Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 17:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2018
Beiträge: 44
Käfer: Projekt in Vorbereitung
Fahrzeug: VW T3 Westfalia EJ22
Fahrzeug: Mazda MX-5 Turbo
Hallo liebe Käferfreunde,

bei meiner Überführungsfahrt meiner Neuerwerbung 1303 (siehe Bild unten- Vorstellung folgt) ist mir aufgefallen das es recht schwierig ist den 2. Gang einzulegen, ohne dabei ab
und an das Getriebe mit dem Rückwärtsgang zu ärgern - will heißen es kratzt ab und zu. Da sollte doch eigentlich eine Sperre sein, die ebensolches verhindert, oder?

Schalthebel ist noch original.

Liegt das Problem am Schalthebel und wie wäre es zu beheben?

Danke, Grüße
Sven

_________________
Sven aus SZB

BildBild
keep the Fahrfreude alife
1984 Vanagon Westfalia "Wolfsburg Edition"
1973 VW Käfer 1303


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:33 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 344
Wohnort: South Bay.
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
ich denke eher daß das Gelenk unter der Rücksitzbank verschlissen ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4011
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
sicher ist nur der Hebel nicht in der richtigen Position. Mit lösen der 2 M8er Schrauben kann man die Feinjustierung vornehmen, dazu muss dann die Platte etwas verschoben werden.
Zur Grundeinstellung die 2 Schrauben lockern und den 3.Gang einlegen, das passt dann auch schon sehr gut. Meistens muss ich den 3. noch stärker durchdrücken und gleichzeitig die 2 Schrauben wieder fest ziehen
wie immer ohne Gewähr, Verbesserungsvorschläge willkommen :obscene-drinkingcheers:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2016
Beiträge: 88
Ist eigentlich in meinen fast 40 Jahren Luftgekühlt ein bekanntes Problem. Probier mal beim Schalten Zwischengas zu geben und dann den Gang einzulegen. Sollte das funktionieren ist zu 99% dein Syncronkörper am 2 Gang im Eimer.
Lässt sich leider nur durch Totalzerlegung des Getriebes kurieren. Früher haben wir dann das weggeschmissen und ein neues gebrauchtes geholt. Heute ist das nicht mehr so einfach.
Grüße Turner

_________________
Vw fahrn is als wensch fliegsch
VW 1302wbx Special Edition 2,5l Bj71
VW 1600 Typ31 Hochzeits und Urlaubsauto Bj67
Passerati Turbo 1,8t FamilienkutscheBj98
BMW Baur TC2 Cabrio Schatziauto Bj90


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2018
Beiträge: 44
Käfer: Projekt in Vorbereitung
Fahrzeug: VW T3 Westfalia EJ22
Fahrzeug: Mazda MX-5 Turbo
Danke schon mal für die hilfreichen Hinweise.

Ich habe gerade mal schnell die 2 Schrauben gelöst und alles untendrunter angeschaut - Blech scheint m.E. schon mal neugekommen zu sein. Ich habe die Ausrichtung
mal versucht anzupassen wie Fuss-im-Ohr geschrieben hat. Macht beim durchschalten im Stand erst mal einen etwas definierteren Eindruck...

Ich werde weiter berichten.

Wenn ich die Schaltung (erst mal noch nicht das Getriebe) mit neuen Buchsen überholen will - welche benötige ich da?

vordere Schaltstangenführung: (Wo sitzt die - habe ich bei 7zap nicht gefunden?)
Beispielbild:
Bild

hintere Schaltstangenkupplung (gleich Urethan nehmen?)
Beispielbild:
Bild

Die Gleitschale für den Schalthebel habe ich mir angeschaut, die sieht ganz normal aus - kein Verschleiß erkennbar.

@turneratwork - Syncronring behalte ich im Hinterkopf, will ja mal nicht gleich hoffen....

_________________
Sven aus SZB

BildBild
keep the Fahrfreude alife
1984 Vanagon Westfalia "Wolfsburg Edition"
1973 VW Käfer 1303


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4011
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
die obere brauchst eigentlich nur wenn die Schaltung klappert, da gibt es allerdings besseres, bei der originalen wird die ganze Schaltstange ausgebaut, also wenn nix klappert erst mal so lassen.
Ich persönlich finde die Uretanlager nicht so toll weil Geräusche vom Getriebe stärker übertragen werden und hatte bisher auch noch nie einen defekt der den Austausch rechtfertigte. Einfach drauf los kaufen kann man machen, ist dann halt doof wenn es nicht das Problem ist ;)
Unter der Rücksitzbank oberhalb der Fahrgestellnummer ist ein Deckel der mit einer Schraube befestigt ist. Öffnen und sich das Lager anschauen, es wirkt aber von Haus aus etwas labil, wenn verschlissen dann ran an den Gabentisch

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2018
Beiträge: 44
Käfer: Projekt in Vorbereitung
Fahrzeug: VW T3 Westfalia EJ22
Fahrzeug: Mazda MX-5 Turbo
Ok, danke - gleich mal das hintere Lager inspiziert - das macht einen taufrischen Eindruck.

_________________
Sven aus SZB

BildBild
keep the Fahrfreude alife
1984 Vanagon Westfalia "Wolfsburg Edition"
1973 VW Käfer 1303


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2018
Beiträge: 44
Käfer: Projekt in Vorbereitung
Fahrzeug: VW T3 Westfalia EJ22
Fahrzeug: Mazda MX-5 Turbo
So, ich wollte hier nochmal kurz ein Update geben.

Ich habe also die Schaltstangenführung (war komplett aus der Halterung raus und lose vorne auf der Schaltstange) gegen die 2-teilige Führung von Kaefertuer getauscht.
Für den geneigten Schrauber super einfach machbar und eine tolle Lösung

Bild

Link: http://kaefertuer.com/schaltstangenfuehrung-und-schraube/

Und da ich einmal dabei war habe ich auch gleich noch die Urethan-Führungen in den originalen Käfig der hinteren Schaltstangenkupplung eingesetzt.
Der mitgelieferte Käfig hatte zuviel Spiel.

Die originale innere Hülse der Schaltstangenführung hatte schon deutliche Verschleißspuren.

Beim trockenen Durchschalten der Gänge hat sich schon erst mal eine sehr deutliche Verbesserung ergeben.
Ich werde mal nach der ersten Ausfahrt berichten.

_________________
Sven aus SZB

BildBild
keep the Fahrfreude alife
1984 Vanagon Westfalia "Wolfsburg Edition"
1973 VW Käfer 1303


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 10:28 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 366
Wohnort: Schlangen
Käfer: 84er Samtroter (3.Karosse-weiß) 1600er-AD,tiefer
Fahrzeug: Polo 6n
Fahrzeug: TT 8N
Hallo,

der Käfig aus dem Urethan-Set war schon immer zu groß :roll:
Habe meine Führung vor über 5 Jahren noch bei Teravolt (Harald Schöller/EME) mit diesem gekauft.
Leider kam Harald (nach Hinweis auf dieses Problem beim Zukaufteil) nicht mehr dazu, Abhilfe zu schaffen.
Muß man halt den originalen weiter verwenden ;)

Grüße,
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Schalten in den 2. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2018
Beiträge: 44
Käfer: Projekt in Vorbereitung
Fahrzeug: VW T3 Westfalia EJ22
Fahrzeug: Mazda MX-5 Turbo
So, nun noch die abschließende Wortmeldung.

Was für ein Unterschied! WOW! Ich bin völlig begeistert, wie sauber sich die Gänge jetzt einlegen lassen.
Keine Probleme mehr mit dem 2. Gang - alle 4 (und R) flutschen problemlos rein!
Für alle die ähnliche Probleme haben- tauscht die Schaltstangenführung gegen die 2-teilige aus, jeden Cent wert!

_________________
Sven aus SZB

BildBild
keep the Fahrfreude alife
1984 Vanagon Westfalia "Wolfsburg Edition"
1973 VW Käfer 1303


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Probleme beim schalten in den 2.Gang...

Arne913

5

1305

Di 20. Jun 2017, 09:44

Arne913 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Kupplung / Getriebeprobleme beim Schalten

1960erRagtop

2

1214

Do 3. Apr 2014, 10:42

1960erRagtop Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Leichtes Schlagen und Ruckeln beim Schalten

Quickshot

1

1226

Do 30. Jul 2015, 15:53

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge beim ausgebauten Getriebe 4. Gang finden

Jörg121173

1

1444

So 25. Nov 2012, 21:13

Ralf/Pigalle Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Probleme beim Anspringen

Zahnrad89

3

958

Mo 3. Jul 2017, 18:04

Zahnrad89 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO