Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 11:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2018
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

Mein Käfer von 1975 mit Pendelachse ist für meinen Geschmack hinten zu weich gefedert, zumal er noch etwas tiefer ist und der freie Federweg nicht all zu üppig ist . Aktuell sind die originalen Drehstäbe verbaut, 553mm lang und 22mm Durchmesser.
Ich würde gerne Drehstäbe mit größerem Durchmessen verbauen, z.B. 26mm Durchmesser.

Habt ihr Erfahrungen mit härteren Feder? Welchen Durchmesser würdet ihr empfehlen bzw. abraten?

Groß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 989
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Ist der Käfer tiefergelegt, oder wurde die Einstellung mal verändert ?
Vielleicht einfach nur mal die Vorspannung etwas erhöhen und dabei die Gummis erneuern.
Die Stoßdämpfer sind noch Erstausrüstung oder bereits mal erneuert worden ?
Das Fahrverhalten wird durch Veränderungen am Fahrwerk nicht immer positiv beeinflusst !
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2018
Beiträge: 4
Der käfer war hinten so tief, dass er auf den auf den Anschlaggummies hing. Habe ihn nun höher gelegt um eine gewissen Federweg zu haben.

Wieviel Federweg habt ihr denn is er an den Anschlag kommt? Will ihn auch nicht auf stelzen fahren lassen.

Die Drehstablagergummies werde ich noch erneuern. Die Dämpfer sind Standard und neu.

Wie verstellt man denn die Vorspannung an den Drehstäben der Hinterachse? Über die Verzahnung kann ich doch nur die Höhe verstellen.

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 02:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 746
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Ich bin bei tief immer ohne Gummis gefahren. Kein Problem.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 16:30 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 196
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
Wenn dann maximal 23-24 mm mit 26 mm Federt da gar nichts mehr. Ich habe früher in meinem 1302 mit Schräglenker die Typ3 Drehstäbe mit 23,5 mm statt Serie 22mm gefahren und das wird deutlich straffer.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 820
Mit einem 26mm Drehstab nimmt die Federhärte gut 65% zu.

Könnte etwas happig hart werden.

Aber probier's ruhig mal aus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1167
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Ich hab dem etwas schwächelnden Drehstab beim Typ3 mit Stoßdämpfern mit Feder entgegengewirkt.
Hebt die Fuhre allerdings schon etwas an, bin aber zufreiden damit, auch beim Gespann fahren geht der
nicht wirklich in die Knie.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2405
Wohnort: Essen
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Die "Härte" hängt neben den Durchmesser auch immer von der Länge und natürlich vom verwendeten Material ab.
Kurze mit 26 mm sollten aber wirklich zu hart sein.
Ich fahre hinten 675 mm lange 944er Drehstäbe mit 23,5 mm Durchmesser - für mich die ideale Kombination, nicht schwammig und auch nicht zu hart. Für die langen Drehstäbe sind mir aber keine passenden Federschwerter für die Pendelachse bekannt. Ich habe mir aber auch mal mittellange Drehstäbe und passende Schwerter vom Typ 3 besorgt, allerdings nie getestet weil ich auf Schräglenker umgebaut habe. Wäre aber sicher auch für dich ein Denkansatz.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Kaufberatung: Käfer m. größerem Motor kaufen oder nachrüsten

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

DonRaketo

29

10301

Mi 26. Nov 2014, 12:09

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Drehstab Verzahnung schwergängig

Kochendorfer

4

1780

Do 29. Mär 2018, 18:56

crome Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Federschwert passt nicht mehr auf Drehstab

Finn75

4

2000

Sa 22. Mär 2014, 09:11

kudder Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welchen Käfig verbauen?

Gurschler-Tech

2

1649

So 20. Mai 2012, 21:23

Gurschler-Tech Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Nokenwelle vom DF oder DG im CU verbauen ??

Bulisegler

3

1501

So 22. Jan 2017, 18:37

Bulisegler Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO