Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4164
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Snake hat geschrieben:
Für alle die einen BugTech Shifter kaufen wollten, möchte ich an dieser Stelle sagen, dass meiner im Herbst zu verkaufen ist, wäre dann günstiger als einen nagelneuen zu kaufen. Kann man ja drüber nachdenken, hat auch wenig gelaufen ............... :lol:


der ist ja schon total abgegriffen, wie viele Stunden hast ihn schon gestreichelt? ...und bis Herbst ist es noch lange :laughing-rofl:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Hast Recht das wäre eine unzumutbare Härte einen abgewetzten Shifter anzubieten. Ich bau ihn jetzt schon aus und schalte mit einem Besenstiel. :D :D

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Fr 25. Mai 2018, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Herr Bott hält mich über die Fortschritte bei meinem Porsche 914 5 Gang Getriebe auf dem Laufenden.
Die Radsätze für mein Getriebe sind mit neuen Synchronteilen versehen und mit neuem Lager in die Zwischenplatte eingebaut.


Dateianhänge:
Unbenannt.png
Unbenannt.png [ 847.45 KiB | 847-mal betrachtet ]

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Fr 25. Mai 2018, 18:35 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 210
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
Hast du jetzt schon ein Getriebe gekauft? Wenn das deins ist hast du ja schon mal den verbesserten Zwischendeckel. Habe ich auch verbaut und außerdem den verstärkten Seitendeckel und ein Sperrdiff.
Ist auch zu empfehlen. Ich denke das wir in der übernächsten Woche mal einen Termin machen können, bin fast soweit. Nur noch die Bühne zusammenbauen und anschließen.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 27. Mai 2018, 02:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Yepp, dass ist meins.
Ich melde mich dann bei dir, hab da auch noch Fragen ...........................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 03:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Um noch mal kurz auf ein 4 Gang zurückzukommen.

Das bei einem 4 Gang mit 4,125 Kegelrad mit original Übersetzung der ersten drei Gänge der Gangsprung zum vierten, ausgelegt mit 0,82 hoch ist, wurde bereits erwähnt.
Wie schaut´s aber mit 1,16 im dritten Gang, entgegen 1,26 wie bei der ursprünglichen Übersetzung, und 0,82 im vierten Gang aus.
Bei so einer Konstelation sollte doch der Gangsprung vom dritten zum vierten Gang moderater ausfallen, oder bin ich gedanklich auf dem Holzweg.

Vielleicht fährt hier jemand so eine Auslegung und kann etwa relevantes dazu sagen.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4231
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Langeweile Walter...? :mrgreen:

Denke, du liegst da richtig. Dazu aber noch langen Ersten und Zweiten, dann würde es passen. ;)
(Kostet aber richtig).

:character-oldtimer:

Ergänzung: Mit Achse 3,875 wäre es noch besser.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Ein Stück weit ja, obendrein noch senile Bettflucht ............ :mrgreen:

Aber im Ernst, das was du angesprochen hast wäre dann ja das lange Getriebe mit 1,16 im dritten und 0,82 im vierstem Gang. Wenn ich mich recht erinnere benötigt diese Kombination ja wohl eher große leistungs und drehmomentstarke Motoren. Also so was ab 2,4L mit viel Drehmoment schon unter heraus.

Die von mir angesprochene Kombination würde doch auch mit weniger großen Motoren gut zurecht kommen, wenn ich das richtig sehe.

Man versucht ja immer dazuzulernen und auch Wege für Alternativen zu den gegebenen Voraussetzungen zu finden. Ich kau schon seit zwei, drei Tagen auf diesen Gedanken herum ................... ;)

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Zuletzt geändert von Snake am Mi 24. Okt 2018, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4231
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Meinte, wenn du nur den Dritten zum 0,82 Vierten näher rückst, dann wird der Gangsprung von 2/3 wieder recht gross. Daher dann alles passend zusammenrücken.
3,875 Differential ist halt das Stärkste und du gewinnst nochmal zwischen 7-10 km/h.
Ein Klubkollegen fährt ja das Porsche 5-gang im 2l Typ1 und da sind 1/2 auch gleich lang wie bei den langen Weddle Gängen. Der Kollege fährt das schon sehr lange und ist bei den Klubausfahrten in den Bergen auch immer vorne dabei.
Wichtig ist daher, die Gangsprünge nicht zu gross werden zu lassen. Natürlich gibt's auch Grenzen, wie das 3,44 Differential...

:character-oldtimer:

PS: War heute auch schon früh auf und hab deine Idee mit dem Getrieberechner interessenshalber durchgerechnet.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Zuletzt geändert von yoko am Mi 24. Okt 2018, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4164
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
beim Getriebebauer die Abstufungen noch nicht endgültig festgelegt?
das werden harte Wochen :lol:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 518
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Jürgen amüsiert sich wieder einmal, warum auch nicht. :mrgreen:
Durch meinen Bruder, der eigentlich in der Triumph und Lotus Szene zuhause ist, habe ich eine Option erhalten die durchaus interessant zu sein scheint. Englischer Getriebebauer bei dem er arbeiten lässt, der sich aber auch auf Käfer versteht. Angenehme Vorlaufzeiten und Preise bei denen man schon mal nachdenkt .............
Aber grundsätzlich habe ich ja ein Getriebe (914 5 Gang), doch nochmals eine atraktive Option zu durchdenken hat schon was. ;)


@ Conni

Bei dem was du vorschlägst ist das Problem ja wieder da, dass der Motor mehr Leistung, Hubraum und Drehmoment unten herum braucht.

Ich bin bei dir, wenn du sagst, dass der erste und zweite Gang dann auch näher zusammenrücken sollten. Meinem Verständnis nach sollte das doch auch mit einem 4,125 Kegelrad zu bewerkstelligen sein, so das dass Ganze nicht die Spritzigkeit bei weniger leistungsstarken Motoren mindert, oder?

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4231
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Snake hat geschrieben:
Jürgen amüsiert sich wieder einmal, warum auch nicht. :mrgreen:
Durch meinen Bruder, der eigentlich in der Triumph und Lotus Szene zuhause ist, habe ich eine Option erhalten die durchaus interessant zu sein scheint. Englischer Getriebebauer bei dem er arbeiten lässt, der sich aber auch auf Käfer versteht. Angenehme Vorlaufzeiten und Preise bei denen man schon mal nachdenkt .............
Aber grundsätzlich habe ich ja ein Getriebe (914 5 Gang), doch nochmals eine atraktive Option zu durchdenken hat schon was. ;)

Nachdem du ein Porsche 5-Gang bald verbaut, hast brauchst eigentlich nicht mehr über eine "attraktive Option" nachdenken. Denn du hast dann keinen Getriebehalter mehr, wo du ein Käfer-Getriebe anschrauben kannst, denn deines wird weggeflext... :mrgreen: und ein Loch in der Bodenplatte...


@ Conni

Bei dem was du vorschlägst ist das Problem ja wieder da, dass der Motor mehr Leistung, Hubraum und Drehmoment unten herum braucht.

Ich bin bei dir, wenn du sagst, dass der erste und zweite Gang dann auch näher zusammenrücken sollten. Meinem Verständnis nach sollte das doch auch mit einem 4,125 Kegelrad zu bewerkstelligen sein, so das dass Ganze nicht die Spritzigkeit bei weniger leistungsstarken Motoren mindert, oder?

Ja und nein. Du brauchst zwar mit 4,125 weniger Kraft, um das Fahrzeug anzutreiben, hast also mehr "Spritzigkeit", jedoch bekommst durch den langen Dritten wieder ein Loch von Gang 2 auf Gang 3. Würde zB bedeuten, dass am Berg dann schwieriger der 3. Gang anbeisst. Vorteil wäre bei deiner Version, der Verlust/Gangsprung von Gang 3 auf Gang 4 ist geringer.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5649
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich ertrage es nicht mehr. Jetzt muss ich auch etwas reinschmeissen :character-oldtimer:

Da niemand weiß, wie der Motor nachher sein wird und auch noch keine Leistungskurve existiert, ist das hier alles sehr, sehr graue Theorie. Eine Getriebeabstimmung aufgrund von Motorbauteilen und Bearbeitungen zu machen, halte ich für sehr gewagt 8-)

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4164
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ﹰﹰsei halt nicht so, es lässt sich super diskutieren und alle haben Recht

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5649
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Nööööö! Nur ich hab Recht :mrgreen:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Getriebe - T2B - langes gegen kurzes Getriebe tauschen?

sunnybug84

3

732

Do 12. Apr 2018, 16:47

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wie ist eure Meinung

käferneuling

3

2426

Fr 31. Aug 2012, 09:58

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche eure Meinung!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

typ1bj67

19

7889

Di 11. Dez 2012, 20:06

xxalex2108 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Eure Meinung: Saugrohre 44er Weber

Snake

7

560

Mo 24. Sep 2018, 14:54

Snake Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Brauche eure Meinung zu diesem Aubergine Käfer

Airbrush63

11

5763

Mo 19. Mär 2012, 21:06

Calibaer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO