Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 03:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2018, 16:53 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 9
Hi Leute,
bei meinem Typ4 Motor war es Zeit den Riemen für das liegende Riechert-Gebläse zu tauschen,da der alte sich nach gut 10Jahren Einsatz zu stark gelängt hat und abgesprungen ist.
Habe nun den neuen Riemen montiert,doch der flattert etwas,wenn ich ihn zu stark Spanne, besteht die Gefahr das er reißt.
Könnt ihr mir vielleicht Tips geben wie stark ich den Riemen spannen muss?

Grüße und danke schon mal
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 21:22 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 9
Kann mir hier dazu keiner weiterhelfen?

Habe das Problem, dass sich bei Fahrt, der Riemen in der Nut der Riemenscheibe dreht, sodass dort die Riemenverzahnung Richtung Motor zeigt.

Habe schon einiges versucht jedoch ohne Erfolg.
Welche Abhilfe gibt es hier, Riemen mehr/weniger spannen?

Grüße
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 623
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo,

also so ganz kann ich Dir nicht folgen.
Ist der Riemen richtig aufgelegt?
Der Riemen wird in Laufrichtung zwei mal 90° verdreht.
Die Riemenaussenseiten müssen immer parallel zu den Rollenachsen laufen.
Man kann den Riemen nicht so stark spannen, dass er reißen würde, wohl aber so stark, dass die Lager der Umlenkrollen und der Lichtmaschine Schaden nehmen.



Dateianhang:
Dateikommentar: Kein Riechert, aber ähnliches Prizip
315_2.JPG
315_2.JPG [ 42.25 KiB | 425-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: 90° in Drehrichtung
315_3.JPG
315_3.JPG [ 41.38 KiB | 425-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Hier als 6er
P1200189 (Small).JPG
P1200189 (Small).JPG [ 113.53 KiB | 420-mal betrachtet ]

Man erkennt hier die jeweils aussen zur Rollenachse liegende Beschriftung des Riemens


Die V-Form der Rollen und die Trapezform des Riemens gibt eigentlich nur eine Montagemöglichkeit vor.

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 11:16 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 9
Hallo orra,

danke für deine Rückmeldung.

Der Riemen sollte so schon richtig montiert sein (s. Bild anbei).

Nur sobald der Motor läuft dreht sich der Riemen in der Nut der Riemenscheibe und läuft mit der Verzahnnung Richtung Motor, also so, wie er von den Umlenkrollen kommt.

Riemen habe ich den richtigen montiert, nun ist die Frage warum sich dieser dreht. Hatte dieses Problem mit dem alten Riemen nicht.

Hoffe konnte dies erklären.......

Grüße
Patrick


Dateianhänge:
Mot.jpg
Mot.jpg [ 94 KiB | 375-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1353
Wohnort: 36093 Künzell
Iss doch so alles richtig so, wo liegt eigentlich Dein Problem ?

Gespannt wird wie bei jedem Käfer.

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1353
Wohnort: 36093 Künzell
ovali-pat hat geschrieben:
Kann mir hier dazu keiner weiterhelfen?

Habe das Problem, dass sich bei Fahrt, der Riemen in der Nut der Riemenscheibe dreht, sodass dort die Riemenverzahnung Richtung Motor zeigt.


Grüße
Patrick


Hast Du ernsthaft versucht den Riemen mit dem Keil nach außen zu montieren , oder verstehe ich das falsch ?

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5469
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Riemen richtig montiert und wenn der Motor läuft dreht er sich unten am Einlauf in der Motorriemenscheibe um. Er läuft dann auf dem "Rücken".
Das könnte von einem alten zu harten Riemen kommen. Eine weitere Möglichkeit ist ein zu schmaler Riemen. Da ist die Normalausführung 9,5 x ..... Eventuell könnte man auch einen 10 x .... nehmen.
Die erste Möglichkeit wäre für mich aber zu stark gespannt.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5469
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Zitat: Nur sobald der Motor läuft dreht sich der Riemen in der Nut der Riemenscheibe und läuft mit der Verzahnnung Richtung Motor, also so, wie er von den Umlenkrollen kommt.

:shock:
Wie war er vorher montiert?

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 18:20 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 9
Ja genau, hab den Riemen richtig verbaut (so wie auch der alte Riemen verbaut war), jedoch dreht sich der neu verbaute bei Fahrt.

Alter des Riemens könnte wirklich eine Ursache sein, da ich diese noch vom Vorbesitzer habe........muss ich mir einen neuen besorgen.
Habe als Ersatzriemen komplett den identischen (AVX 10x1325 LA), sogar der selbe Hersteller.

Wird bei diesen liegenden Gebläsen der Riemen also gleich stark gespannt wie bei normalen Gebläsen?

Grüße und danke
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5469
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Es gibt keinen Grund ihn anders zu spannen. Zu stramm ist allerdings gar nicht gut, wie Orra schon beschrieben hat.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 07:48 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 477
Wohnort: NRW Rheinland
Zum Verständnis: Zeigt das Bild aus Deiner Sicht den Fehler oder den korrekten Einbau?
(Das geht aus deinem Text nicht hervor). Aus meiner Sicht ist auf dem Bild alles Ok.

Bei den Riemen gab es in jüngerer Vergangenheit ein paar Änderungen. Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass es keine 9,5er mehr gibt und nur noch 10er. An einem anderen luftgekühlten Auto passte der eingentlich von Bosch spezifizierte „Ersatzriemen“ für die Klimaanlage nicht. Könntes es evtl. sein, dass der Riemen zu dick und dadurch zu kurz ist? Entsteht dadurch eine andere Geometrie (wegen anderer Position des Spannmechanismmus).

Das ist nur Spekulation - die Veränderung (zumindest bei den Bosch Riemen) ist aber sicher)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 08:28 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 9
Das Bild zeigt wie der Riemen richtig verbaut ist.

Habe genau denselben Riemen mit der selben Größe/Bezeichnung verbaut, wie vorher montiert war, an dem sollte es nicht liegen.

Vielleicht liegt es wirklich am Alter des Ersatz-Riemens, habe mir bereits neue geordert und werde diese dann testen.

Werde auch noch versuchen den Riemen etwas lockerer zu spannen.

Grüße
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 11:54 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 477
Wohnort: NRW Rheinland
Ein neuer Riemen, der alt ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5469
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
74er_1303 hat geschrieben:
Ein neuer Riemen, der alt ist?



Jep, das gibt es jetzt immer öfter. Keilriemen sind mittlerweile eher selten geworden. Aktuelle Fahrzeuge haben nur noch Rippenriemen. Der Riemen ist dann zwar neu, im Sinne von noch nicht benutzt, liegt aber schon länger. Das macht bei Standardanwendungen keine Probleme, aber bei Umlenkungen wird es schwieriger. Ähnlich ist es bei Reifen in seltenen Grössen. Da ist dann ein Produktionsdatum zu sehen, aber bei Keilriemen kann man es nicht erkennen.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Riechert-Gebläse Riemen spannen
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 14:31 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 366
Wohnort: Schlangen
Käfer: 84er Samtroter (3.Karosse-weiß) 1600er-AD,tiefer
Fahrzeug: Polo 6n
Fahrzeug: TT 8N
Und solche Teile sind sogar "wertvoll" :character-oldtimer: - weil das doch sogenannte NOS (NewOldStock)-Teile sind... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Zylinderkopf spannen beim CNC - Fräsen

bugbude

2

2141

Fr 18. Apr 2014, 19:40

bugbude Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Gerissener Riemen an 30 PS

scheunenwerks

2

1242

Di 28. Mai 2013, 03:13

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer: Riemen hat sich verdreht. WTF?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

sfera-haiza

24

8376

Fr 11. Apr 2014, 16:40

sfera-haiza Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO