Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 03:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Bremsanlage gehört zu den sicherheitsrelevanten Teilen am Fahrzeug und an ihr darf nicht von Laien bzw. nur unter fachkundiger Aufsicht gearbeitet werden.

Bei Problemen oder Unklarheiten an der Bremsanlage immer zur Fachwerkstatt!

Es geht um Eure und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1000
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Habe heue mal ne kleine Runde mit meinem 03 gedreht.
Beim anschließenden Kontrollgang ums Auto in der Garage stellte ich fest das die rechte Felge doch ungewöhnlich warm im Vergleich zu der linken ist.
Denke mal das der Sattel bzw ein Kolben festsitzt.
Wie nun am einfachsten vorgehen um den Kolben zu bewegen ?
Mein Plan sieht so aus:
Beläge ziehen, dünnes Holzstück zwischen Kolben und Scheibe legen damit der Kolben nicht herausgedrückt wird, Druck aufbauen,
Kolben wieder zurückdrücken und das mehrmals wiederholen.
Falscher Ansatz oder nur eine Möglichkeit ohne Satteldemontage da Bewegung reinzubringen ?
Sind ATE 2 Stift Sättel und nicht uralte Erstausrüstung.
Vielleicht sollte ich doch etwas mehr fahren um solche Standschäden zu vermeiden ?
Danke für Tipps.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2446
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Kann man so machen wenn man gerade unterwegs ist oder man gerade keinen Überholsatz zur Hand hat und unbedingt fahren muss/will.
Besser du bestellst dir einen Überholsatz und machst das ordentlich.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 12:57 
Offline

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 155
Wohnort: Enzersfeld im Weinviertel, Österreich
Das Problem sitzt häufig hinter dem Vierkantdichtring des Bremskolbens. Hier setzt sich Rost fest der den Dichtring quetscht und damit geht der Kolben schwergängig. Also Überholsatz besorgen, Vierkantring raus und die Nut sauber entrosten! Wieder zusammensetzen und glücklich sein.

lg
Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4160
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
20er hat geschrieben:
Das Problem sitzt häufig hinter dem Vierkantdichtring des Bremskolbens. Hier setzt sich Rost fest der den Dichtring quetscht und damit geht der Kolben schwergängig. Also Überholsatz besorgen, Vierkantring raus und die Nut sauber entrosten! Wieder zusammensetzen und glücklich sein.

lg
Günter


:handgestures-thumbupright: Und warum setzt sich Rost fest? Zumeist wird Wartungsintervall bei Bremsflüssigkeitswechsel nicht eingehalten. ;)

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 18:02 
Offline

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 155
Wohnort: Enzersfeld im Weinviertel, Österreich
Wartungsintervall bei Käfer! Wir hatten früher in der VW Werkstatt die Flüssigkeit erst gewechselt, wenn die Bremsschläuche schon zugewachsen waren :shock:
Aber 2-Jahresintervall war damals noch völlig unbekannt, jetzt tut man gut daran. Siedepunkt hat auch keiner bestimmt, nur optische Prüfung (passt scho...)


lg
Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4160
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
20er hat geschrieben:
Wartungsintervall bei Käfer! Wir hatten früher in der VW Werkstatt die Flüssigkeit erst gewechselt, wenn die Bremsschläuche schon zugewachsen waren :shock:
Aber 2-Jahresintervall war damals noch völlig unbekannt, jetzt tut man gut daran. Siedepunkt hat auch keiner bestimmt, nur optische Prüfung (passt scho...)


lg
Günter


Also ich hab bei einigen "Historische Zulassung" und da muss ich in Ö alle zwei Jahre zum TÜV. Dann drücke ich davor ein 0,5l Fläschen DOT4 Bremsflüssigkeit durch -und alles ist gut- z.B. beim Karmann GFsind seit 17 Jahren (!) die gleichen ATE Bremszangen drin (etwas über 50t km)...denke, das heisst alles (Bremse beim ARBÖ-Pickerl immer TOP-Werte). Wer bei so einer einfachen Wartung spart, der schiesst sich selbst ins Knie.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 556
Wohnort: 97753
Käfer: Ragtop `58
Fahrzeug: T3 California
Fahrzeug: T4 Transporter
Fahrzeug: Porsche 928 S4
Fahrzeug: Kreidler, Hercules und Zündapp mit 50cc
Zum Flüssigkeit testen gibts recht preiswerte Geräte welche den Wassergehalt ermitteln. Hat keine 30,-- gekostet und leistet mir auch bei meinen anderen Autos gute Dienste.

Zu Ferdis Problem: Du kannst auch erstmal die Bremse beidseitig aufmachen, Beläge raus, Schächte und alles andere gescheit saubermachen, wieder zusammenbauen und gleich noch neue Flüssigkeit reinmachen. Dann gibts zwei Möglichkeiten: das ganze funktioniert wieder oder Du brauchst halt doch nen Rep-satz für den Sattel.

Was natürlich auch noch sein könnte: Bremsschlauch zugequollen. Falls Du letztlich doch den Sattel demontieren musst, dann würde ich bei der Gelegenheit die Schläuche auch neu machen.

_________________
Gruß

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1000
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Also die Bremsflüssigkeit ist nicht steinalt, aber auch nicht neu.
Die Schläuche und Leitungen sind vor einigen Jahren auch schon komplett gewechselt worden.
Die Schächte sind auch nicht verdreckt, da achte ich schon drauf.
Kupferpaste für die Beläge wurde natürlich auch verwendet.
Bei Bremsen bin ich schon recht pingelig (abgesehen vom Flüssigkeitswechsel, hol ich nach).
Werde morgen vor der Arbeit mal das lösbare Problem anzugehen.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 06:41 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 497
Wohnort: NRW Rheinland
Oft sind die Staubschutzmaschetten rissig. Dann findet Wasser den Weg zum Bremskolben und mach Rost. Der sorgt dann für festsitzende Kolben. Das kann mit einem Überholsatz reparabel sein, ist es aber nicht immer. Die Risse in der Staubschutzmaschette sieht man oft erst bei der Zerlegung.

Gängig machen mit Gewalt ohne Entrosten und ohne Überholung kann kurzfristig funktionieren, ist aber ein Risiko und spätestens nach dem Winter wieder fest.

Bei den recht günstigen Preisen für Neuteile gilt es auch zu überlegen, ob man sich das Gematsche antun möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5615
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Wenn man die "orginale" Bremszange haben möchte kann man das machen. Komplett neue Zangen gibt es einfacher und preiswerter. Und mach gleich beide Sättel neu :character-oldtimer:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1000
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
So, war fleißig :D .
Sattel ausgebaut und mal geforscht was da so Sache sein könnte.
Beläge raus und Holz zwischengeklemmt und gepumpt.
Kolben kamen ungleichmäßig raus und ließen sich schwer zurückdrücken. :?:
Beim Kollegen dann mit Pressluft die Kolben ausgedrückt, Manschette war auch rissig, daher auch der Rostansatz, war aber nicht megaviel.
Kolben haben absolut keine Fressspuren oder dergleichen.
Wie auch immer, das Ding wird gereinigt und mit Überholsatz instandgesetzt.
Bestellt habe ich (natürlich :character-oldtimer: ) 2 Sätze von der Firma Budweg.
Mal schauen wie der Zusammenbau dann klappt ;) .
Ferdi


Dateianhänge:
Sattel 1.jpg
Sattel 1.jpg [ 60.24 KiB | 1452-mal betrachtet ]
Sattel 2.jpg
Sattel 2.jpg [ 65.56 KiB | 1452-mal betrachtet ]
Sattel 3.jpg
Sattel 3.jpg [ 68.01 KiB | 1452-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2018, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1000
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Alles wieder zusammengebaut, entlüftet und gespült.
Hab nun anderen Pedaldruck, weicher als vorher.
Entlüftet mit Schlauch mit Rückschlagventil unter Beobachtung.
Bremsprobe war zwar positiv, aber der ungewohnte Pedaldruck ist neu für mich.
Vielleicht doch noch irgendwo Luft ?
Kann ich mir nicht vorstellen bei der menge an ATE-Flüssigkeit die ich mit meiner besseren Hälfte da durchgepumpt habe.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Firefox hat geschrieben:
Vielleicht doch noch irgendwo Luft ?
Ferdi


sieht so aus, die Sättel richtig herum eingebaut, Entlüfterventil oben?

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 1000
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Hab einen nach dem anderen ausgebaut, überholt und wieder eingebaut, vertauschen konnte ich da nix.
Entlüfterventile habe an jedem Sattel 2, einen oben und einen unten.
Habe zuerst mit einer Spritze Flüssigkeit "vorgesaugt" und dann erst den unteren dann den oberen Nippel entlüftet.
Dabei natürlich immer den Behälter nachgefüllt.
Bin heute wieder gefahren, erstaunlicherweise ist der Pedaldruck härter als vorher, Brems wird auch nicht warm.
Unerklärliche Selbstheilung ??
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bremssattel und Felge werden sehr warm
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4160
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Firefox hat geschrieben:
Hab einen nach dem anderen ausgebaut, überholt und wieder eingebaut, vertauschen konnte ich da nix.
Entlüfterventile habe an jedem Sattel 2, einen oben und einen unten.
Habe zuerst mit einer Spritze Flüssigkeit "vorgesaugt" und dann erst den unteren dann den oberen Nippel entlüftet.
Dabei natürlich immer den Behälter nachgefüllt.
Bin heute wieder gefahren, erstaunlicherweise ist der Pedaldruck härter als vorher, Brems wird auch nicht warm.
Unerklärliche Selbstheilung ??
Ferdi


Hab unlängst den Kübel entlüftet und dabei war Mylady zum Pumpen eingeteilt, weil ich den HBZ tauschen musste. Dabei ist mir aufgefallen, dass beim Pumen sich anscheinend durch das intensive Komprimieren durch den Kolben des HBZ sich in der Bremsflüssigkeit ganz feine "Bläschen" bilden, vll. "beruhigen" sich die wieder.... :confusion-scratchheadyellow:

Wenn ich mit meinem selbstgebastelten Gerät die Flüssigkeit nur durchdrücke konnte ich keine solche "feine Bläschen" im Schlauch des Entlüfterfläschens sehen.

Möglicherweise eine Erkärung.... :?

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Auspuff wird sehr heiß

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Mark_76

23

9109

Mo 8. Sep 2014, 21:44

JR58 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Schaltung von heute auf Morgen sehr leichtgängig

maniac

2

2370

So 19. Jun 2011, 18:54

Tamer.E Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1600er nimmt im Teillastbereich sehr schlecht Gas an

Bugbear

4

3943

Do 15. Mär 2012, 21:43

Bugbear Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Welchen ext.Ölkühler und sehr unauffällig wohin ???

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

Low 61er

50

13833

Di 28. Mär 2017, 16:34

Low 61er Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge was für die Fans der Viertelmeile unter euch...sehr geil...

Pini1303

5

3192

Mo 9. Sep 2013, 14:42

Varus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO