...wer hat Bedarf?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Poloeins

21

7432

Mo 1. Jun 2015, 12:59

JR58 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO