Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 249
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Guten Abend Zusammen,

ich muß meine Starterbatterie ersetzen. Ich möchte eine Optima REDTOP ohne großes Gefrickel an die Orginalposition (mit Rücksitzbank) in meinen Käfer einbauen. Welche paßt am besten? Hat jemand die RT R 3.7 schon mal verbaut und kann mir sagen wie die passt?

Vielen Dank und Gruß
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 249
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Übrigens....

Dateianhang:
20180224_145457-1.jpg
20180224_145457-1.jpg [ 124.1 KiB | 962-mal betrachtet ]


Kein Problem :up:

Gruss
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 809
Mal ganz doof gefragt: das ist eine AGM Batterie... hast du dein Bordnetz auf die höhere Spannungslage umgestellt?

Sonst wird dieses herrliche Stück Hochleistung nie richtig vollgeladen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 249
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
... warum sollte eine gewöhnliche 12V DS LM nicht in der Lage sein eine AGM-Starterbatterie aufzuladen?

laut http://de.optimabatteries.com/de-de/support/faqs/.

"OPTIMA-Batterien haben den Vorteil, dass ihr interner Widerstand sehr gering ist, was eine große Stromabgabe und eine höhere Ladestromaufnahme ermöglicht. Dank dieses Vorteils halten OPTIMA-Batterien auch länger als angegeben und können mit geringerer Spannung als typische Nassbatterien betrieben werden"...

Gruß
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13067
Wohnort: Duisburg
Martin meint das weil AGM Batterien für Motoren mit Start-Stop-Funktion sind.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 809
Poloeins hat geschrieben:
Martin meint das weil AGM Batterien für Motoren mit Start-Stop-Funktion sind.


Neee, das wäre eher ein großer Vorteil, die hohe Belastbarkeit.

Es hat damit zu tun, daß AGM Batterien eine andere Spannungslage haben.

Eine Standard Batterie ist bei 14,4V "voll".

Die AGM aber erst bei 14,8V.

Sind zwar nur 0,4V Unterschied, aber die AGM ist bei 14,4V gerade mal halbvoll.

Unsere Drehstrom Limas begrenzen aber die Bordspannung auf eben diesen Wert, damit die Standard Batterie nicht überladen wird und ausgast.

Folge: AGM wird nie voll, man fährt immer mit halb geladener Batterie rum. Was ich auch bestätigen kann, ich hab so eine Batterie in meinem Siebener... der keinen Regler dafür hat. Er hängt halt dauernd am Ladegerät...

Die Leistung von AGM ist top, glatt das Doppelte. Nur muß man die andere Spannungslage anpassen können. Ich hole mir irgendwann einen anderen BOSCH Laderegler in die Lima aus den 90ern.

Danach sollte man das aber echt dokumentieren. Stell dir vor, die AGM Batterie kommt wieder raus und eine Standard wieder rein. Der Regler kocht die dann bis 14,8V hoch... armes Bodenblech. Das kriegt dann die überkochende Säure ab...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 16:11 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 420
Wohnort: NRW Rheinland
@Red1600i: Genauso ist es. Von Ctek gibt es spezielle Ladegeräte für AGM Batterien - die alten normalen machen die AGMs nicht voll.

@Threadersteller Lars: Welches Problem löst denn so eine Optima Batterie? (Was man nicht mit einer neuen konventionellen Batterie lösen könnte?)

Viele Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 249
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Hallo,

@ Stefan, ich habe sehr gute Erfahrungen mit einer RedTop in einem anderen Auto gemacht. Auch nach monatelangen Stehen ist sie noch voll einsatzfähig und hat Leistung genug den ausgetrockneten Vergaser über die mechanische Benzinpumpe zu füllen :mrgreen: - und das nach über 10 Jahren!!! Ich hatte noch keinen Bleiakku - nein auch keinen Markenakku - der das konnte. Übrigens, geladen wird sie mit einer kleinen (mit 356er Innerreien) von 6V auf 12V umgebauten GleichstromLM...

@ Red, das ist interessant! Ich habe mal eine mail an Optima geschickt und die nach dem Zusammenhang gefragt.

Wir werden sehen :handgestures-fingerscrossed: Auf jeden Fall werde ich berichten sobald die Saison beginnt.

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 706
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (wird nun Wohnmobil)
halbug hat geschrieben:
Hallo,....................

@ Red, das ist interessant! Ich habe mal eine mail an Optima geschickt und die nach dem Zusammenhang gefragt.

Wir werden sehen :handgestures-fingerscrossed: Auf jeden Fall werde ich berichten sobald die Saison beginnt.

Grüße
Lars


haben die von Optima sich zum Thema gemeldet?

muss auch ne neue Batterie haben, der preis ist ja schon happig, aber vielleicht ist das ja die lösung!?!?

Gruß Michael

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 17:46 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 178
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
Ich habe die Optima Redtop jetzt seit 4Jahren im Käfer und noch nie ein Problem gehabt. Schlüssel drehen Benzin Pumpen lassen Starten läuft. Käfer steht von Anfang Nov. bis Anfang April, ohne Ladegerät.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Optima Batterie für Käfer?
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2018, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 249
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Hallo Zusammen,

Optima hat leider nich geantwortet :(

Trotzdem habe ich keine allzugrosse Bedenken, da ich schon so viele Jahre eine in Betrieb habe. Ich werds sehen und wie versprochen berichten. ...

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Optima 6 Volt Batterie

Maurizio

2

1594

Mo 20. Mai 2013, 12:48

hot-rod Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge mexico käfer 6volt Lima 12volt Batterie?

jonny

9

4102

Do 17. Nov 2011, 12:31

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Batterie für Typ4

DonRaketo

9

2831

Di 1. Mär 2016, 12:26

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Batterie Eigenbau

Fox 4

8

3630

So 11. Jan 2015, 20:59

crome Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Ladestrom zu hoch an der batterie

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

käfer_mario

33

5911

So 16. Okt 2016, 20:02

käfer_mario Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO