Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schiebebetrieb, Bergabfahrt abmagerung?
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2016
Beiträge: 45
Käfer: 71' 1300
Fahrzeug: 67 Ford Mustang
Hallo zusammen,

Hab jetzt nichts eindeutiges gefunden daher Frage ich einfach mal.
Hab meinen 1600 mit 31pict3 Vergaser nun wunderbar am Laufen.
Die Lambdawerte gefallen mir bis auf eine Sache sehr gut.

Es geht nur um den Schubbetrieb. Also stark Bergab und dann Gas weg nehmen. Ab ca 2500 rpm halten sich die Werte zuerst ca 10sek. bei 0,9Lambda und dann wirds langsam viel Magerer. bei 300rpm können es dann schon mal 1,3 werden. Leichtes gas sofort wieder 0,9
Beim davorhingleiten mit 80kmh bin ich immer bei ca 0,9

Ist das Grundsätzlich ein Problem? Verbrennen mir da die Ventile/Kolben oder ist das wurscht da der Motor ja nicht wirklich arbeitet.
Achja, er Ruckelt da überhaupt nicht und es gibt auch kein Knallen oder patschen. Ich würde es ohne LambdaTool überhaupt nicht merken.

Es ist recht wichtig da ich in wenigen Tagen über die Alpen brettern will damit. Und da kanns schon mal 15min Bergarb gehen.. :?

Danke für die Info.

Gruß
Max

_________________
http://www.v8-fabrik.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schiebebetrieb, Bergabfahrt abmagerung?
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 18:58 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 12
Käfer: VW 1302
Transporter: Bulli T1 1966
Im Lastlosen Schiebebetrieb kann da gar nichts kaputtgehen. Dann müsten alle modernen Einspritzmotore kaputt gehen. Die schalten die Spritzufuhr komplett weg im Schiebebetrieb.
Schubabschaltung nennt mann das. VW hat das acuh früher malt mit den 2e2 vergasern gemacht. Da gabs eine Dreipunktdose, die hat die Drosselklappe dan ganz zu gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schiebebetrieb, Bergabfahrt abmagerung?
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5650
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Im Schubbetrieb ist keine Gemischregelung möglich. Überleg mal, Drosselklappe geht ganz zu, lediglich der Umluftkanal, oder Leerlaufspalt bleibt auf und das bei Drehzahlen deutlich über Leerlaufdrehzahl. Das kann nicht funktionieren.
Und wie schon geschrieben, bei Einspritzung wird die Kraftstoffzufuhr komplett abgeschaltet. Da kann nichts passieren. Patschen wird er dann wenn der Auspuff undicht ist. Deshalb ist der dichte Auspuff sehr wichtig :character-oldtimer:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schiebebetrieb, Bergabfahrt abmagerung?
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2016
Beiträge: 45
Käfer: 71' 1300
Fahrzeug: 67 Ford Mustang
Jungs ich danke euch. Dann passt ja alles wunderbar und ich kann in einer Woche los :? ]


Gruß
Max

_________________
http://www.v8-fabrik.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO