Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 15:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 156
Hallo ich möchte meine Chromo stangen kürzen weil ich Kugelfüße verbauen will. Wie bekommt man die Köpfe aus den Stangen wieder raus? Gegt das überhaupt oder muß ich neue verwenden?
Gruß Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 21:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3994
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Auf der Drehbank vom Kopf weg das Rohr abdrehen und den Kopf mit zwei alten Stösseln wieder nachsetzen/reinklopfen.
Haben wir bei Alus gemacht, sollte such bei den Chrommolys gehen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
bullijochen hat geschrieben:
Hallo ich möchte meine Chromo stangen kürzen weil ich Kugelfüße verbauen will. Wie bekommt man die Köpfe aus den Stangen wieder raus? Gegt das überhaupt oder muß ich neue verwenden?
Gruß Jochen



Achtung!!!!

So macht man das nicht.Kipphebelgeometrie beachten!!!

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 156
[/quote]


Achtung!!!!

So macht man das nicht.Kipphebelgeometrie beachten!!![/quote]

Was meinst du? Ich messe die Länger der Stangen mit einer verstellbaren Stange aus nehme einen Kopf aus meinen Cromo Stangen raus drehe die auf richtige Länge und klopf den Kopf wieder rein...
Nur dazu muß der Kopf erstmal aus den vorhandenen Cromo Stangen raus damit ich sie dann kürzen kann.Die Vorgehensweise wie von Yoko beschrieben ist schon richtig unter Annahme das genügend Länge vorhanden ist. Das wird nicht gehen wenn man nur 1mm kürzen will..
Hast du einen besseren Vorschlag wie ich die Köpfe rausbekomme?
Gruß Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 12:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 726
Wohnort: Oberraden
Hallo Jochen,

wenn du nur 1mm kürzen möchtest, würde ich das eventuell mit den aktuellen Stangen nicht machen. Beim reinklopfen hast Du das Material ja geweitet und egal wie man die Köpfe rausmacht, die neuen werden nicht so stramm sitzen wie die ersten. Nicht das du nachher Probleme mit dem Sitz der Köpfe bekommst.
Hilft vielleicht das Unterlegen der Wellenblöcke um die Kipphebelgeometrie wieder richtig zu bekommen?
Dann könntest Du die alten Stangen lassen.

Gruß
Wolfgang

_________________
Alles wird gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 14:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3994
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
bullijochen hat geschrieben:

Achtung!!!!

So macht man das nicht.Kipphebelgeometrie beachten!!![/quote]

Was meinst du? Ich messe die Länger der Stangen mit einer verstellbaren Stange aus nehme einen Kopf aus meinen Cromo Stangen raus drehe die auf richtige Länge und klopf den Kopf wieder rein...
Nur dazu muß der Kopf erstmal aus den vorhandenen Cromo Stangen raus damit ich sie dann kürzen kann.Die Vorgehensweise wie von Yoko beschrieben ist schon richtig unter Annahme das genügend Länge vorhanden ist. Das wird nicht gehen wenn man nur 1mm kürzen will..
Hast du einen besseren Vorschlag wie ich die Köpfe rausbekomme?
Gruß Jochen[/quote]




Gemeint war bez. Kipphebelgeometrie, dass zuerst diese durch Unterlegen der Böcke geprüft wird (bei CSP unter "Technik" die Zeichnung ansehen). Dazu auch die einstellbare Stange verwenden. Solange mehr/weniger unterlegen bis die Geometrie passt. Wenn du auf Elefantenfüsse umbaust, bewegt sich das so ca. 1,6-2,0 mm zum unterlegen...(war bei mir zumeist so).

Erst dann das Mass der einstellbaren Stange abnehmen und die Stangen kürzen.

Zum Kürzen auf der Drehbank: Die Köpfe werden NICHT aus den Stangen entfernt. Die ganze Stange wird eingespannt und mit einem SCHMALEN Messer wird vom Kopfende das Rohr rundum eben ca. 1-2...mm vorsichtig weggedreht. Es entsteht ein Spalt zwischen Rohrende und Anschlag vom Stangenkopf und dieser Spalt wird durch das Nachsetzen des Kopfes wieder geschlossen.
So x-mal gemacht und hat geklappt... ;)

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 192
Wohnort: Salzburg
ja genau, so mach ich das auch schon ewig, nur 1mm ist bei Cromo schon eine Ansage

dreier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 19:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3994
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
13dreier hat geschrieben:
ja genau, so mach ich das auch schon ewig, nur 1mm ist bei Cromo schon eine Ansage
dreier


Die Chromo Geschichte fährt mein Kumpel und ich weiss nicht, ob der schon 1mm gemacht hat.
Ich selbst fahr nur ALUs und da wars plug/play. Soweit ich mich erinnere war da meistens .mehr als 1mm zu kürzen.

:character-oldtimer:

Die "Alu-HD" von CB (ca. 99 usd) hab ich an zwei Motoren laufen, die find ich super, auch die Köpfe sind sehr schön gemacht.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 23:51 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 477
Wohnort: NRW Rheinland
Ich bin die Kugelfüße im Typ4 seinerzeit mit den Serienstößelstangen (--> in Serienlänge) gefahren. Dazu habe ich die Kipphebel so bearbeitet, das sich die Kugelfußschrauben weit genug heraus (also vom Ventil weg) drehen lassen. Das Gewinde der Kipphebel wird auf der Kugelfußseite/Ventilseite kleiner geschliffen. Aus der Erinnerung heraus so ca 2 mm. Danach ist die Kipphebelgeometrie genauso wie vorher und die Stößelstangen bleiben wie sie sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 07:03 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3994
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:handgestures-thumbupright: Klar, das hilft auch etwas.
Mach ich bei Typ1 auch immer im Zuge der Überarbeitung der Kippers (hab ja nur Typ1). Wenn ich mich richtig erinnere, geht da unten bei Typ1 nur ca. 1mm sonst bist zu nahe am Loch der Ölbohrung.
Es gibt auch Unterschiede in der Höhe vom Fuss, die auf dem Bild sind vom TP (klasse Teile), haben aber etwas höhere Füsse als die von CB, dafür sind wieder die Einstellschrauben von CB recht lang und schlagen gern auf die Serienventildeckel an (zumindest bei 1,25 wars so).
Ob die Stangen gekürzt werden müssen, hängt auch davon ab, wieviel die Köpfe tiefergestochen wurden. Würde sagen so 2-3 mm tiefer gehts nicht ohne Stangen kürzen.

:character-oldtimer:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Serie Typ1, erleichtert umd gleiches Gewicht. Unterseite ist ziemlich gerade abgeschliffen, Handybild verzerrt etwas
DSC_1060.JPG
DSC_1060.JPG [ 90.07 KiB | 2970-mal betrachtet ]
DSC_1061.JPG
DSC_1061.JPG [ 88.24 KiB | 2970-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 156
Hallo ich habe nun die Kipphebelwellen unterlegt , die haben glaube ich 2mm. Jetzt bin ich dran die Längen so einzustellen dass die Schraube rechtwinkelig auf dem Venntil sitzt.
Da mann da schlecht hinschauen kann dachte ich mir es wäre praktisch wenn man den winkel der Ventile kennt und kann dann oben auf die Fläche der Kipphebel mit einem Winkelmesser peilen kann.
In welchem Winkel steht die Ventillängsachse zur Zylinderkopf planfläche?
Gruß Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
9"30

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cromo Stangen kürzen
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2018, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 156
Sodele jetzt gings mal wieder weiter bei mir. Hab nun neue Stößelstangen geholt und wie oben schon beschrieben die Wellen 2 mm unterlegt und die Hebel an xer Unterseite um 1,5 mm abgefräßt. Das ganze sieht nun so aus
Dateianhang:
IMG_20180423_221840.jpg
IMG_20180423_221840.jpg [ 46.21 KiB | 1901-mal betrachtet ]

Hab noch mit dem Fräser experimentiert. Mit dem Vollhartmetall gings dann besser. ;)

Montiert sieht das nun so aus
Dateianhang:
IMG_20180424_225218.jpg
IMG_20180424_225218.jpg [ 60.21 KiB | 1901-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20180424_225223.jpg
IMG_20180424_225223.jpg [ 68.49 KiB | 1901-mal betrachtet ]


Meint ihr das ist genug Platz für den Kopf? Oder muss da noch mehr Freigearbeitet werden?
Gruß Jochen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Längen der Stangen Gasgestänge 356 mit Solex PII-40

schickard

2

1255

Mo 21. Mär 2016, 22:36

schickard Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Bodenplatte kürzen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Fox 4

32

16020

Di 18. Jul 2017, 18:49

Red1600i Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge original Stößelstangen kürzen

Merik

12

6421

Mo 23. Aug 2010, 21:41

Merik Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge federbeine kürzen 1303

crazy-habanero

6

3388

Fr 12. Dez 2014, 21:09

crazy-habanero Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Porsche Bremse am kurzen Vorderwagen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 7, 8, 9 ]

lightning grey

128

54208

Fr 8. Jul 2016, 21:42

lightning grey Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO