Aktuelle Zeit: Do 20. Jun 2019, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2014, 12:55 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Seit ich meinen Käfer (1303) habe, das sind immerhin schon über 20 Jahre, klappert die Schaltstange in einzelnen Drehzahl-/Geschwindigkeitsbereichen.

Geändert hab ich schon:
- Schalthebel Gene Berg (1994 noch bei ihm persönlich gekauft)
- Schaltstange getauscht
- Schaltstangenlagerung (Kunststoffbuchse) vorne im Rahmentunnel erneuert
- Getriebelager hinten vom 1302 in HD (aber nicht starr)
- Getriebe Typ AH eingebaut
- anderer Motor (Typ 4)

Es hilft alles nix, es klappert genauso wie vorher. Die "Teravolt/EME" Buchse hab ich im Forum schon gefunden. In der Anleitung steht aber, dass die gegen klappernde Schalthebel auch nix hilft. In verschiedenen Beiträgen habe ich einen Andeutungen zum "Getriebehals" gefunden. Ich nehme an, hier ist der der Schaltdeckel ganz vorne gemeint. Bitte macht mich schlau - was kann ich hier prüfen? Welcher Fehler kann an dem Bauteil vorliegen?

Der Zeitpunkt etwas zu machen wäre jetzt günstig. Motor und Getriebe sind derzeit ausgebaut.

Viele Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2014, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2013
Beiträge: 1247
Wohnort: Zürich
Käfer: 68er Ex-Automatik
Fahrzeug: BMW 530D X-Drive
Fahrzeug: 64er Typ3 Stufe
Ich bin da kein Profi... Aber du könnest die Schaltstange hinten am Getriebe abziehen und dann mal schauen ob dann die Stange ansich klappert
oder halt das Gegenstück am Getriebe..

Sollte in weniger als 15min erledigt sein...

Hast du denn die Schaltstangenkupplung auch erneuert ? Also die Verschraubung Schaltstange / Getriebe ?

_________________
Es heißt LAUTSPRECHER und nicht Leisequitscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2014, 16:42 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Derzeit ist das Getriebe draußen und wenn ich unter der Rückbank an der Stange wackle, klimpert es vorne. Keine Ahnung, ob das bei anderen Autos anders ist?

Die Schaltstangenkupplung hab ich vor 10 Jahren mal erneuert - hat aber auch nix geändert. Lässt sich auch spielfrei montieren.


Nikon-User hat geschrieben:
Ich bin da kein Profi... Aber du könnest die Schaltstange hinten am Getriebe abziehen und dann mal schauen ob dann die Stange ansich klappert
oder halt das Gegenstück am Getriebe..

Sollte in weniger als 15min erledigt sein...

Hast du denn die Schaltstangenkupplung auch erneuert ? Also die Verschraubung Schaltstange / Getriebe ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2014, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6022
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Wenn die Schaltstangenlagerung und Kupplung in Ordnung ist, dann kann das Klappern nur an der Verbindung Schalthebel Schaltstange entstehen. Der Schalthebel ist da mit seiner Kugel in der Pfanne der Schaltstange. Der Serienschalthebel hat da eine federbelastete Kugel (ähnlich wie an den Knarren) , diese Kugel soll das Spiel ausgleichen. Da hilft nur sehr dickes Fett (z.B. Bosch Kontaktfett). Zum Testen tut es auch stramm gewickeltes Isolierband. Dann weißt Du schon einmal , ob Du auf dem richtigen Weg bist.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2014, 19:00 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Das mit dem Fett hab ich schon vor vielen Jahren entsprechend den bekannten Rep-Anleitungen versucht. An sowas zähes wie Kontaktfett hab ich noch nicht gedacht. Mach ich, wenn keine anderen Hinweise mehr kommen. Aber: Andere Käfern kennen dieses Problem nicht - wo ist der Unterschied?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2014, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6022
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich tippe mal auf Schwingungen. Mein 03 hatte das eine ganze Zeit, nachdem ich dann die Getriebeaufhängungen erneuert habe, war es weg :o

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2018, 16:00 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Ist schon einige Zeit her - hier die Auflösung: Ich hab seinerzeit die leicht zerknautschte Getriebebanane (also den 1302 Metall-Halter, der die Rahmengabel mit den hinteren Gummimetalllagern des Getriebes verbindet) gegen eine solidere Banane (bspw. von CSP oder Weiser) getauscht. Seitdem ist das Klappern weg.

Ich vermute, der Typ4 hat die Banane verbogen und die dann andere Position des Getriebes hat den Effekt verursacht.

Viele Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2018, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4729
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
74er_1303 hat geschrieben:
Ist schon einige Zeit her - hier die Auflösung: Ich hab seinerzeit die leicht zerknautschte Getriebebanane (also den 1302 Metall-Halter, der die Rahmengabel mit den hinteren Gummimetalllagern des Getriebes verbindet) gegen eine solidere Banane (bspw. von CSP oder Weiser) getauscht. Seitdem ist das Klappern weg.

Ich vermute, der Typ4 hat die Banane verbogen und die dann andere Position des Getriebes hat den Effekt verursacht.

Viele Grüße
Stefan


:text-bravo:

Hast du Cup-Streben o.ä. als Versteifung der Rahmengabel? Bei schweren/starken Motoren soll man die Rahmengabel unbedingt versteifen, ansonst können Schwingungen auch ins Innere des Getriebes gelangen und dort Defekte verursachen.
Eine zusätzliche Abstützung des Getriebes von unten zur Rahmengabel hin ist auch nicht schlecht. ;)

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2018, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2011
Beiträge: 313
Das Problem kenne ich.....Abhilfe bringt da nur die einstellbare Schaltstangenführung
http://kaefertuer.com/schaltstangenfueh ... -schraube/

_________________
www.tp-technologie.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2018, 14:50 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Cupstrebe ist auch mit reingekommen, die Teravolt-Schaltstangenführung auch. Wobei der Entwickler der Schaltstangenführung ausdrücklich sagt: Das Teil hilft nicht gegen klappernde Schaltstangen. (was natürlich nicht ausschließt, dass es evtl. doch geholfen hat).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schalthebel/Schaltstange klappert
BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2018, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 316
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Kenn ich :lol:

Meiner Meinung nach ist das Spiel zwischen der Kugel am Hebel und der Pfanne der Schaltstange, denn bei ganz leichtem Druck seitlich gegen den Hebel ist's sofort gut.

Bei mir hilft jetzt die wieder eingesetzte Feder von der Automatikschaltstange, hinten am Übergang zum Getriebe. Die nimmt das Spiel raus, indem sie die Stange gegen den Hebel dreht, und gut ist :character-oldtimer:

Oder dickes Fett halt...

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4

Sgt. Pepper

14

4544

Mi 5. Jul 2017, 08:30

orra Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO